Kann man einen Kühler mit normaler Farbe lackieren?

1 Antwort

Es handelt sich um eine Kawa Versys, aber was ist das wirklich so entscheident? Die Kühler aller Wassergekühlten Motoren dürften in etwa die gleiche Temperatur erreichen, vielleicht hätte ich lieber Fragen sollen wie viel Grad ein "Normaler" lack verträgt und ab wieviel man lieber Einbrennlacke verwenden sollte. @kesha, danke für die Info, damit kann ich was anfangen.

Moin bubis, ich schließe mich Iceman an. Die Kühlerabdeckung an meiner Yamaha FZ6N habe ich zwar selbst lackiert, von den Lamellen aber unbedingt die Finger lassen! Die Abdeckung habe ich mit ganz normalen Autolack lackiert, bis dato hält es wunderbar.

Hitzebeständige wäre besser. Die Kühlflüssigkeit kann schon mal deutlich über 100°C haben, wenn sie in den Kühler strömt.

Du meinst aber, nur das Gehäuse zu lackieren, nicht die Lamellen, oder? Die würde ich gar nicht lackieren, sonst ist der Wärmeübergang an die Luft schlechter (Lack isoliert auch etwas).

Das alles hängt aber auch wieder vom Moped ab (das sonderbarerweise hier fast niemand nennt). Wie groß ist der Kühler dimensioniert, wie nahe ist er am Motorblock, ...

Gruß, Iceman

Servus Iceman, ich kann mich deiner Verwunderung nur anschliessen. Verstehe auch nicht, dass selbst bei technischen Fragen, wo für die Antwort die Kenntnis des Motorradmodells sehr sinnvoll ist, aus der Type eine Mördergrube gemacht wird...

0

Was möchtest Du wissen?