Kann unruhiger Motorlauf / Drehzahlschwankungen am alten Benzin liegen ?

1 Antwort

Fahr den Tank einfach ziemlich leer - mit gemäßigten Drezahlen. Dann frischen Sprit ins Fass und das Problem dürfte gelöst sein. Wenn nicht ist vieles möglich, siehe Ausführungen von turboklaus. Weitere Fehlerquelle wäre je nach dem was für ein Motorrad du fährst z.B. auch die Einspritzanlage

Öl und Gas Probleme bei meinem Yamahar R6 rj03?

Hallo, habe vor kurzem einen Yamaha R6 rj03 (Vergaser) von einem Händler gekauft der auch die Wartung etc gemacht hat und dazu wurde sie gedrosselt auf 48 Ps.

Nun ist das Motorrad da und ich habe bemerkt das es aus geht wenn ich Gas gebe. Startet auch Teilweise nicht sofort. Letzten habe ich eine Probefahrt gemacht wobei das Motorrad normal fährt aber nicht so rund läuft, also ich muss viel mit Kupplung arbeiten um es nicht absaufen zu lassen und zwischen durch leuchtet die Öl anzeige auch. Laut dem Händler müsste es genügend Öl haben.

Das Motorrad stand lange (kann keine Zeit sagen) und hat nur 15K drauf, eine neue Batterie auch.

Könnte es daran liegen das es eventuell am alten Benzin im Tank liegt ? Da ist nicht mehr so viel Benzin drin, also könnte ich einfach frisch nachfüllen ?

Soll ich mal Öl wechseln ?

PS: Mein Händler meinte ich soll damit, wenn ich es fahre, mal längere Distanzen zurück legen ca. 10-20 km. Könnten sich die Probleme lösen wenn ich mal länger fahre ? (Motorrad ist noch nicht angemeldet darum fahre ich es momentan nicht)

Bitte um Hilfe

mfg P

...zur Frage

Gsxr 600 K7 springt nicht mehr an/ bzw. hat kein Standgas mehr, HILFE

Ich habe ein riesiges Problem:

Und zwar hab ich mir eine Suzuki Gsxr 600 K7 (gedrosselt auf 34 PS) gekauft. Diese stand eine ganze Zeit lang und wurde nicht gefahren. Heute wurde sie dann nach langer Zeit von mir mal wieder gefahren. So bin ich zur Tankstelle gefahren und anschließend nach Hause. Alles soweit super - läuft 1A. Dann habe ich sie für ca. eine Stunde abgestellt und wollte dann noch eine schöne Runde drehen, aber dann fing das Problem dann. Die Maschine kriegt man zwar noch gestartet, sie geht aber sofort immer wieder aus, insofern man kein Gas gibt, als wenn kein Standgas mehr existiert. Wenn man sie dann dennoch fährt, fährt sie sich völlig ruckelig und sie läuft viel zu "fettig", hat einen erhöhten Benzinverbrauch und qualmt auch teilweise ein wenig aus dem Auspuff.

Ich hab die Zündkerzen schon kontrolliert, kriegen alle Funken, alle Stecker kontrolliert, sitzt auch soweit alles...

Kann mir einer helfen? Woran kann das liegen?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was für Erfahrungen habt Ihr mit euren Reifen??

Meine Kuh wurde mit Metzler Z8 geliefert. Die sind nun nach einem Jahr und knapp 10.000 KM runter und ich hab schon ein neues Paar Michelin PR4 in der Garage liegen. In 2 Wochen Termin in der Werkstatt zum wechseln. Auf meiner TDM hatte ich die alten Bridgestone beim Kauf drauf, aber das Motorrad ließ sich nur schwerfällig fahren. Ich hab die Dinger dann runter gehauen und mir die Michelin PR 3 drauf gemacht. Was für ein Unterschied!! Auf meiner Bandit hatte ich auch Bridgestone und die waren auch nicht doll. Damals hatte ich mir dann die Metzler Z6 drauf gemacht und das war auch ein Unterschied wie Tag und Nacht. Fazit: Ich hab mit Bridgestone nicht die besten Erfahrungen gemacht und wollte mal anhorchen, ob es noch anderen Bikern so erging... Momentan steh ich auf Michelin PR serie und freu mich schon auf die neuen Schlappen! Wie sind eure Erfahrungen??

LG, Mosam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?