Roller piept und klackert beim anfahren.. HILFE !

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an, daß dein Gefährt ein Automatikgetriebe mit Fliehkraftkupplung hat.

Diese Fliehkraftkupplungen, bzw deren Reibbeläge verschleißen wie ein Bremsbelag auf einer Trommelbremsbacke. Zuerst macht sich das durch Rutschen bei niederen Drehzahlen bemerkbar (weil die Fliehkraft da noch gering ist).

Dieses Rutschen gibt auch manchmal seltsame Geräusche von sich. Erst bei höherer Drehzahl wird die Kupplung kraftschlüssig und das Geräusch ist weg.

Ich würde also den Motor (Kupplungsgehäuse) aufschrauben und die Fliehgewichte anschauen, ob die noch in Ordnung sind. Normalerweise ist das keine große Sache, aber da ich annehmen muß, daß du nicht gerade der Schrauberking bist, rate ich doch zum Werkstattbesuch, oder zumindest, daß du die Unterstützung eines kundigen Freundes in Anspruch nimmst.

ich denke mal dann ist der motor noch kalt und fährt sich erst warm solange es noch fährt,muss man nichts dran tun ,kann auch sein das es nach na zeit aufhört

Vielen dank leute, werde mal die vario rollen und die kupplung man austauschen und vllt ein neues Keilriemen ;) dankeschön.. !!

125ccm Cruiser für 180 großen Kerl.

Servus Leute, Heute mach ichs kurz.

Ich bin 15 Jahre alt und mache nächstes Jahr A1, das Bike soll ein Naked Bike oder Cruiser werden, und dazu möchte ich euch kurz etwas erzählen.

Ich war Heute bei einem Freund in der Werkstatt um mein Moped zu reparieren, als ein andrer kam mit seiner Yamaha Virago 400. Mir gefiel die Maschine sehr, generell vom Design gefallen mir die meisten Cruiser und ich saß einmal drauf. Generell sehr gemütlich und ein riesen Spaß, naja Cruiser halt.

Doch der Hintern tat mir schon beim sitzen weh, da der Sozius zu nah ist, und ich wohl zu groß bin. Naja weiter.

Wir haben etwas über das Bike geredet und irgendwann sagte er, ein Freund bei ihm in der Firma verkaufe gerade eine Virago 125 für 900€, und bei mir schlugen direkt die Alarmglocken.

Jetzt meine Frage:

Als 1,80 großer Mann würde ich gerne eine 125ccm Cruiser so fahren, dass sie auch nach 100km gemütlich bleibt, gibt es geeignete?

Ist die Virago denn für Leute wie mich geeignet?

Und noch wichtiger, mir gefällt die Honda Shadow 125 sehr, würde es sich auszahlen Probe zu sitzen, oder sind die generell sehr kurz geschnitten?

-Andreas

...zur Frage

TS 250 neuerdings kein Funke?

Hallo zusammen

Also ich bin Carsten aus Pritzwalk, habe mir vor kurzem eine TS 250/1 gekauft.

Sie ist nach mehreren Jahren nicht laufen nach zwei Mal treten angesprungen.

Ich habe jetzt einen elektronischen Regler eingebaut und auf flachsicherung umgeändert und natürlich den Widerstand ausgebaut. Die batterie ist voll geladen sie hat aber keinen Funken mehr. Meine Frage ist jetzt warum. Muss an dem ausgebauten Widerstand irgendwas überbrückt werden oder was hast du für Ideen. Das komische heute war wo ich mit eingeschalteter Zündung den Funken getestet habe, war erst keiner da aber beim Ausschalten der Zündung funkte es einmal kurz ohne kickstarter zu betätigen. Ich hatte den Regler erst verkehrt angeklemmt und wenn ich ihn auch zerstört habe, müsste nicht trotzdem ein Funke sein?

Gruß Carsten

...zur Frage

Trial - Technik zum Bergsteigen?

Guten Mittag! Ich war gerade etwas mit meiner Fantic Trial üben. Leider habe ich immernoch nicht die richtige Technik zum "Bergsteigen" gefunden ;-) Sobald es etwas steiler wird, auf längere Strecke, kommt sie vorne hoch. Gerade fiel sie mir auch wieder halb um, Männchen im rechten Winkel war auch drin. Ist nicht so berauschend, wenn das Motorrad senkrecht steht, der Gang eingelegt ist und man es nur noch am Gasgriff halten kann. Zum Glück ist nichts großartiges passiert. Nun meine Frage, an die Experten unter euch. Wie muss ich mein Gewicht verlagern, um möglichst weit hochzukommen? Bzw. wie muss ich mit dem Gas spielen? Kurz vor dem Hindernis viel Gas geben oder schon beim anfahren? Ich persöhnlich habs bis jetzt so rausgefunden, dass ich kurz vor einer Steigung audrehe, mein Gewicht dann möglichst nach vorne verlagere, damit sie nicht vorne zu weit hoch kommt. Muss man eigentlich meistens schräg am Hang noch oder immer gerade, damit sie nicht abrutscht? Ich hab vorhin dir Erfahrung gemacht, dass das Hinterrad bei schrägem hochfahren unten herumgezogen wird und man sich nach rechts dreht. Nicht sehr prickelnd. Hoffe mir kann Jemand gute Tipps zum Trial fahren geben :) Ich wills nicht profimäßig können, nur "etwas Ahnung" haben! :-)

...zur Frage

Tacho Yamaha Wr 125x?

Moin Leute

Seit ein paar Tagen funktioniert mein tacho nicht mehr... D.h. das das Motorrad alles ganz normal macht (springt ganz normal an, zeigt beim Zündung anmachen ganz normal die 188 an etc) nur der Bildschirm von der kmh Zahl geht nicht hoch und bleibt die ganze zeit auf Null. Ebenfalls ist kurz dannach (ca 10 min später) die Motorkontrollleuchte angegangen. Habe mich schon ein bisschen belesen und gesehen das diese einen bestimmten Code anzeigt (42(4xlang,2xkurz))

Hatte dieses Problem schon mal jemand und weiß was ich da machen kann... Habe nicht allzu viel dazu gefunden... Nur auf ein zwei anderen Foren hatten welche ein gleiches/ähnliches Problem... Falls jemand sich genauer auskennt oder so etwas schon hatte bitte mal bescheid geben.

Danke im voraus

Gruß

...zur Frage

Kawasaki VN 750 läuft nur auf zwei Zylindern?

Hi zusammen,

Ich habe eine Kawasaki VN 750 gekauft, anfangs musste ich schmunzeln als ich in einigen Foren gelesen habe, dass eine VN 750 nach dem Verkauf erstmal zickt. Inzwischen kann ich darüber nicht mehr lachen. Hab dem Motorrad neulich das erste mal so richtig die Sporen gegeben (im vierten Gang bis 8000 U/min einmal). Danach hat sie nur noch gestottert, beim Anfahren musste ich plötzlich bis 3000 U/min hoch drehen, dass sie mir nicht abgeschmiert ist, hab dann herausgefunden, dass sie nur noch auf den vorderen zwei Zylindern lief (Zündkerzenstecker hinten abgezogen - keine Veränderung, Zündkerzenstecker vorne abgezogen - aus gegangen). Heute hab ich alle 4 Zündkerzen getauscht, dann ging sie ganz kurz wieder normal (etwa 1km, danach ging es wieder los und dieses Mal so schlimm, dass sie vermutlich nur noch auf einem Zylinder lief. Jemand eine Idee? Zündspulen? CDI (!bitte nicht!) freu mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Fahrschule wechseln?

Hallo,

ich bin 45 J., weiblich und habe vor einiger Zeit mit dem Motorradführerschein begonnen. Meine Fahrschule ist ein 1 Mann Unternehmen. Abgesehen davon, dass ich einen gehörigen Respekt vor den Maschinen habe, bin ich bisher noch nie etwas größeres als Fahrrad gefahren. Nun ist es so, dass ich immer wieder noch das Motorrad abwürge, beim Anfahren an Ampeln und eine wenn auch nur leichte Steigung vorliegt. Das schlimme ist:, mein Fahrlehrer ergeht sich dann in Tiraden, in welche er sich dann regelrecht reinsteigert. Ich bin eine Gefahr für andere, so wird das nie was, er überlege, ob er mich weiter unterrichten soll - das sind die häufigsten Dinge, die ich zu hören bekomme. Ich brauche wohl wesentlich mehr Zeit, die habe und nutze ich. Aber inzwischen habe ich mehr Angst vor den verbalen Äußerungen, die mir entgegen geschleudert werden, als vor dem Fahren. Selbst ein "Blinker aus" hört sich an als sagte er "du dusselige Kuh". Habe auch schon überlegt mal mit einem Bekannten auf einem Übungsplatz diese Schwachstellen zu üben. Wäre das sinnvoll? Inzwischen bin ich kurz davor alles hinzuschmeißen. Ich kann mit Kritik umgehen, aber nicht wenn ich auf dem Bock sitze und schon regelrecht auf die nächste Attacke warte. Übermorgen soll ich wieder fahren und habe jetzt schon Panik vor Fehlern die ich dann um die Ohren gehauen bekomme. Was tun? Die Fahrschule wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?