Cbr650f Tick Geräusche?

1 Antwort

Dieses Geräusch ist schon seit Anfang an da gewesen ...
Nun ist es so, dass seit ein paar Stunden ich eine Art Ticken hören kann ...

...und heute war eine Art Rasseln zwischen 5-7 tausend Umdrehungen...

Ich fasse zusammen: Es handelt sich um ein tickendes Rasseln, vielleicht auch um ein rasselndes Ticken, dass seit Anfang an, aber auch seit heute vorhanden war / ist.

Dieses Geräusch tritt aber nur während der Fahrt auf, als ob etwas von der Kleidung gegen den Tank kommt, oder ähnliches dies ist aber nicht der Fall .

Mein Vorschlag: Nutze den Vorschlag des Mechanikers, in einer Woche wiederzukommen. Vielleicht geht es dir bis dahin auch wieder besser...

Mopedschaden nach Wegrutschen bei langsamer Fahrt?

Hallo, ich bin gestern mit meiner Ktm rc 125 beim linksabbiegen auf einem Ölfilm bei ~5-10kmh weggerutscht. Habe das Moped aufgehoben und alles begutachtet, dabei ist mir fast kein Schaden aufgefallen. Verkleidung sowie Spielgel, Blinker, Fußraste etc war alles in Ordung. Das einzige was passiert ist, ist das der Schalthebel leicht nach innen gebogen ist und ein paar Macken am Griff und an der Fußraste entstanden sind.

Alles lief sonst perfekt. Heute ist mit beim Fahren ein komisches ganz leises klackerndes Geräusch aufgefallen das nur manchmal da war und manchmal nicht, dazu noch ein paar andere Geräusche bei den ich mir nicht sicher bin ob ich sie mir aus paranoia eingebildet habe oder ob sie real waren (quietschen) :D.

Konnte die Ursache nicht feststellen, mein Vater auch nicht, und so läuft auch eigentlich alles wie gewohnt, also ich konnte keine Veränderung feststellen.

Sollte ich mein Moped in die Werkstatt bringen oder kann ich einfach weiterfahren wie gewohnt. Hoffe die Frage ist nicht allzu blöd aber ich bin mir nicht sicher weil es ja nichts dramatisches sein kann oder?

MfG Jan

...zur Frage

Frage zur Reparaturrechnung.

Hallo! Vorweg: Von der Technik habe ich keine Ahnung. Tanke nur, prüfe den Luftdruck und das wars auch schon. Am Samstag ist meine Frau mit dem Piaggio 50ccm Roller stehen geblieben. Zum Glück nach den ersten 100 Meter. Sie hat ihn nach Hause geschoben. Der Roller geht an, aber nur 20 bis 30 Sekunden, dann geht er wieder aus. Dann geht er nicht mehr an. Erst muss man ein paar Minuten warten und dann beginnt das ganze von vorne. Also habe ich meinen Schwager angerufen, der sich damit auskennt. Leider hatte er keine Zeit. Er ist krank und musste wegen einer Thrombose ins Krankenhaus. Gut daß ich im ADAC bin. Nach 1 Stunde war auch schon jemand von denen da. Kurz ausprobiert und er meinte: Muss was mit der Zündung sein. Nach 30 Minuten kam dann auch schon der Abschleppwagen. Riesen Ding für nur meinen Roller. Heute habe ich die Rechnung bekommen: Zündkerze 6€, Benzinhahn 16€, Dichtungen 8€, Kleinteile 5€, Vergaser gereinigt und Dienstleistungen 2 Stunden also 70€/Stunde macht zusammen alles 178,- Euro. Wieso sagt der ADAC es wäre was mit der Zündung und gemacht wird was anderes? Nur die Zündkerze hat mit der Zündung zu tun und die habe ich gereinigt. Das konnte ich auch noch. Bin ich zu misstrausisch oder soll ich der Werkstatt einfach so glauben? Erzählen kann man mir alles, denn auskennen tue ich mich nicht. Wie kann denn ein Vergaser und der Benzinhahn verschmutzen?

...zur Frage

125ccm Cruiser für 180 großen Kerl.

Servus Leute, Heute mach ichs kurz.

Ich bin 15 Jahre alt und mache nächstes Jahr A1, das Bike soll ein Naked Bike oder Cruiser werden, und dazu möchte ich euch kurz etwas erzählen.

Ich war Heute bei einem Freund in der Werkstatt um mein Moped zu reparieren, als ein andrer kam mit seiner Yamaha Virago 400. Mir gefiel die Maschine sehr, generell vom Design gefallen mir die meisten Cruiser und ich saß einmal drauf. Generell sehr gemütlich und ein riesen Spaß, naja Cruiser halt.

Doch der Hintern tat mir schon beim sitzen weh, da der Sozius zu nah ist, und ich wohl zu groß bin. Naja weiter.

Wir haben etwas über das Bike geredet und irgendwann sagte er, ein Freund bei ihm in der Firma verkaufe gerade eine Virago 125 für 900€, und bei mir schlugen direkt die Alarmglocken.

Jetzt meine Frage:

Als 1,80 großer Mann würde ich gerne eine 125ccm Cruiser so fahren, dass sie auch nach 100km gemütlich bleibt, gibt es geeignete?

Ist die Virago denn für Leute wie mich geeignet?

Und noch wichtiger, mir gefällt die Honda Shadow 125 sehr, würde es sich auszahlen Probe zu sitzen, oder sind die generell sehr kurz geschnitten?

-Andreas

...zur Frage

Motorprobleme wiederkehrend nach je 10-20km Fahrt? HILFE bei FEHLERSUCHE :(

Servus, Mein Motorrad: Yamaha XVS 650 Dragstar '97 ca. 55.000 gelaufen, 10W40 teilsynthetisch. Ölwechsel vor 1000 km.

Ich habe in letzter Zeit Probleme unbekannter Herkunft: Maschine im kalten Zustand --> Choke für 3 Minuten gezogen --> Motortemperatur 10°--> FAHRBEREIT

10KM SPÄTER: Maschine verliert an Leistung, Drehzahl steigt, Motor stottert (ruckartige Beschleunigung bzw. Leistungsauf- und abfall). Unabhängig vom Gang, bei gleichmäßigem Gas geben auch im neutralen: Motor tourt auf und ab (ähnlich dem Verhalten wie wenn der Tank leer geht und der Moment kommt bei dem man den Kraftstoffhahn auf Reserve umstellen muss). Dazwischen viele Fehlzündungen.

Resultat: Halb gezogene Kupplung, im 2. Gang bei 7 km/h für 5 Km Weiterfahrt, Maschine zur Werkstatt gebracht. Dort keine Fehlerquelle gefunden trotz 3 Probefahrten mit zunehmender Intensität.

Maschine abgeholt, läuft normal, nach etwa 20 Kilometern selbe Symptome, als ob das Motorrad die Symptome erst zeigt wenn der Motor warm ist. Jedenfalls: so nicht fahrbar.

ALTES ÖL WENN DANN LEICHT VERDRECKT, SPÄNE NICHT ZU SEHEN

KUPPLUNG ÜBERPRÜFT: Metallscheiben fast wie neu, keine Verfärbungen, und sowohl Lamellenscheiben als auch Metallscheiben und Federn absolut im Normbereich lt. Messschieber und Werkstatthandbuch!

BENZINFILTER SCHEINT OKAY

WO KÖNNTE DAS PROBLEM LIEGEN, WENN ES ERST NACH PAAR KILOMETERN FAHRT AUFTRITT? Heute 15 km gefahren, keine Probleme gehabt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?