Was haltet Ihr von den chinesischen Motorrädern?

10 Antworten

Hallo, ich habe auch eine Dorton 125er. An sich sieht sie ja wirklich ganz gut aus. Aber wirklich nur auf den ersten Blick. Fahren tut sie sich ohne Zweifel sehr gemütlich. Wenn man nicht zu hoch tourt (leider ab 60 schon fast erreicht) schnurrt sie. Die Verarbeitung und die eingesetzten Teile sind in der Qualität doch sehr fragwürdig. Die Chromteile rosten in einer Geschwindigkeit, wie man es kaum glauben mag. Die Schläuche im Motorraum sind alle nach einem Jahr (1300km) (trotz Garagenstellplatz) derart porös, dass sie schon beim kleinsten biegen sofort aufreißen. Auch die Glühbirnen (sollen welche seien wurde mir aus Flensburg gesagt) in der digitalen Tankanzeige versagen nacheinander den Dienst- obwohl der Tank voll ist! Die Tachoanzeige hat auch ein Ding weg. Man beschleunigt, ich schätze auf 50 und die Nadel steigt auf 80. Man beschleiunigt weiter, ich schätze auf 60 und die Nadel geht zurück auf 70. Ist man bei gefühlten 70 angekommen schnellt die Nadel auf 90 hoch. Vielleicht liegts an der Tachowelle?? Nur Ersatzteile sind außer übers (Verkaufs-)Werk kaum zu bekommen. Der Verbrauch, vom Werk mit 2,5l angegeben, ist mit tatsächlichen 3,4l für solch eine kleine Maschiene doch sehr hoch. Ein Verkauf kommt aber nicht in Frage, will ja niemanden den schwarzen Peter zuschieben. Also auf die Motorradabwrackprämie gewartet oder fleißig auf bessere Qualität gespart....

Hallo,Ich habe nur Schwierigkeiten mit der Garantieleistung von meiner Dorton XT250-16-ich musste die garantiearbeiten für mein fahrzeug übernemmen,Mein 2-Rad-Händler hat mit import-Modelle,Dorton.CrossHouse24.de Flensburg kein Vertrag,und die benötigen Teile habe ich nach 5,wochen erhalten.

na hallo an alle DORTON 250 fahrer ,dieses Motorrad ist keines ,die stoßdämfer schaukeln sich ein ,lebensgefährlich,der Motor ,das ganze Motorrad schreit und viebrirt schon bei 80 km ,drehzahlen stimmen gar nicht ,mann bekommt auch kein anderes Ritzel ,dadurch hoher Benzin verbrauch,verarbeitung sehr schlecht,(seiten kappen )die anzeigen kappe auf dem Tank bricht durch hohe viebration,bremsen hinten gehen so gut wie gar nicht ,die Chrom stangen rosten,ich frage mich wer gibt den Tüff ,er müßte hinter schloß und rigel ...da müßte dringend die POLIZEI ran ....

Na, wer traut sich heute bei 35° Motorrad zu fahren?

Na, mal ganz ehrlich: Wer wird heute bei bis zu 35° C sich in seine schwarze Lederkombi zwängen und ganz gemächlich eine Runde drehen, um mal eben 2 l Wasser auszuschwitzen? Also da hätte selbst ich keinen Spaß mehr dran.

...zur Frage

Mit Roller langen Slalom üben?

Hi zusammen, bin neu hier ;)

Folgendes: Ich mache gerade den offenen Motorradführerschein. Die Pflichtstunden habe ich soweit schon durch und einmal haben wir ein paar der Grundfahraufgaben geübt (ich habe hauptsächlich jemand anderem zugeschaut und durfte dann auch mal probieren). Den langsamen Slalom habe ich auf Anhieb geschafft aber bei dem langen Slalom (30km/h) bin ich einfach nicht kontrolliert genug. Ich konnte die Geschwindigkeit nicht halten (wurde zum Ende hin schneller) und habe auch ein Hütchen umgenietet.

Kann ich sowas auch mit einem Roller zuhause in Ruhe üben oder hätte das eher schlechte Auswirkungen? Der Roller (50ccm) gehört meinem Freund, bin damit zweimal kurz gefahren bevor ich bei erste Motorradfahrstunde hatte. Der Unterschied war schon groß (von 50 auf 950ccm)

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe auch den Autoführerschein erst vor 3 Monaten gemacht (vor einem Monat erste Mal getraut alleine zu fahren). Bin völlig ohne Auto etc. aufgewachsen. Habe mit den Autofahrstunden auch das erste Mal eine Autobahn zu Gesicht bekommen. Ich bin mit diesen Dingen einfach noch sehr unsicher und wie mein FL sagt viel zu zaghaft und würde das gerne etwas alleine ausprobieren aber ich bin nicht sicher ob es eher destruktiv wäre mit dem kleinen Roller zu üben.

Ich habe schon einige Tipps gelesen wie man den Slalom besser schafft (nicht am Gasgriff festklammern, nach vorne gucken, nicht runter ..) aber höre mir auch gerne an wie ihr das in den Griff bekommen habt. Und würde ich eigentlich durchfallen wenn ich ein Hütchen umfahre?

Und wenn ich schonmal hier bin .. bei der Rechtskurve habe ich auch ein paar Probleme. Ich traue mich nicht so weit zum Mittelstreifen vor der Kurve wegen den Autos die ständig übel die Kurve schneiden. Sind hier südlich des Schwarzwaldes und die Strecken sind sehr kurvig und schlecht einsehbar. Ich möchte aber nicht auf Risiko gehen, damit der FL zufrieden mit der Linie ist. Was kann man da machen? Wieviele Fahrstunden sind eigentlich normal? Ich habe jetzt 7 Doppelstunden + Autobahn.

LG, Lulah

...zur Frage

Zulassung für Motorräder auch in anderen Bundesländern?

Kann ich, wenn ich zum Beispiel in Magdeburg wohne und mir zum Beispiel in Berline ein Motorrad hole, es gleich dort in Berlin auf Magdeburg und mich zulassen?
Und wenn nicht muss ich dann das Motorrad erst da lassen und dann bei mir zulassen und dann es erst zu mir holen oder wie?

...zur Frage

Regen - Nacht - Visier - Sicht --- Was hilft?

Hallo, ich habe heute Abend eine Fahrstunde , und es regnet. Ich hab bereits beim letzten Mal gemerkt, dass die Sicht sehr stark eingeschränkt war, und Lichter sehr geblendet haben. Was kann man gegen Regen auf dem Visier tun? Gibt es irgendwelche Tricks? Mit offenem Visier zu fahrne ist ja auch nicht gerade das Beste. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Gruß

...zur Frage

Kein Warmfahren - Folgen für immer oder nur für den Tag?

hey, wenn ich ein gebrauchtes Motorrad kaufe und des nicht Eingefahren wurde bzw. (was glaub wichtiger ist) nicht warmgefahren wurde, hat des dann Folgen (erhöhter Ölverbrauch) nur für den Tag oder wird der dann immer so viel schlucken?

...zur Frage

Wie Stoßdämpfer prüfen ?

Hallo,

hatte kürzlich eine lange Fahrt bei höherer Geschwindigkeit (120 - 160 km/h). Dabei ist mir aufgefallen, dass bei manchen groben Fahrbanunebenheiten (Brückenübergänge, Asphalt/Beton Streifenwechsel, etc..) die Lenkung ordentlich geschlagen hat. Die Lenkung ist dadurch nicht ins flattern gekommen o.ä., mir ist einfach aufgefallen, dass einige Übergänge ziemlich "hart" von statten gingen.

Wie kann ich selbst den Zustand meiner vorderen Federgabel prüfen ? Wann merke ich dass die Federung wirklich durchschlägt ? Öl an den Holmen ist keines zu sehen.. was kann ich noch checken ?

lg, bernd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?