CBR läuft auf 2 Zyl,verbrennt zuviel Sprit,Rauch aus dem Auspuff, hält kein Standgas,spring nicht an

2 Antworten

Spritpumpe? Du meinst wohl die Einspritzanlage??.... Ist der Rauch schwarz oder blau? Hat der Mechaniker nach dem Austausch einfach aufgehört (haben ihn die Kräfte verlassen) oder lief sie nach der Reparatur erst eine zeillang normal? Was ist mit dem Öl, wurde das nach dem Vorfall gewechselt? Was ist mit den Zündkerzen, der Zündanlage überhaupt? Normalerweise sammelt sich nicht einfach Sprit im Brennraum, die Geschichte ergibt nicht viel Sinn.

Wir haben die Benzinpumpe im Tank getauscht. Nach der Reparatur lief sie nicht normal.. Zündkerzen noch nicht gecheckt, nächster Schritt. Der Rauch war schwarz.(Unverbrannter Sprit hat sich in der Abgasanlage gesammelt)

0

Puh, und jetzt ne Ferndiagnose?!? Also wenn der Motor schon Sprit im Zylinder stehen hatte, dann "müssen" die KErzen auf jeden Fall trocken gelegt, oder sogar erneuert werden,sonst brauchst Du keine weiteren Startversuche zu unternehmen. Neben der Spritpumpe kann natürlich allerhand anderer Schnickschnack einen Defekt haben. Wie hoch ist der Benzindruck, hast Du den mal gemessen, wenn Du startest? Kann auch der Druckregler sein. Die Einspritzdüsen nehme ich mal als Verdächtige aus. Auf jeden Fall würde ich nicht zu viel Sprit in den Kat laufen lassen, sonst stirbt der als nächster. Ggf ist der unverbrante Kraftstoff aus der Auspuffanlage zu entfernen, sonst ist der Kat gleich TOT! Warum bringst Du die Maschine nicht in eine Werkstatt, anstatt selbst herum zu laborieren. Das kann wesentlich günstiger sein.

Hier noch bisschen Lesestoff: http://www.motorradfrage.net/frage/startprobleme-honda-cbr-600-fs-pc-35

Was möchtest Du wissen?