31 Antworten

Nein

keiner von beiden,mein onkel fuhr früher mal.ich hab meinen eltern erst gesagt das ich motorrad fahren darf bzw mich das reizt als ich meinen lappen hatte.am anfang waren sie natürlich nicht wirklich nicht begeistert.als ich das erste mal den motor anschmiss fand das meine mama schick und schon gab es da keine diskussionen mehr ob es gefährlich ist oder nicht

Vielen Dank an euch alle!

0
Ja, und zwar der Vater

Mein Vater hat in den 50ern berufl. als Dienstfz. eine DKW RT 250 mit Doppelschwingsattel gefahren. Sogar bei seiner Hochzeitsreise mit Muttern zum Nürburgring. Mit Kolbenklemmer ging die rasante Fahrt dort in den Graben, beide zum Glück unverletzt. Aber das war vor meiner Zeit. Ich bin eine Dekade später geboren und da war das Dienstfz. schon ein Opel Rekord. :-)

Gruß aus BO, der T.J.

DKW RT 250 (Quelle das Netz) - (Umfrage, Mutter, Eltern)
Nein

Bei mir fuhren beide nicht. Am 15. Geburtstag meines älteren Bruders (1985 )wurde ein Familienmofa gekauft. Puch X 50 3M. War jedem Hercules Prima 5 S überlegen. Mein Gott fuhren wir auf der Dorfstrasse Rennen ..... . Das gute Stück haben wird jetzt noch, und mein Vater fährt damit.

Ja, und zwar der Vater

... auch hier war es eine DKW RD 250 aus den beginnenden 50-er Jahren. Interessant war der Gepackträger der damaligen Zeit. Der hatte Platz für ganz normale Koffer, die man einfach hinten draufschnallte. So sind meine Eltern damals durch Deutschland gereist. Innerhalb Berlins wurde zu Verwandtenbesuchen auch mit uns Kindern gefahren. Mein Bruder rückwärts zwischen meinen Eltern und ich vorne auf dem Tank. Auf dem Bild durfte ich nur hinten sitzen. Mein Bruder ist der ältere von uns. Das Foto muss so um 1954 entstanden sein. Gruß Ebbi

.... es muss natürlich DKW RT 250 heißen. RD war die Bezeichnung bei Yamaha. Gruß Ebbi

0
Ja, und zwar der Vater

Zu der Zeit meines Vater war das Mororrad Grundmotorisierung!

Als Kinder durften wir ab schon sehr früh (mit 11 Jahren) mit diversen Motorädern auf unseren Wiesen herumkanttern.

Ja, und zwar der Vater

In seine jungen Jahren nach dem Krieg und anfangs ohne Führerschein (psst). Deshalb hat er auch nicht viele Argumente gehabt, als ich mich später ins Motorradfahren verguckt habe.

Nein

Meine Eltern hatten davon nix weg. Sie waren bis 1956 viel zu sehr mit ihrer Flucht aus dem "nahen Osten" beschäftigt. Im aufstrebenden Wessiland gab's dann irgendwann 1961 dann den ersten DKW. Auf's Motorrad hätten meine Geschwister und ich eh nicht alle gepasst.

Ja, und zwar der Vater

Mein Vater war damals Stolzer Besitzer eines Heinkelrollers und Mutter hinten drauf....bis der Käfer karm und ich....

Ja, und zwar beide

wenn auch nur kurz, Vater hingegen betitelt Motorradfahren als Wahnsinn und Selbstmord, während Mutter zumindest gerne mal wieder eine Runde gedreht hätte. Letzteres Habe ich jedoch nicht zugelassen, weil das damalige Fahrschulmotorrad 20 PS hatte und meine damalige Maschine über 100...

Nein

meine Eltern nicht aber wohl durch meine beiden Geschwistern,und mein partner .

Nein

Meine Eltern haben dazu viel zu viel Angst. Die waren auch nicht gerade begeistert, dass ich mich für das Motorradfahren entschieden habe.

Ja, und zwar der Vater

er ist gefahren, und zum Schluss hatte er so ein richtiges Schönes Moped eine 60 er oder so, ka aus welchen Jahr das War,

als er 1986 gestorben ist, hatte meine mama das verkauft,

obwohl er mir das geschenkt hatte

Ja, und zwar der Vater

Mein Vater fuhr bis in die 60er Jahre eine BMW R4 (Einzylinder, 400 ccm).

Ja, und zwar der Vater

Und Mutter hinten drauf. Nach Auto&Kinder-Phase fing mein Vater auch wieder an (nachdem ich eine gekauft hatte). Inzwischen hat er aber aufgehört.

Nein

Nein, sie haben im Gegenteil sogar lange versucht es mir auszureden. Ich würde sie noch ins Grab bringen, vor Sorge.

Ja, und zwar der Vater

Meine Mum wäre gerne, durfte aber von ihren Eltern aus nicht ...

Ja, und zwar der Vater

Hinten drauf hat alles angefangen, noch ohne Sturzhelm mit Mütze...

Ja, und zwar der Vater

Melde gehorsamst: ---

Vater war Kradmelder. – Lernte schnell durch das Gelänge zu fahren, immer die feindlichen Kugeln ausweichend. ---

Mutter nähte die Kradmelder im Lazarett wieder zusammen, die nicht so gut fahren konnten wie mein Vater. ---

Sohn Bonny lernte schnell fahren, immer der Rennleitung ausweichend. ---

Zack, zack --- Gruß Bonny

Nein

hab mich selber damit infiziert :-)

Nein

Keiner der beiden konnte Mopedfahren.

Was möchtest Du wissen?