Honda CRF getriebe?

1 Antwort

Falls die Kette vorher schon zu straff war, kann das Nachspannen richtig schädlich für sie sein. Du solltest in Deinem Fahrerhandbuch mal nachlesen, wieviel Durchhang empfohlen wird.

Wie Du das nachträgliche Einrasten des Ganges beschrieben hast, gehe ich davon aus, dass die Kette verzogen ist und die Glieder nicht mehr mit Ritzel und Kettenrad übereinstimmen.

1

Zu straff ist sie auf keinen Fall; im Gegenteil, hab sie immer zu locker laufen lassen. Und auch jetzt hat sie ca. 1 cm mehr Durchhang als maximal möglich, nach Handbuch

Gehst du davon aus dass es an der Kette liegt ? Weil sie ist langsam durch( offroad) also nicht verzogen, aber die Glieder haben mehr Reibung.

Ich dachte eben daran das ein Distanzring fehlt im Getriebe.

0

Ist das Schalten ohne Kupplung bei jeder Kupplungsart möglich ?

Es wurde hier ja schon viel über das Schalten ohne Kupplung und die Vorteile geschrieben. Geht das bei jedem Motorrad und bei jeder Kupplung ?

...zur Frage

2.ter Gang kracht zweimal bei Vollgas

Habe das Problem das ich beim Gasgeben ab 80 km/h zweimal es kracht sodass der Zug nicht da ist.... Ein freund hat gesagt das ich keine Spannung habe... Habe die Kette nachgezogen und nach knappe 50 km wieder das selbe problem.... Wenn ich normal gas gebe also ruhig fahre kracht es nicht aber wie geschrieben bei Vollgas kracht es...!!!!

Bitte wieder um Hilfe=)

...zur Frage

Schadet es dem Getriebe, wenn man mit Standgas im Stand runterschaltet?

In der Stadt passiert es mir immer wieder mal, dass ich im dritten Gang oder so an der Ampel zum Stehen komme und dann mit Standgas in den Leerlauf schalten. Kann das schaden, ist das Getriebe darauf ausgelegt, nach Zwischengas herunter geschaltet zu werden?

...zur Frage

Die Kupplung der CBR600RR (BJ05) geht meiner Frau zu schwer.

Weiß jemand was man da machen kann? Sie (CBR) hat erst 3000km drauf. Nach einer kurzen Ausfahrt hat sie (Frau) bereits solche Schmerzen, dass ihr der ganze Fahrspaß versaut ist. Helfen hier vielleicht andere Federn?

...zur Frage

Ist es notwendig spezielles Getriebeöl zu verwenden?

Mein Bruder fährt eine 125er Supermoto (2 Takt), dass Getriebe ist natürlich seperat und läuft in Öl. Es steht jetzt ein Ölwechsel an, muss man da unbedingt spezielles Getriebeöl verwenden? Die meisten Motorräder haben ja das Getriebe nicht seperat, also wird es von ganz normalem Motoröl geschmiert. Das müsste doch beim seperaten Getriebe auch problemlos funktionieren oder?

...zur Frage

Schalten ohne Kupplung schädlich fürs Getriebe?

Beim schnellen Beschleunigen mach ich es meistens so, dass ich einfach den Fuß untern Schalthebel klemm und irgendwann kurz das Gas schließe. Dann springt der nächste Gang rein und geht gleich weiter.

Jetzt haben mir schon öfters Leute erzählt, dass es nicht so gut fürs Getriebe wäre und die Beläge schneller verschleißen, der Drehzahlunterschied zu hoch ist, usw.

Wenn ich gemütlich fahre und bis zum 2. Gang nehm ich natürlich die Kupplung, beim Runterschalten auch, aber ansonsten machts mir eigentlich mehr Spaß so die Gänge durchzureissen.. ist das Gift fürs Getriebe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?