Komisches Angebot aus Spanien ?

1 Antwort

Hallo zusammen, es gibt eine einfache Lösung hierfür! Einige Motorradspediteure bieten eine sogenannte treuhänderische Verwaltung von Geldern an. Dies bedeutet: z.B. du kaufst ein vorher nicht gesehenes, ungeprüftes Motorrad in Spanien. Der Verkäufer übernimmt die Frachtkosten und bringt das Motorrad auf den Weg zu dir, nachdem eine Anzahlung deines Geldes auf diesem Treuhandkonto eingegangen ist. Dies gibt dem Verkäufer zumindest die "Garantie", dass du es mit der Kaufabsicht ernst meinst. Die Spedition gibt dem Verkäufer das schriftliche o.K., dass der vereinbarte Betrag auf diesem Konto eingegangen ist. Wenn die Maschine unterwegs ist und der Verkäufer dir einen Beweis dafür erbracht hat, kannst du die Restsumme zw. erster Einzahlung und vereinbartem Kaufpreis, auf das Treuhandkonto überweisen! Danach erfolgt erneut ein o.K. der Spedition an den Verkäufer. Nachdem das Motorrad bei dir eingetroffen ist und durch dich, Händler.... im Detail, nebst Originalpapieren und ggf. CoC-Dokument für die Zulassung in D, geprüft worden ist und du die Maschine übernimmst, gibst du das Geld, das treuhänderisch vom Spediteur verwaltet wird, frei und erst dann, wird das Geld an den Verkäufer überwiesen. Das bringt Sicherheit für beide Parteien und ist eine mittlerweile gängige und international übliche Vorgehensweise! Ein Verkäufer der dies ehrlich meint, geht darauf ein. Wenn nicht ist mehr als VORSICHT geboten! Gruß und gutes Gelingen, Georg

Welche Route soll ich nach Barcelona fahren?

Hallo zusammen, Wochenlang habe ich überlegt, wie ich am Besten von Stuttgart nach Barcelona, und Umgebung, fahre, um möglichst auch etwas von der Landschaft mitzubekommen. Geplant sind 2 Tage für die Hinfahrt, und 2 Tage zurück. Dann mehrere Tage den Strand entlang, vielleicht auch noch etwas tiefer in den Süden Spaniens. Insgesamt soll die Reise ca. 10 Tage dauern. Nur: soll ich lieber durch die Schweiz, oder durch Österreich und Italien fahren? Mein Sohn und ich wollen diesen Urlaub in den Pfingstferien machen, da er dann gleich zum Bund muß. Auf jeden Fall wollen wir zelten, deswegen wäre ich auch für ein paar Rückmeldungen oder Tips bzgl. der Campingplätze auf dieser Strecke sehr dankbar. Wird wildes Campen in Italien, Schweiz, Spanien, Frankreich und/oder Österreich geduldet? Oder empfehlen sich lieber Campingplätze? Danke im Voraus. Gruß, bb.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?