Welchen Weg nimmt das Öl nach der Ölpumpe?

1 Antwort

Nein. In den meisten Fällen ist das mindestens ein 2-Kreissystem. Manchmal hat es sogar 3 Kreise.Nach der Pumpe wird das Öl aufgespalten in einen Filter- und Kühlerkreislauf und in den Schmierkreislauf. Manche Motoren haben dazu noch eine Kurzschlußleitung die bei zu hohem Öldruck (z.B. wenn das Öl noch zu kalt ist), überschüssigen Öldruck direkt in die Ölwanne abläßt. Was ich beschrieben habe ist ein Nebenstromfilter - Ölkreislauf. Es kann auch der Hauptstrom durch das Filter geleitet werden, dann hat das Filter ein Überdruckventil um es vor dem Platzen zu schützen.

Kühlwasser im Brennraum?

Moinsen! Vielleicht kann mir ja wer behilflich sein, würde mich sehr freuen :) Hab am Dienstag nach der Schule noch 'ne kleine Runde mit meiner DT gedreht und natürlich habe ich dabei auch etwas Gas gegeben, also so, dass sie gut auf Temperatur kam. Am Ende der Fahrt hab ich auf der Landstraße, die zu mir führt noch etwas Gas gegeben und hab sie danach auch direkt abgestellt und bin rein gegangen. Gut 3-4 Stunden später bin ich wieder raus und wollte fahren aber diesmal sprang sie nicht mehr bzw. nur ganz kurz an. Also ZK raus und siehe da : Klitschnass. Erst dachte ich, es sei Benzin aber dann sah ich, dass der Kühler so gut wie leer war. Der Rest von dem Kühlwasser roch stark nach Benzin und war auch etwas ölig. Vermutung lag bei der Zylinderkopfdichtung, also habe ich später am Abend den Kühler wieder befüllt, die Kerze rein gepackt, gekickt und dabei geschaut, ob der Kühler blubbert. Das tat er nicht. Im Stand hielt sich der Kühlerstand dann auch, also hab ich das Kurbelgehäuse geleert und versucht sie zu starten. Sie sprang kurz an aber ist danach direkt wieder abgesoffen. Als ich dann den Kühler aufmachte kam mir Qualm und ein starker BenzinGeruch entgegen. Außerdem war der Kühlwasserstand stark gesunken. Kann sich vielleicht eine Dichtung verabschiedet haben, weil ich sie nicht "kalt" gefahren habe? Und wisst ihr, was das sein könnte? Es kann ja eigentlich nur an der Zylinderkopfdichtung oder dem Wasserpumpensimmerring liegen, oder gibt es noch einen anderen Ort wo das Wasser in den Brennraum gelangen kann? Ach ja und was ich dazu auch noch sagen sollte: Der Kickstarter hackt ein bisschen und ist halt schwergängiger was vermutlich daran liegt, dass Wasser nicht verdichtet. Also: Neuen Wasserpumpensimmerring oder neue Zylinderkopfdichtung kaufen?

...zur Frage

Inspektion noch im Herbst? Oder besser im Frühjahr?

Hallo, an dem Moped wurde zuletzt im Jahr 2006 oder 2007 Inspektion gemacht. Danach wurde es fast nicht genutzt. Mai 2009 bis August wurde es wieder regelmäßig gefahren. Nun die Frage: soll man die Inspektion noch im Herbst 2009 machen (Bremsflüsigkeit vo, hi; Öl, Getriebeöl; etc.) oder besser erst im Frühjahr? Und wie oft wechselt ihr das Gabelöl? Das Moped wird 10 Jahre alt.

...zur Frage

Wie Teerspritzer entfernen?

Die Rubrik "Tipps" ist ja leider vom Betreiber gekillt worden, daher ein Tipp als Frage!

Teerspritzer am Fahrzeug mit Butter (nicht Margarine) einreiben und einige Minuten einwirken lassen. Danach lässt sich alles problemlos abreiben und man sollte Reste noch gut abspülen damit Buttersäure keine Schäden anrichten kann.

Geht zwar alles auch mit Öl, aber das ist zu dünnflüssig kann daher nicht so gut einwirken.

...zur Frage

Baujahr z750

Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem eine Z750 ABS zugelegt - 2007 Modell. Ich will nun einen Ölwechsel durchführen und hab hierzu nochmal in die Papiere geschaut. Die Erstzulassung war im April 2007, jedoch steht bei Datum unter K (Baujahr???) 19.12.2006

Überall wo ich geguckt habe, steht dass das "neue" Modell erst ab 2007 gebaut wurde. Wenn ich jetzt z.B. den Ölfilter kaufen will, muss ich ja immer das Baujahr wissen. Das muss doch hier jetzt trotzdem 07 sein und nicht 06, oder? Mir ist nicht klar, ob die Maschine nun Bj 06 oder 07 ist. M.W. gibt es dieses Modell aber erst ab 07. Was ist das Datum unter K?

Genaue Bezeichnung der Maschine ist ZR750L bzw. Z750 ABS.

Vielen Dank und schöne Grüße

...zur Frage

Wer von euch hat ein Ölthermometer?

Ich bin mir immer unsicher, wann ich den Motor richtig belasten darfg. Es gilt ja grob die Regel, das Öl sollte erst 60Grad erreichen, bevor man den Motor voll belastet. Aus diesem Grunde will ich mir jetzt ein Ölthermometer kaufen. Geht es euch ähnlich? Oder bin ich da übervorsichtig?

...zur Frage

Ölfilter mit Nm?

In meiner ( bucheli verlag ) Rep. Anleitung ( FJR 1300A ) steht, dass man den Ölfilter mit 17 Nm anziehen sollte, oder soll ich mich doch, wie die Meinung der meisten " Schrauber " sind, an Handfest halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?