Yamaha R6 und Standfestigkeit des Motors?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Therorie und Praxis sind zweierlei,wer dreht den Motor den wirklich immer ihn dem Bereich ??? Und die paar mal wo es geschiet juckt den Motor überhaupt nicht,der selber Motor ist in der FZ 6 auch verbaut und halt mehr auf Drehmoment ausgelegt und der hält ewig ich hatte bis jetzt noch keine Probleme damit. Auch von Freuden die verschiedene R6 Fahren ist mir bis jetzt noch nie was von größerern oder öfterern Motorenschäden bekannt,sonst ließ dich mal im R6 Forum durch die können dir das bestätigen das 60.000 km für die ersten R6 keine seltenheit sind und der R6 Motor Standfest ist und je nach behandeln locker die 100.000 km hält.

Ne r6 hält, genau wie die anderen 600er 4zylinder. Würde dennoch gerade als zweitbike eher eine 636er kawa zx6r empfehlen die haben die selbe leistung bei mehr drehmoment. Daher einfach zu fahren vorallem wenn man nur ab und zu mal drauf steigt.

Einzig wenn so ein bike oft rennstrecke sieht muss man aufpassen, auf der straße bekommste die auch als raser nicht klein solange man sie wartet. Aber ohne wartung geht jeder motor kaputt.

Wie Dein Freund schon treffend bemerkte ist es eine Frage des Vorbesitzers. Wenn man dauernd solche Motoren im Limit wie ein Rennfahrer bewegt, darf man durchaus vorsichtig sein. Die Motoren können aber genausogut 100.000km halten.

Es gibt halt bestimmte Mopeds die häufiger in Renngebrauch sind wie die Yamaha R Reihe oder die EXC von KTM.

Ist aber bei allem so. Wenn ich meine homestereoanlage permanent auf100% laufen lasse gibt sie schnell den geist auf. wenn ich sie pfleglich behandle und nur ab und an aufdrehe kann sie durchaus 15jahre und mehr werkeln.

Zündkerze geht immer nach 2-5 min kaputt

Halllo,

ich habe mir eine Honda cr 125 er gekauft. Soher läuft sie top aber seit einer weile habe ich das problem das die Zündkerze nach 2-5 min kaputt geht. sie stottert dan immer kurz es kommen 2-4 fehlzündungen und aus isse. Aber am nächsten tag funktioniert die kerze dan wieder. wenn ich sie danach gleich rausnehme und kucke ob der funke kommt kommt er immer nur schwach bis garnicht aber bei einer neuen ist der funke wieder top oder 1 tag später kann ich die gleiche wieder reinmachen und sie läuft wieder also macht sie die eigentlich nicht kaputt sondern setzt sie nur außergefecht oder so ich habe keine ahnung. also luftfilter ist ok wenn kerzenbild ist auch ok und nach kabelschäden habe ich auch schon nach gesucht und habe auch keine gefunden. auslaststeuerung hab ich schon dran gespielt aber daran lag es glaub ich auch nicht obwohl seit dem ich letztens dranne war sie immer so 1-2 min länger hielt. hat jemand noch tipps was man machen könnte ?? ich verzweifle langsam mit dem Bog.

(Honda cr 125/ 2,5 BS/ neu gelagert und komplett neu abgedichtet so wie neuer zylinder und kolben/ Bj:97 ist aber neuer motor vom 99er Bj. drinne.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?