Mein Kennzeichenhalter hat eine E-Nummer. Muss ich den dann trotzdem eintragen lassen?

1 Antwort

Wenn alle nachfolgenden Punkte erfüllt sind, brauchst du nicht zum TÜV

  • E-Prüfzeichen
  • E-Nummer
  • entsprechendes Dokument hat mit exakt deinem Fahrzeug als Auflistung
  • der Anbau exakt der Montagevorschrift erfolgt ist
  • das Kennzeichen einen Winkel kleiner als 30° aufweist

Was meinst du mit entsprechendes Dokument?

0
@Othrep

Zu jeder E Nummer mit Prüfzeichen gibt es ein Dokument, welches das Bauteil beschreibt. Nur mit einem solchen Dokument kannst du problemlos bei Prüforganisationen oder Kontrollen nachweisen, dass dieses Bauteil für dein Fahrzeug geeignet ist. Bei einer ABE muss so ein Dokument zwingend dabei sein.

Problem dabei, der Hersteller muss aufgrund dieser Prüfnummer die Unterlagen nicht zwingend aushändigen, du als Halter /Fahrer hast dennoch die Beweispflicht.

Ein Prüfzeichen bzw. Prüfnummer kann man überall draufschreiben. So könnte es ja theoretisch sein, dass die Prüfnummer auf deinem Kennzeichenhalter zwar real ist, aber einen Kühlschrank zum Einbau in Wohnmobile genehmigt...

1

Was möchtest Du wissen?