MBK Thunder ruckelt

1 Antwort

Rollerfragen sind nicht unser Ding, sonst hiessen wir Rollerforum. Das gibt's im Internetz mit Sicherheit. Melde dich am besten dort an, denn dort wird dir am ehesten "gehelft", so wie es sich gehört, nix für ungut, Holger ;-)

Du kannst den Vergaser ausbauen, zerlegen, im Ultraschallbad bei ner Werkstatt reinigen lassen, nen Satz neue Dichtungen (inkl. Vergaserdeckeldichtung/ ist im Dichtungskit = 1 Satz neue Dichtringe u.a. Dichtungen enthalten), baust den Vergaser wieder zusammen und baust ihn ein, startest und hast das Problem damit gelöst, hurra.

Oder du lässt die Profis ran, falls du unsicher bist, dann kostet es halt Geld, aber besser so als Murks zu bauen, das kommt nämlich am allerteuersten und macht alles aber weder froh noch glücklich. Viel Erfolg & Gruss

Moped 125cm für kleines mädchen

Also ich mache jetzt A1 in der Fahrschule und habe ein riesiges Problem ich bin nur 151 cm und fast 16 Jahre. In der Fahrschule gibt es eine Yamaha die ist aber für mich zu groß und der Fahrlehrer gab mir nur 2 möglichkeite entweder mache ich eine ausbildung auf den Chooper oder ich finde ein Sportliches Moped das mir gefehlt und kaufe ihn. Naja ich finde die Honda cbr 125 richtig toll sie ist eigentlich schon klein aber ich komme knapp mit einem Fuß zu boden halt nur auf Zähespitzen, ich habe mich erkundigt und weiß das man die allerdings 3 cm tieferlegen kann is ja wenig. Heute habe ich den D-Track von Kawasaki ausprobiert und er passt genau aber ich finde ihn net besonders schön ich will unbedingt einnen Sportler hättet ihr da vlt eine idee. Ich wäre sehr dankbar! Bitte um antworten <3

...zur Frage

Kühlflüssigkeit tritt am Deckel aus?

Folgendes:

Mein Roller hat früher immer ein bisschen Kühlflüssigkeit verloren. Es war aber so wenig, dass es sich nicht gelohnt hat nach zu schauen ob es ein Leck ist oder nicht. Nach dem Winter ist der Roller nicht mehr angesprungen und ich habe ihn zur Werkstatt gebracht. Der Typ hat eine neue Zündkerze verbaut und (warum auch immer) Kühlflüssigkeit rein gefüllt. Er hat es aber nicht zwischen Min und Max. gefüllt sondern fast Randvoll!! Wieso er das gemacht hat verstehe ich auch nicht. Er hat dann sehr viel Kühlflüssigkeit verloren und ich habe vermutet dass es am Schlauch liegt, da es dort etwas getropft hat. Also habe ich die Kühlflüssigkeit abgefüllt, den Schlauch abgemacht und abgedichtet. Alles wieder zusammen gebaut (Ich habe den Kühlkreislauf nicht entlüftet, da ich nicht wusste wie das geht aber die Kühlung blieb die ganze Zeit aus während ich dran rumgefummelt habe. Habe dann destiliertes Wasser reingefüllt und den Roller gestartet. Am Schlauch hat nichts mehr getropft und Kühlflüssigkeit hat er auch nicht verloren, also dachte ich, dass alles wieder in Ordnung sei. So war es aber nicht. Nach ca. 7 Minuten fahren leuchtete aufeinmal die LED für die Temperatur des Motors. (Der Motor war also zu heiß). Ich bin sofort auf den Bürgersteig gefahren und habe den Roller ausgemacht. Habe dann im Ausgleichsbehälter nachgeschaut und da war die Kühlflüssigkeit etwas unter Min. Ich hörte so ein zischen am Deckel des Ausgleichsbehälter und habe ihn dann aufgeschraubt. Der Deckel war von innen komplett nass und am Behälter hat es etwas getropft was heißen muss dass das Wasser oben am Behälter ausgelaufen ist. Was soll ich tun? Neuen Ausgleichsbehälter bestellen oder was anderes? Der Kolben war Furztrocken, da lief kein Wasser runter oder ähnliches. Also müsste die Dichtung ja noch okay sein oder? Ich hoffe ihr habt Tipps für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?