Was haltet Ihr von Motorradfahren im Winter? Hat jemand erfahrungen dazu?

Das Ergebnis basiert auf 43 Abstimmungen

Geht schon wenn man weiss wies geht 58%
Kein Problem wieso nicht 27%
Total dämlich 6%
Wir sehn uns in der Kirche 4%
Nur mit den richtigen Reifen :-) 2%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Geht schon wenn man weiss wies geht

Die Frage kann man abolut nicht verallgemeinern. Mal vom letzten Winter abgesehen, so gibt es Regionen im deutschsprachigen Bereich, die im Jahr vielleicht 5 oder 6 Tage Schnee sehen, danach ist alles wieder weg. Andere Regionen haben dafür wochenlang eine geschlossene Schneedecke und evtl. noch eine Eisbildung.

Ich habe mein Moped noch nie abgemeldet, im Gegenteil, ich freue mich im Winter über jeden Motorradfahrer, den ich treffe. Die 'Zurück-Gruss-Rate' liegt im Winter bei fast 100%, sogar selbst überschwengliches Winken ist mir schon begegnet. Obwohl viele meistens nur mit dem Kopf nicken, weil sie sonst aus den Lenkerstulpen raus müssten. Winterfahrer sind eben anders.

Im Winter muss man komplett anders fahren. Jeder pseudosportliche Ansatz gehört ebenso wie die hautenge Lederkombi eingemottet (obwohl ich bezweifel, das die, die auch im Winter fahren, überhaupt eine enge Lederkombi besitzen). Gegen beschlagene Visiere und auch gegen beschlagene Brillen gibt es Lösungen. Da ist oftmals Eigeninitiative gefragt.

Solange kein Eis auf den Strassen ist, kann man, mit der richtigen Ausrüstung (Mann/Frau + Motorrad), immer fahren.

Aber ganz ehrlich: Ich bin echt froh, dass so mancher, der sich im Sommer zum Motorradfahrer berufen fühlt, wieder in seine vollklimatisierte Dose steigt.

Geht schon wenn man weiss wies geht

Geht schon und macht mir vor allem nachts Spass, wenn die Strassen leergefegt sind, und der Neuschnee die Landschaft weiss gepudert hat. Bei Voll- oder Sichelmond erste Spuren im Schnee zu hinterlassen und die Ruhe und die frische gute Luft einzuatmen, ja, das ist ein Genuss! Bei Eisschnee od. Eisregen lass ich's Moped zuhaus',...so wie die meisten Biker. Würde ich im Bayerischen Wald oder in Tirol leben, würde ich mir Ausritte wohl sparen...mit Softchopper hast bei den Schneeverhältnissen dort keine Chance. Am besten fand ich's immer mit der geliehenen Ural von nem Kumpel in HH. Mit Bikergruss an Dich ;-) ..Jayjay

Hat hier jemand In-Ear Kopfhörer beim Motorradfahren in Gebrauch?

Meine ganz normalen Kopfhörer am MP3-Player nerven ab und an auf der Autobahn, da sie leicht halb aus dem Ohr rutschen und dann stören als auch keinen guten Sound mehr liefern. Ein Freund von mir hat mir mal seine In-Ear-Kopfhörer gezeigt, die einen klasse Sound haben und nicht verrutschen können. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass man dann nichts mehr vom Verkehr mitbekommt. Hat jemand von euch schon mal das Fahren mit In-Ear-Kopfhörern ausprobiert? Wie gut bekommt man die Umgebung noch mit bei moderater Lautstärke?

...zur Frage

Windprobleme

Hallo an Alle, ich hab da ein besonderes "Problem" zu dem ich hier oder in anderen Foren noch nichts passendes gefunden habe. Meinen FS Kl. A hab ich erst seit knapp 5 Wochen und fahre eine 500er Honda. Bin auch (für meine Begriffe) schon recht viel unterwegs gewesen, also etwa 1500 km. Mein Freund ist begeisterter Biker und hilft mir auch, wo es geht... Leider ist er eben ein Mann und hat nicht wirklich viel Verständnis für meine Probleme oder auch Ängste... Die Sicherheit kommt so langsam und es macht mir auch richtig Spaß. Nur gestern war ich echt am verzweifeln... Es war ziemlich windig - gut, zum Motorradfahren sicher wirklich zu stark. Wir wollten auch nur eine kleine Runde drehen, länger wär ich aber auch nicht gefahren. Gestern war's extrem aber auch ansonsten hab ich oft mit dem starken Wind zu kämpfen. Ich hab dann schon Angst, dass es mich in Kurven nach außen oder innen trägt. Mal im Ernst, kann das passieren oder ist das einem von euch schon mal passiert? Mein Freund sagt dann nur "na, da fährt man einfach." Was mir halt auch nicht gerade weiterhilft... Wäre nett, wenn jemand Tipps für mich hätte. :-) LG, Susi

...zur Frage

Angst überwinden, Schräglage

Hallo:)

Also ich hatte vor einem Monat meine Motorradprüfung, habe diese aber leider nicht geschafft, ,da ich in den Übungsstunden davor öfter mit dem Motorrad hingefallen bin und seitdem verkrampft sich alles in mir, wenn ich aufs Motorrad steige. Auch in der Schräglage bekomme ich meist Panik, da ich immer Angst habe, umzufallen. Ich muss zum Beispiel in einer Kurve bei der Prüfung auf 50 km/h beschleunigen und dann eine Zielbremsung und das Ausweichen zu machen, aber sobald ich mich in die Kurve lehnen muss, werde ich automatisch langsamer und traue mich nicht, mehr Gas zu geben.

Ich würde diese Angst wirklich gerne überwinden, da für mich das Motorradfahren immer totaler Spaß und Freiheit bedeutet hat und ich mir das nicht durch meine blöde Angst zerstören lassen will.

Es wäre totaaal nett von euch, falls ihr irgendwelche Tipps, Tricks oder Ratschläge für mich hättet, wie ich meine Angst am besten überwinden könnte.

Daaaaaanke schonmal:)

Lg Lisa

...zur Frage

hat jemand ein tipp für mich wie ich das mit dem kreis fahren hin kriege?

hallo zusammen, ich mache grad mein Führerschein, daß normale fahren im verkehr klappt ja auch schon... aber ich muss ja diese kreise und Slalom fahren... und die kreise krieg ich einfach nicht hin... ich mach den Führerschein auf meinem eigenem Bock einer kawa En 500 weil ich auf die Fahrschulmaschinen nicht rauf passe... (bin zu kurz...) und ich habe angst wenn ich kreise fahren soll... ich weiß das es mit einem Chopper schwerer is aber ich muss das ja trotzdem hin kriegen... kann mir jemand ein tipp geben wie ich die angst vor dem umkippen beim kreis loswerde?? und wie ich den kreis hinkriege?? den Spruch: "schlag den Lenker ein" hör ich von meinem Freund der viel mit mir übt aber auch von meinem Fahrlehrer... wegen dieser Blockade im Kopf komme ich nicht weiter mit meinem lappen...

kann mir jemand helfen??

lg Jessi

...zur Frage

Ducati 998 zuverlässiger als 996?

Hallo! Eine Ducati zu fahren, technischen und ergonomischen Widrigkeiten zum Trotz war und ist immer schon mein Traum gewesen. Einen, den ich mir diesen Winter vielleicht endlich erfüllen kann/will. Eigentlich dachte ich an eine Ducati 996, bis ein Freund mir vor kurzem abriet und meinte, ich solle lieber noch ein wenig mehr sparen und gleich eine 998 suchen. Die seien viel zuverlässiger und standfester als die 996. Kennt sich jemand aus und kann mir sagen, ob das wirklich so ist?

...zur Frage

Wo bekomme ich Simmerringe und Radlager her?

Hallo Leute, ich würde den Winter gerne meine in die Jahre gekommenen Radlager wechseln. Mein Mechaniker hat bei der letzten Inspektion schon gemeint dass die mal gemacht werden sollten und ich würde es gerne selbst probieren. Tipps und Anleitungen habe ich mir schon besorgt, allerdings fehlt mir noch eine gute Adresse für die Teile! Weiß jemand, wo ich einzelne Lager und Simmerringe herbekomme? Oder geht das nur über den Händler selbst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?