Tankrucksäcke für BMW R1200R?

NC700X vs. F700GS?

Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr, nach längerer Pause wieder angefangen Motorrad zufahren, Es macht mir Spaß und ich fühle mich sicher.

Da ich ein handliches und sicheres Motorrad haben wollte, habe ich mich für eine NC700X entschieden.

Inzwischen habe ich meine alte Routine wieder und würde gerne, nächstes Jahr auf ein spritzigeres Modell umsteigen.

Ich habe mir schon einige angesehen und die BMW F700GS gefällt mir sehr.

Vielen Dank für eure Antworten und eine weiterhin unfallfreie Saison.

...zur Frage

Spiegel Vibration

Hallo Motorrad Freunde,

ich Fahre eine BMW R1200R. Ab 3000Turen sind beide Spiegel so doll am Vibrieren, das ich nichts mehr erkennen kann. Ein Auto was hinter mir Fährt ist Total verschwommen. Ist das normal für ein Boxer-Motor ?. Wenn ja, kann man etwas dagegen tun ? .

Gruß R1200R

...zur Frage

Welche BMW-Boxer kaufen?

Ich überlege, mir eine Maschine anzuschaffen, am liebsten eine Boxer von BMW. Welche Empfehlungen gibt es da für günstige gebrauchte? Und welche Modelle sollte man unbedingt meiden?

...zur Frage

Kartentasche zu BMW R 1200 RT

Suche eine flache Tank-Kartentasche für meine BMW R 1200 RT mit der speziellen Originalaretierung auf dem Tank. Die Original Tanktasche (hoher Aufbau) kenne ich; gedient wäre mir aber besser mit einem flachen Modell. Habe auch schon bei "Wunderlich" gesucht und auch gegoogelt - werde aber nicht fündig. Beste Grüsse.

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied bei den R125 RE06 und RE061 Modellen?

Hallo,

ich bin dabei mir einen Auspuff ( LeoVince SBK GP-Style 2008-2013) für meine 2013er Yamaha R125 zu kaufen. Nun habe ich aber folgendes Problem: Im Internet gibt es den Auspuff nur für das Modell RE061 und in meinen Fahrzeugpapieren steht aber Modell RE06. Gibt es da einen Unterschied dazwischen?

Kann ich mir diesen kaufen?

https://www.auspufflager.de/leovince/sbk-evo-ii/yamaha/leovince-sbk-gp-style-auspuff-yamaha-yzf-r-125-2008-2010-komplettanlage-edelstahl/a-2101/

...zur Frage

Motech-Sturzpads an die Montage-Platten der originalen Yamaha Pads schrauben?

Hallo zusammen,

fahre seit September die XJ6F von Yamaha. Da ich dem Händler das Ausstellungsmodell abgenommen habe, waren von Anfang an die Original-Yamaha-Sturzpads verbaut, die leider unglaublich hässlich sind. Jetzt wollte ich mir die von SW-Motech montieren. Das Problem ist, dass für beide Sturzpads ein Loch in die Seitenverkleidung geschnitten werden muss. Natürlich sind die nicht an der gleichen Stelle, da die Adabter-Platten zur Aufnahme der Pads bei Motech und Yamaha unterschiedlich sind. Da ich ungerne ein zweites Loch in die Verkleidung schneiden würde, und beide Pads mit M10 festgeschraubt werden, dachte ich, ich könnte einfach die Motech-Pads, an die schon vorhandenen Yamaha-Adapterplatten schrauben. Sind dadurch jeweils ca 3cm rechts und oberhalb ihrer vorgesehenen Position. Denkt ihr, dass ist legal und sinnvoll? Motech vewendet rechts eine Adapterplatte und links direkt eine Halteschraube des Motors, wobei Yamaha rechts und links Adapterplatten nutzt.

Hoffe auf Ideen und Tipps!

Gruß, Jonas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?