Hi! Ein Gutachten bzw. FZG-Schein ist für dich doch nur dienlich, wenn es auch zu genau deinem Motorradmodell zugehörig ist, oder nicht? Ich würde mich auch nochmal an den Hersteller wenden, sofern es ein Gutachten gab haben sie es 100% noch. Gruß

...zur Antwort

Ich werde zwar von Freunden des öfteren deswegen ausgelacht, aber ich raue neue Reifen regelmäßig mit einem relativ groben Schmirgelpapier an den Kanten auf. Habe keine Lust, hier selbst Testpilot zu spielen ;) Allerdings denke ich, dass sich hier die Geister wie beim Motor einfahren scheiden. Gruß

...zur Antwort

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich der Theorie zustimmen möchte, dass ein Helm pauschal keinen Schaden nimmt wenn er vom Mopped fällt. Haarrisse, Stauchungen etc selbst im nicht sichtbaren Bereich können im Fall des Sturzes immer noch hohe Auswirkungen haben. Ein Haarriss wird dann der Punkt mit Spannungsspitzen und vll gibt der Helm wegen sowas dann genau dort nach. Das wäre es mir nicht wert ;) Ich habe mir angewöhnt tierisch aufzupassen als ich mir nen neuen Helm gekauft habe und siehe da - 1 Jahr lang fallfrei ;) Konsequenterweise weggeworfen habe ich den anderen aber auch nicht sofort. Gruß

...zur Antwort

Hallo! Ich habe von dem Problem schon öfters gehört, es aber noch nie selbst gehabt. Meine Verkleidungsscheibe (MRA) aus Kunststoff ist leicht getönt, aber auch ungetönte Scheiben dürften das Sonnenlicht nicht bündeln sondern es so brechen, dass es zerstreut wird - wie es bei Kunststoff eben meist üblich ist. Wenn die Metissescheibe über eine ABE o.ä. verfügt, du nichts daran geändert hast und kein Fehler bei der Montage vorliegt bzw. der Händler diesen Fakt niht ausdrücklich erwähnt hat, solltest du auf jeden Fall den Händler kontaktieren und Schadensersatz bzw. Nachbesserung verlangen. Gruß

...zur Antwort

Hi! Habe aus eigenem Interesse ein weni nach"geforscht" und bin zum Schluss gekommen, dass es keine wirklcihe mobile Alternative gibt. Den GP503 habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber ansonsten habe ich nur Maschinen für die Werkstatt gefunden.. Werden wir wohl damit leben müssen ;) Gruß

...zur Antwort

Hi brooks! Ich konnte dieses Wochenende meine erste Erfahrung mit der BKing sammeln, mein Händler hat mich fahrn lassen für 2h ;) Derbes Teil, aber gar nicht so schlimm wie ich vermutet hatte. Wenn du dich immer noch für die Maschine interessierst, fahre sie Probe und lerne das Kürzel NM neu kennen ;) Ein guter schriftlicher Erfahrungsbericht: http://www.motorradonline.de/test/fahrbericht/fahrbericht-suzuki-b-king.263827.htm Gruß

...zur Antwort

Hallo Fragenkönig, sehr schwierige Frage! Erstmal versuchen das die Hersteller ja nur bei bestimmten Konzepten, zb bei Supersportlern etc. Bei Cruisern, Roadstern etc wird die Leistung eher über den Hubraum geholt. Wobei wir schon bei der Leistungssteigerung wären, die hauptsächlich durch Hubraum oder Drehzahl (natürlich auch das sonstige Setup und Abgas) beeinflusst wird. Jetzt muss man zwischen Maximalleistung und der "Power" untenrum unterscheiden, hier findet man wenige Supersportler, der z.B. gegen eine MT01 auf den ersten Metern ankomt. Denn - bei vielen (jetzt von der neuen Generation der 1000er abgesehen) Maschinen kommt die Leistung durch wenig Hubraum und dafür höherer Drehzahl. Auf dem Track hat dann ein 1,4l-Monster wenig Chance gegen eine R6, da hier die Leistung durch Drehzahl auch abgerufen werden kann und es keinem großen Hubraum und Drehmomenten benötigt. Also: z.B. durch aufbohren kannst du die Leistung positiv beeinflussen, ohne die Maximaldrehzahl anheben zu müssen, so einfach ist das aber auch nicht =)

...zur Antwort

Hi! Bitte nächstes Mal auf Satzzeichen und deine Feststelltaste achten, so ist deine Frage schwer zu lesen. Der Vergaser sollte nicht schwierig abbekommen zu sein, meistens sind bei älteren Modellen Die Vergaser mit Airbox per Schellen verbunden, ebenso zum Motor hin. Wenn aber nach Jahren Standzeit die Gummis etc nicht mehr auseinandergehen, kannst du erstmal versuchen mit einem Rohrfortsatz und WD-40 dazwischen zu kommen und Öl einzusprühen. Wenn das nicht geht, besorg dir in der Apotheke eine Spritze mit Nadel und versuche es damit, aber wie gesagt, sollte nicht so schwer gehen. Sei dir bevor du es mit Kraft versuchst aber sicher, dass du auch alle Schellen und Schrauben gelöst hast! Viel Erfolg

...zur Antwort