Scrambler-Reifen optimal für die Straße?

2 Antworten

Es gibt auch Straßenreifen für die Scrambler von AVON 110/80R19 Azaro-ST AV45 und 150/70ZR17 Storm-ST AV56, die Reifen haben sich bereits auf der BMW GS und auf der Honda Varadero sehr gut bewährt. Probiere die doch einfach mal aus als reine Straßenreifen. Ansonsten gibt es ja auch den Distanzia in der V-Ausführung.

Fahre die Scrambler nicht, NOCH nicht ;-D Danke dir!

0

Der Karoo ist für Straßenbetrieb sicher keine besonders gute Wahl. Das ist doch ein spezieller Enduro-Reifen mit Schwerpunkt Gelände.

Es gibt einige Bereifungen (für Großenduros), welche auf der Straße gute Eigenschaften bieten, aber auch für leichtes Gelände noch verwendbar sind. Und wenn man nur onroad unterwegs ist, kann man einen richtigen Straßenreifen aufziehen.

Finde ich auch! gruß

0

Plattfuss, aber in der Flanke.

Heute hatte ich mal wieder das Vergnügen, dass mein Bike mitten in der Pampa plötzlich zu "schwimmen" begann und bei näherem Hinsehen war der Hinterreifen schon fast platt.

Sicherheitshalber habe ich immer den "Flickschaum" dabei, den man über das Ventil einfüllen kann und eine MTB-Pumpe, um notfalls noch etwas mehr Druck drauf geben zu können.

Nach einem Kilometer vorsichtiger Fahrt war die Luft schon fast wieder weg und bei genauerer Recherche zeigte sich, dass das Leck in der Flanke sass, wo der Schaum natürlich wenig ausrichtete.

Hattet Ihr das auch schon erlebt?

Und was hattet Ihr dann getan, um weiter zu kommen?

Alle Reifenhändler in der weiteren Umgebung, die ich telephonisch erreichte, hatten - natürlich! - keinen passenden Reifen auf Lager und auch keine passenden Schläuche, die man hätte einlegen können..

Ich habe daraus gelernt, dass es offensichtlich nötig ist, zumindest auf längeren Touren, zwei passende Schläuche dabei zu haben für den Fall der Fälle und sinnvollerweise auch zwei Montiereisen.

Hat jemand einen besseren Tipp auf Lager?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?