Kilometerstand wegen Tausch nicht korrekt - bmw r 1150 gs?

3 Antworten

Im TÜV Bericht wird nur der angezeigte KM Stand notiert, mehr nicht. Ob es der 1. 3. oder 5. Tacho ist oder ob der 3. zurückgedreht wurde, das geht aus den TÜV Berichten nicht hervor.

Ist der heutige angezeigte Km Stand aufgrund von Rechnungen, Wartungen, Scheckheft etc. plausibel ? Wenn ja, dann ist doch anzunehmen, dass alles ok ist. Ansonsten: Im Zweifel nie!

Klar kann man das. Habe aber keine Ahnung wie, bin kein Autoknacker :D Lass es einfach so wie es ist. Wenn einem das unglaubwürdig erscheint, kann man den Tatsächlichen Kilometerstand nach gucken lassen (Beim Motorrad weiß ich leider nicht wo [Beim Auto kann man das bei einer Herstellerwerkstatt])

Bei meiner Shiver wurde auch der Tacho 2x gewechselt. Ich habe alles dokumentieren lassen und dem Käufer die Unterlagen gezeigt. Wenn alle Unterlagen stimmen, ist nix dagegen einzuwenden.

Wenn die koplette Front beschädigt war, ist das Lenkkopflager ok ? Wurde derRahmen an dieser Stelle vermessen ?

0

Bei meiner Shiver war die Front nicht beschädigt. Der Tacho wurde wegen Wassereintritts und defekter Wegfahrsperre getauscht.

0

KANN DAS SEIN??? - JC39 Motorschaden bei 7000km!?

Hi,

also habe eben von meiner Werkstatt erfahren, meine CBR hat einen Motorschaden (entweder Pleulstange oder Kolben) Habe sie gestern dort abgegeben, weil sie verstärkt vibrierende und komische Geräusche machte.

Es ist eine CBR 125R JC 39 von 2008. Sie wurde 2 Jahre lang gefahren und laut Vorbesitzer nur zum Schulweg genutzt. Dementsprechend hatte sie einen km-Stand von nur ~2200km. (Sie sah äußerlich ziemlich neuwertig aus, also selbst wenn man davon ausgehen würde, der Tacho wurde zurückgedreht, kann das nicht viel gewesen sein) Danach stand sie 2 Jahre lang in einer Lagerhalle und wurde von mir im Mai letzten Jahres gekauft. Im August hatte ich Führerschein bin dann erstmal bis Januar mit der 80km/h Drossel rumgefahren. Und dann halt bis jetzt ohne Drossel. Mittlerweile hat sie ~6900km drauf und jetzt dann halt der Motorschaden. Ich gebe zu ich bin gerne mal an die Grenzen des Motorrads gegangen, habe sie aber eigentlich immer (bis auf die ersten 1000km; da hatte ich noch keine Ahnung) warm gefahren und bin nie (bis auf einmal kurz auf der Autobahn) in den roten Bereich gekommen. Motorrad war und ist checkheftgepflegt.

Also jetzt zu meiner Frage: Kann es wirklich sein, dass ich einen kapitalen Motorschaden schon nach so einem Km-Stand habe?

Vielleicht hatte jmd von euch schon einmal die selben oder ähnliche Probleme. Freue mich jedenfalls über jede Hilfe

Gruß

...zur Frage

Jawa Chopper

Hallo zusammen, ich besitze eine Jawa 350 Chopper aus dem Jahr 1995 und will das gute Stück nun verkaufen. Sie ist unfallfrei und hat gerade 12500 km auf dem Tacho. Leider ist der TÜV im letzten August abgelaufen. Hat jemand eine Ahnung, wie viel man ungefähr dafür verlangen kann? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

1000er Inspektion

Hallo ihr Lieben,

gestern abend habe ich gesehen das ich schon 995km auf der Uhr hab, das heißt ich muss sie zur Inspektion bringen. Meine Frage dazu, macht es etwas aus wenn ich sie mit 1100km zur 1000er Inspektion bringe? Mage heute noch fahren das Wetter ist so schön und die Sucht zerstört mich langsam :P... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und viele Kilometer. :)

...zur Frage

Tüv-Eintragung einer lauteren Serienanlage möglich?

Hallo;

Habe diese Seite per Zufall gefunden und hoffe auf fachkundigen Rat.

Ich wollte die an meiner GSX1100G montierte Serienauspuffanlage einer GSXR1100 eintragen lassen. Dies verweigerte der TÜV-Ingenieur mit dem Argument, dass diese Anlage lauter ist, als eine GSX1100G mit dem Serienauspuff. Wenn ich ihm einen Nachweis bringen kann, dass mein Mopped auch irgend wann mal mit der gleichen Lautstärke wie die GSXR gebaut wurde, dann könnte er die Eintragung vornehmen.

Ich frage mich nun, warum es möglich ist lautere Zubehöranlagen (mit ABE) einzutragen, aber lautere (und passende) Serienanlagen mit entsprechender Serienkennzeichnung und "Suzuki-Kennzeichnung nicht. Ist es lohnenswert, eine andere Prüfstelle zu bemühen?

Besten Dank im voraus für jegliche Antwort auf meine Frage

...zur Frage

Welches Motorrad würdet ihr nehmen? (500er)

Suche ein ein Einsteigermotorrad und hab jetzt 3 Angebote von Händlern die ich ganz interessant finde. Ich weiß, so ohne die Maschinen zu sehen ist das immer doof. Aber vieleicht könnt ihr mir mit meinem Angaben trotzden ein Tipp geben. Das Motorrad wird übrigens für den Altag also zur Arbeit und so, sowie auch für Längere Strecken ab und zu gebraucht. Und ich habe keine Garage, also wird es immer draußen stehen.

So nun zu den Motorrädern:


Suzuki GS 500 E Bj 1998 knapp 50ps 1600€

Km: 12000

der Tank hat eine Beule sonst ist da nichts dran, kein Rost zu sehen,

Bekommt 3 Monate Garantie, alle verschleißteile unter 50% werden erneuert, Reifen halten wohl noch 3000 - 4000 km, (nach aussage des Händlers)


Honda CB 500 Bj. 1998 knapp 60ps 1600€

Km:13000

Hat ein paar Kratzer (ist wohl mal hingefallen oder an einer wand vorbeigeschabbt) aber nicht wildes, Reifen sind noch ok, halten für den Sommer.

Bekommt 3 Monate Garantie, alle verschleißteile unter 50% werden erneuert, Reifen sind noch ok, halten für den Sommer.


Suzuki GS 500 F Bj. 2005 knapp 50ps 2200€
Km: 50000, hat aber wohl vor 25000 einen Austauschmotor bekommen,
6 Monate Garantie, sieht super gepfegt aus, viele verschleißteile sind erneuert worden, also Reifen, Kette + Ritzel, öl gewechselt...


alle mit neuem TÜV

...zur Frage

Moin, Ich Würde Mir gerne eine 125er anschaffen :-) (Yamaha YZFR 125) Doch meine Frage ist wieviel darf sie runter haben. Freue Mich über eine Antwort:)?

Yamaha YZFR125 :) Wieviel Km darf sie runter haben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?