Hallo Michela, aus eigener (Er)Fahrung: für ein Straßenbike nicht das wahre. Hatte das einmal auf meiner Duc, aber keine 1000 km dann waren wieder zwei gleiche aufgezogen. Unmögliches Fahrverhalten, kippelig usw. Erlaubt ist das aber wenn Freigaben vorhanden sind.

...zur Antwort

Speziell für T.J./ Endurist aber auch für alle anderen: Die Wartungsvorschrift lautet das der Zahnriemenwechsel alle 2 Jahre bzw.nach 20000km gewechselt werden muß -> je nachdem was zuerst eintritt. Und genau das mit dem Alter ist das Problem, ebenso die Lage der Zahnriemen. Die können sich quasi "kapputtstehen", weil sie in engen Radien verlegt sind. Die Kilometerzahl von 20000 werden wohl die wenigsten in 2 Jahren erreichen.

...zur Antwort

Da kann ich den Verkäufer aber auch gut verstehen. 2-3 Stunden gibt dir auch ein Händler nicht, es sei denn du leihst das Bike und das ist meist recht teuer. Beim letzten Privatkauf hab ich mir zuerst den Verkäufer genau angeschaut, dann das Motorrad und die Garage. Nach ausführlicher Sichtkontrolle dieser 3 Objekte war schon die Vorentscheidung gefallen. Ein Probefahrt ca. 20 min hat das ganze abgerundet. Danach nochmal das Bike genau beäugt ( Ölaustritt etc. ? ) und gekauft. Das ist absolut ausreichend. Wenn du unsicher bist nimm jemanden mit der sich auskennt.

...zur Antwort

Das dürfte bei den von dir genannten Modellen kein Problem sein. Sind doch alles 4-Zylinder. Wenn du allerdings mal auf einer Ducati sitzen solltest, sieht das ganz ganz anders aus. Bei den 2-Zylindern braucht's höhere Drehzahlen.

...zur Antwort

Für meine ST 4 verlangt eine Ducati-Fachwerkstatt 870 € (mit Zahnriemenwechsel und Ventile einstellen). Das die Desmodromik aufwendiger und somit teurer ist war klar - aber ich suche trotzdem nach Alternativen.

...zur Antwort

Bei den St-Modellen von Ducati ist serienmäßig ein Bügelschloß und ein Helmschloß dabei. Wobei das dünne Kabel des Helmschlosses nicht besonders vertrauenserweckend ist. Ich nutze es schon gelegentlich, bisher keine negativen Erfahrungen. Wenn aber jemand scharf auf meinen Helm sein sollte, wird er sich durch das Schloß nicht aufhalten lassen.

...zur Antwort

Lt.Suzuki wurde das Teil als Nachfolger der 600er Katana in den USA eingeführt. Da dort kaum Interesse an ABS vorhanden sein soll (lt. Suzuki )gibt es also das Teil bisher nur ohne. Ob für Deutschland das mal angeboten wird steht in den Sternen.

...zur Antwort

Ich habe es Gott sei Dank bisher nur einmal benötigt. Gehalten hat es bis nach Hause ( waren knapp 250 km.) Bin aber nicht schneller als 120 gefahren und hab spätestens alle 50 km den Druck an ner Tanke überprüft. Wie lang so was hält weiß ich aber nicht - kam sofort ein neuer Reifen drauf.

...zur Antwort