Was ist mit dem Begriff "Angststreifen" am Reifen gemeint ?

1 Antwort

Der "Angststreifen" ist der Bereich im äußeren Schulterbereich des Reifens, der je nach Schräglagenwinkel des Fahrers nur selten oder gar nicht in Kontakt mit der Strasse kommt. Man sieht also am Abriebbild des Reifens sehr genau mit welcher Schräglage gefahren wird. Ist die Schräglage gering und damit ein kleiner, nicht angefahrener Bereich zu erkennen, unterstellt man dem Fahrer "Angst" in tiefe Schräglagen zu gehen. Grundsätzlich gilt schräg ist nicht gleich schnell und richtig ist auch, dass je breiter der Hinterradreifen, desto schwieriger ist es bis an den äußersten Flankenbereich zu kommen. Insbesondere auch bei Vorderreifen in 120/70ZR17 ist es nahezu ausgeschlossen. Ist der äußerte Bereich angefahren, bedingt der dafür notwendige Winkel zumeist schon den Haftungsabriss und damit den unweigerlichen Abflug. Gruß Jens von Motorradreifendirekt.de

Was möchtest Du wissen?