Kann man die Yamaha Vmax irgendwo mieten?

2 Antworten

Hallo mein Händler will für die 2010 er Saison evtl. eine V-Max verleihen ! - bei mir stellt sich die gleiche Frage , eine kaufen ohne probieren ? - lieber zahl ich mal 3,4 oder 500.- für`s WE bevor ich 22500.-€ in den Sand setze.....

achja mein Händler : www.moto-voelkl.de ist in der Nähe von München !, der ist übrigens auch ein Geheimtipp was Werkstatt und Service betrifft !

zur Antwort von enigmaenomine -
die V-Max hat natürlich auch richtig Reifenverschleiß ! da hält der Reifen auch nur 2000 Km - und im Verleih nur 1000 Km ???? - oder noch weniger ? Tiefschwarze Striche im Asphalt einfach super ! da ist ja 189.-€ pro tag sogar günstig ! eine R1 kostet ja schon zwischen 130 - 150.-€ und die verbrennt erheblich weniger Gummi - grins, viele Grüße aus Bayern

Auf Mallorca hat ein Motorrad-Vermieter das aktuelle Modell Yamahe V MAX im Programm. Bei Bedarf vermitteln wir den Kontakt. Anfrage unter www.classicbike4rent.com

Gruß Holli

800km Inspektion oder nach 4 Wochen, wie streng ist das zu nehmen?

Hallo! Wieder was mir durch den Kopf geht. Will eure Meinung dazu hören. Händler sagte, daß ich die erste Inspektion nach 800km oder nach 4 Wochen machen sollte. Wie streng ist das zu nehmen? Würde gerne die erste Inspektion erst nach 8 Wochen machen wollen und dann die Bonneville gleich für den Winter beim Händler lassen wollen. So erspare ich mir einen Weg. Sind die 4 Wochen erst zu nehmen oder liegen 8 Wochen noch in der Kulanz? Denke nicht, daß ich nach 4 Wochen 800km fahren werde.

...zur Frage

Was bedeutet die bezeichnung "P" beim Motorradreifen?

Hallo,

Ich möchte gerne was die bezeichnung P auf mein Reifen zu bedeuten hat. Der reifen hat die Angaben: 100/90-17P (ist eine 125er, nicht wundern) Ich hab in Wikipedia ein bisschen rumgeguckt und ich weiß das die zahl 100 bedeutet, das der Reifen 100mm breit ist, 90 gibt das Verhältnis von Reifenbreite zu Reifenquerschnitt an und 17 ist die größe der Felge. Jedoch steht nichts mit P in wikipedia und was es bedeuten könnte. Hat sicherlich was mit der Felge zu tun^^ Kann mir einer sagen was das bedeuten könnte? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Schraube am Lenker löst sich unmittelbar nach Inspektion, was würdet ihr tun ?

Hallo Community,

Als ich heute mit meiner YZF r125 unterwegs wahr, ist mir aufgefallen, dass mein rechter Lenkerstummel ( sagt man das so ? ) ziemlich stark wackelt, sodass ich schon Angst hatte, er würde jeden Moment abfallen. Grund dafür war, dass die Schraube, die den Lenkerstummel durch den Klemmbügel am oberen Ende des Stoßdämpfers befestigt, fehlte. Ich sah einen Film in meinem Kopf ablaufen, was passieren würde, wenn man bei 100 Sachen den halben Lenker verliert... Ich machte mich dann gleich auf den Weg zum nächsten Motorradhändler, der nur ein paar hundert Meter weiter entfernt liegt. Dieser baute mir eine neue Schraube ein und stellte beim Überprüfen der anderen fest, dass auch die Schraube, die das Ganze nochmal an der Gabelbrücke befestigt, lose war. Die Schraube und den kleinen Eingriff nahm der Freundliche Händler auf seine Rechnung. Was mich so stutzig macht, ist die Tatsache, dass das Motorrad gerade einmal 3 Monate alt ist und vor gut 800 Kilometern bei der 6000er Inspektion beim Yamaha Händler war. Dann kann es doch nicht angehen, dass sich nach so kurzer Zeit eine Schraube löst, oder ? Ich wäre nie im Leben auf den Gedanken gekommen, so früh nach der Inspektion die Schrauben zu kontrollieren, auch wenn es sowieso leichtsinnig ist.

Nun meine Frage, was würdet ihr tun ? Die Sache ist gelaufen, ich musste keine Kosten tragen und es ist alles gut gegangen, aber ich finde es kann einfach nicht angehen, dass sich nach so kurzer Zeit Schrauben lösen, die von so hoher Relevanz sind, dass sie im Zweifelsfall über Leben und Tod entscheiden. Ich habe überlegt, dass ich meinen Händler auf jeden Fall anrufen werde und ihm ordentlich was erzählen werde.

Im Voraus schonmal vielen Dank für eure Ratschläge

Gute Nacht Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?