Motorrad 3 Monate unbenutzt stehen lassen bei halbvollem Tank

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich halte 3 monate auch nicht für problematisch. wenn der tank nicht vorher schon beschädigt war dürfte da nicht sehr viel passiert sein. wenn das mopped nicht anspringt oder schlecht leuft musst du vielleicht einfach neues benzin reinkippen wobei ich nicht glaube, dass es in der zeit ``zu alt´´ geworden ist.

Wenn dein Bike nicht schon sehr alt ist, dann wird der Tank nicht einfach so innerhalb von 3 Monaten Rost ansetzen. Und das bisschen wird von den Filter rausgefiltert.

kobaia hats gesagt, denk dran, die meisten Motorräder werden im Winterhalbjahr achtlos stehengelassen und kaum schauen die ersten Krokusse aus dem Boden müssen die Motorräder wieder auf die Straße. MfG 1200RT

Nach meinem Unfall hat das Bike ca. 8 Monate mit fast leerem Tank gestanden. Batterie neu geladen und ab ging es wieder. Ohne Schaden. Gruß Bonny

Schüttel die Mühle ien wenig hin und her und drücke den Starterknopf... da sollte nichts passiert sein worüber Du dir Sorgen machen musst.

Es waren ja nur drei Monate und nicht drei Jahre.

Check den Luftdruck. Schmiere die Kette. ggf. ist ein Ölwechsel noch vergessen worden?... sonst sehe ich keine Dramatik.

Hallo, viele Tanks sind ja heute aus Kunststoff, da ist das eh egal, wie voll sie sind. Und drei Monate dürften einem unbeschichteten Stahltank auch nicht viel ausmachen.

Was möchtest Du wissen?