Erlischt die Gewährleistung oder Garantie beim Umlackieren eines neuen Motorrades?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Garantie gegen Durchrosten könnte wohl erlöschen, da ja nicht mehr gewährleistet ist, dass der Lack "in der Qualität" aufgebracht wurde, wie der original Lack (ohne Dir jetzt da nahe treten zu wollen).

Ich würde es auch so machen, wie chriss es vorgeschlagen hat: Auf jeden Fall mit dem Händler reden und dann seine Aussage acuh schriftl. geben lassen!

Egal wie - ob umlackiert oder nicht - viel Spaß mit dem Bike!

Naja ich bin selber Fahrzeuglackierer und habe deshalb die Macke alles mit Farbe zu bekleckern was mir in die Hände kommt :-) Hätte die Teile dann selbstverständlich selbst lackiert. Da es sich wohl nur um ein oder zwei Plastikteile geht, wird der Hersteller im Falle eines Falles auch nicht "böse" sein. Also wenns dann soweit ist, frage ich den Verkäufer und frage gegebenenfalls beim Hersteller nach. Aber eure Antworten haben mir trotzdem sehr weitergeholfen! Daumen hoch

Ich sehe da bei Kleinteilen keine großen Probleme, sprich das mit deinen Händler durch und las dir die Teile vom ihm ab und wieder anbauen. Für das lackierte Teil wird es dann wohl keine Garantie mehr geben, aber bei nem Schutzblech oder änlichen ist das Risiko wohl überschaubar.

genau, so habe ich das ja auch gemacht, ich habe meinen Händler ja auch gefragt was ich so alles machen darf oder nicht.

Es wurde mir auch gesagt bei welchen Teilen dann die Garantie erlischt wenn ich was mache.

aber auf die Plastikteile gibt es ja eh keine Garantie

0

was ich noch sagen wollte,

wenn ich ein Motorrad, Roller oder sonst ein Fahrzeug kaufe, wo mir die Farbe nicht gefällt.

dann Frage ich den Händler ob die Garantie erlischt wenn ich selbst das Teil lackiere,

Denn so einige Teile haben ja klammern und wenn ich da was Falsch mache, dann haftet ja keiner mehr wenn die Teile die ich ab gemacht habe, dann nicht mehr sitzen.

Mein Roller Händler hatte mal gesagt.

das ich es auch so bestellen kann wenn ich eine andere Farbe haben will, oder ich muß warten, dann kann ich es auch selbst machen.

Bei meiner Jamaha XJ 6 K9 wurde mir gesagt das ich es bekleben darf wie ich will,ich darf auch Teile die eh nicht von der Garantie betroffen sind auch aufessen wenn wenn ich will.

Ich darf auch Garantie teile Lackieren oder aufessen wenn ich will, nur die Garantie ist dann weg.

Sollte mein Motorrad komplett eingeschickt werden wegen der Garantie, dann ist es den völlig egal ob ich die Teile auf der eh keine Garantie ist Lackire oder nicht.

Bei manchen Motorrädern gehen die zu lackierenden Teil ja nur mit deutlichem Aufwand herunter, da könnte es schon mal zu fehlerhafte Montage kommen. Vielleicht kann dein Händler auch das Lackieren abwickeln, dann wäre das kein Problem?

Entweder habe ich es übersehen oder es war nirgends ausdrücklich erwähnt:

Deine gesetzliche Gewährleistung erlischt natürlich nicht - auch wenn Du im Streitfall in der Beweispflicht bist, nachzuweisen daß Deine Lackierung oder die zugehörigen (De-) Montagearbeiten nicht ursächlich für den Gewährleistungsfall ist. Das ist unabhängig davon, wer die Teile ab- oder angebaut hat, wer das Ding lackiert hat, ob die Farbe aus Sicht des Herstellers geeignet ist usw. - das kann im Extremfall dazu führen, daß Du zwar sachlich im Recht bist und Anspruch auf Gewährleistung hast, aber im Gegenzug schadenersatzpflichtig wirst (z.B. wenn ein auszutauschendes Teil wegen Deiner schweinchenrosa Lackierung nicht mehr verwertbar ist).

Die Garantie ist eine freiwillige Hersteller- oder Importeursleistung, und hierbei greifen natürlich die hauseigenen Bestimmungen des Herstellers, wie sie vor dem Kauf bekanntgegeben wurden...

JEIN, wenn Du einen mechanischen Defekt hast nicht, wenn aber der Tank von innen rostet und Du hast den umlackiert gibt es mit Sicherheit ein Problem und der Ärger ist vorprogrammiert.

Naja sollte jetzt nicht übertrieben wirken ;-) Hab bei einer neuen XJ6 nicht viel Auswahl an schönen Farben. Hätte eine schwarze bevorzugt und eventuell mit Ford RS grün ein wenig rumgespielt (eventuell Schutzblech oder Kleinteile). Aber das ist es mir dann doch nicht wert.

Danke für die Antworten :-)

Ich habe Deine Frage und den Hintergrund schon verstanden.

Oft werden Bike´s nach dem Kauf verändert. Finde ich gut. Hat was eigenes. Sieh Dir meine an. Aber Umlackieren in der "Garantiezeit"? Sorry, da kann man nur so antworten.

Warte die Garantiezeit ab und dann mach Dein "eigenes Bike" daraus. Hat was. Sehe aber, Du verstehst auch Spaß. Gruß Bonny

0

das Lackieren selbst sicher nicht. Aber um lackieren zu können, mußt du die Maschine zulegen und wieder zusammenbauen. Wenn dann ein Defekt auftritt, kann der Händler das evtl. auf das Zerlegen/Zusammenbauen schieben, und kann somit aus der Garantie raus sein. Denn es kann durchaus sein, daß du, falls du um Kosten zu sparen, nicht den Händler zerlegen läßt, sondern es selbst machst.

Ja.--- Zum Lackieren müssen Teile ab und nach dem Lackieren wieder angebaut werden.

Was ist, wenn ein blaues Original-Motorrad im Garantiefall komplett umgetauscht werden soll und jemand bringt, weil er es schön findet, ein "schweinchenrosarotes" Motorrad zurück?

Wenn Du einen neuen Fernseher kaufst, der ein schwarzes Gehäuse hat, bringst Du im Garantiefall den Fernseher zurück, dass Du tapeziert hast, weil es besser in Dein Wohnzimmer passt? ;-)) Bonny

Oh, ist mich das peinlich: "....zurück, den Du tapeziert hast, weil er besser in Dein ....." (war schon spät) ;-)) Gruß Bonny

0

Mein Händler hat gesagt das ich meine XJ6 K9 auch Umlackieren darf wenn ich will.

meine sieht jetzt so aus

Schönes Teil!!!

0

das interessante ist doch, warum kauft man sich ein neues Fahrzeug in einer Farbe die nicht gefällt ?

Gute Antwort. -- Ist die Hitze, das Sommerloch oder: Leuchtend Lila mit gelben Punkten und roten Streifen gibt es nicht als Serienfarbe. ;-))) Gruß Bonny

0

du was ist denn wenn ein Traum Fahrzeug aber nicht in seiner lieblingsfarbe gibt ?

muss man sich extra eine Kawasaki kaufen nur weil es die in grün gibt aber eine Jamaha nicht ?

ich finde diese Antwort irgend wie doof

0
@enigmaenomine

Nicole --- Ließ doch mal die Antworten und Kommentare durch. Es geht nicht um das Umlackieren. Das finde ich sogar gut, wenn man „sein“ Bike haben möchte (würde ich genau so machen). Es geht nur um das Lackieren in der Garantiezeit! Und dazu habe ich schon richtig geantwortet. Alles andere ist Spaß. Hat der Fragesteller auch so gesehen. Gruß Bonny

0

Genau! Ein individuelles schwarz gibt es doch immer!

0

Danke nochmal für die hilfreichen Antworten!

Sollte es dann soweit sein mit dem Motorrad werde ich den Händler mal fragen. Wollte mich nur schonmal im Vorfeld erkundigen. Und mir ging es wirklich nicht um das Umlackieren von einer Serienfarbe in eine Andere, sondern um die individuelle Gestaltung (Airbrush, andere Farbtöne,....). Und ja, ich verstehe eure kleinen Späße ;-)

Nochmal zum Bekleben: Da gibts gar keine Probleme mit der Garantie habe ich das richtig verstanden?

ja ich habe das ja auch dürfen

selbst die Felgen sind beklebt

kannst ja bei deinem Händler fragen, nur warum sollte das bei dem anders sein wie bei meinen ?

0

Was möchtest Du wissen?