Neue Vespa oder Motocross Enduro??

2 Antworten

Wie wäre es mit einer Cross-Vespa? Härtere Stoßdämpfer, aufgesägte Kotflügel, Sturzbügel, scharfer Auspuff ... gibt es alles für die Vespa. Der große Vorteil einer derart modifizierten Vespa: zumindest bei der PX liegt der Vergaser oben auf der Triebsatzschwinge. Der Kotflügel darüber wirkt wie eine Taucherglocke und du kannst richtig fett durch Wassergräben sausen - nicht nur einmal quer rüber, sondern der Länge nach. Und noch ein Vorteil: mit der Hecklastigkeit mußt du nur die Kupplung schnappen lassen und das Vorderrad kommt von alleine hoch. Dann biste aus dem Graben auch schnell wieder draußen ;)

also, es kommt darauf an, ob Du Feldwege oder Straßen befahren willst. Ich hatte als Wiedereinsteigemodell eine Honda Two-Fifty. Die ließ sich auch auf unbefestigten Feldwegen gut fahren. Meine jetzige GS500 ist etwas härter gefedert und vermutlich dadurch schon an einer Gabel undicht geworden.

Was möchtest Du wissen?