Was haltet Ihr von den chinesischen Motorrädern?

10 Antworten

Hallo, ich habe auch eine Dorton 125er. An sich sieht sie ja wirklich ganz gut aus. Aber wirklich nur auf den ersten Blick. Fahren tut sie sich ohne Zweifel sehr gemütlich. Wenn man nicht zu hoch tourt (leider ab 60 schon fast erreicht) schnurrt sie. Die Verarbeitung und die eingesetzten Teile sind in der Qualität doch sehr fragwürdig. Die Chromteile rosten in einer Geschwindigkeit, wie man es kaum glauben mag. Die Schläuche im Motorraum sind alle nach einem Jahr (1300km) (trotz Garagenstellplatz) derart porös, dass sie schon beim kleinsten biegen sofort aufreißen. Auch die Glühbirnen (sollen welche seien wurde mir aus Flensburg gesagt) in der digitalen Tankanzeige versagen nacheinander den Dienst- obwohl der Tank voll ist! Die Tachoanzeige hat auch ein Ding weg. Man beschleunigt, ich schätze auf 50 und die Nadel steigt auf 80. Man beschleiunigt weiter, ich schätze auf 60 und die Nadel geht zurück auf 70. Ist man bei gefühlten 70 angekommen schnellt die Nadel auf 90 hoch. Vielleicht liegts an der Tachowelle?? Nur Ersatzteile sind außer übers (Verkaufs-)Werk kaum zu bekommen. Der Verbrauch, vom Werk mit 2,5l angegeben, ist mit tatsächlichen 3,4l für solch eine kleine Maschiene doch sehr hoch. Ein Verkauf kommt aber nicht in Frage, will ja niemanden den schwarzen Peter zuschieben. Also auf die Motorradabwrackprämie gewartet oder fleißig auf bessere Qualität gespart....

Hallo,Ich habe nur Schwierigkeiten mit der Garantieleistung von meiner Dorton XT250-16-ich musste die garantiearbeiten für mein fahrzeug übernemmen,Mein 2-Rad-Händler hat mit import-Modelle,Dorton.CrossHouse24.de Flensburg kein Vertrag,und die benötigen Teile habe ich nach 5,wochen erhalten.

na hallo an alle DORTON 250 fahrer ,dieses Motorrad ist keines ,die stoßdämfer schaukeln sich ein ,lebensgefährlich,der Motor ,das ganze Motorrad schreit und viebrirt schon bei 80 km ,drehzahlen stimmen gar nicht ,mann bekommt auch kein anderes Ritzel ,dadurch hoher Benzin verbrauch,verarbeitung sehr schlecht,(seiten kappen )die anzeigen kappe auf dem Tank bricht durch hohe viebration,bremsen hinten gehen so gut wie gar nicht ,die Chrom stangen rosten,ich frage mich wer gibt den Tüff ,er müßte hinter schloß und rigel ...da müßte dringend die POLIZEI ran ....

Hat Kawasaki unter den Motorrädern einen Ruf wie Opel oder eher wie Toyota?

bezogen auf die qualität

...zur Frage

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Sollte der Sozius versichert werden?

Ich fahre ja gerne mal etwas flotter durch die Kurven, neuerdings aber mit meiner höchsteigenpersönlicher Sozia. Der ist das auch sehr recht. Jedoch möchte ich auch sie absichern. Macht das eine Insassenschutzversicherung, wie sie es für PKW gibt, Sinn?

...zur Frage

Welches Motorrad soll ich mir nur zulegen?

Hallo Forum,

der Markt ist so groß und ich kann mich nicht entscheiden. Evtl. habt ihr Tipps für mich welches mein neues Motorrad sein soll?

Kurz zur mir und was ich mir vorstelle:

  • Fahre seit ich 20 bin eine BMW K100...seit mittlerweile 16 Jahren immer das Gleiche was mittlerweile langweilig wird. Außerdem sporadisch R1100GS.

  • Sehr wichtig!!! Hätte gerne was "handlicheres" was trotz 1,85m Größe und 105kg zu mir passt.

  • Preis max. 8000EUR für ein Bike mit Erstzulassung 2008-2011

  • möchte gerne relativ aufrecht seitzen...also nicht auf den Handgelenken liegen.

  • Motorrad sollte keine Verkleidung haben, maximal ein kleines Schild vorne aber mehr auf keinen Fall.

  • Motorrad sollte schon Dampf haben. Mit "handlich" mein ich kein Mofa :-)

  • sollte pflegeleicht sein, da ich kein Mechaniker bin.

  • nicht in Frage kommen Chopper (zu langweilig), Enduros und Rennmaschinen (wegen der Sitzposition die ich nicht mag)

Evtl. habt Ihr Vorschläge zu Bikes die ins Raster fallen? (Werde demnächste mal eine KTM Superduke testen. War Vorschlag eines Kollegen...schau mer mal)

Viele Grüße aus Bayern.

...zur Frage

Mit Roller langen Slalom üben?

Hi zusammen, bin neu hier ;)

Folgendes: Ich mache gerade den offenen Motorradführerschein. Die Pflichtstunden habe ich soweit schon durch und einmal haben wir ein paar der Grundfahraufgaben geübt (ich habe hauptsächlich jemand anderem zugeschaut und durfte dann auch mal probieren). Den langsamen Slalom habe ich auf Anhieb geschafft aber bei dem langen Slalom (30km/h) bin ich einfach nicht kontrolliert genug. Ich konnte die Geschwindigkeit nicht halten (wurde zum Ende hin schneller) und habe auch ein Hütchen umgenietet.

Kann ich sowas auch mit einem Roller zuhause in Ruhe üben oder hätte das eher schlechte Auswirkungen? Der Roller (50ccm) gehört meinem Freund, bin damit zweimal kurz gefahren bevor ich bei erste Motorradfahrstunde hatte. Der Unterschied war schon groß (von 50 auf 950ccm)

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe auch den Autoführerschein erst vor 3 Monaten gemacht (vor einem Monat erste Mal getraut alleine zu fahren). Bin völlig ohne Auto etc. aufgewachsen. Habe mit den Autofahrstunden auch das erste Mal eine Autobahn zu Gesicht bekommen. Ich bin mit diesen Dingen einfach noch sehr unsicher und wie mein FL sagt viel zu zaghaft und würde das gerne etwas alleine ausprobieren aber ich bin nicht sicher ob es eher destruktiv wäre mit dem kleinen Roller zu üben.

Ich habe schon einige Tipps gelesen wie man den Slalom besser schafft (nicht am Gasgriff festklammern, nach vorne gucken, nicht runter ..) aber höre mir auch gerne an wie ihr das in den Griff bekommen habt. Und würde ich eigentlich durchfallen wenn ich ein Hütchen umfahre?

Und wenn ich schonmal hier bin .. bei der Rechtskurve habe ich auch ein paar Probleme. Ich traue mich nicht so weit zum Mittelstreifen vor der Kurve wegen den Autos die ständig übel die Kurve schneiden. Sind hier südlich des Schwarzwaldes und die Strecken sind sehr kurvig und schlecht einsehbar. Ich möchte aber nicht auf Risiko gehen, damit der FL zufrieden mit der Linie ist. Was kann man da machen? Wieviele Fahrstunden sind eigentlich normal? Ich habe jetzt 7 Doppelstunden + Autobahn.

LG, Lulah

...zur Frage

KTM Griffe offen für Duke 125 Bj. 2015? Passen da noch Lenkerendenspiegel problemlos dran?

Hallo :)

Habe so langsam das jetzige Aussehen der Standard Griffe von meiner Duke 125 Bj. 2015 satt. Will mir welche holen, die mit dem KTM Logo versehen sind. Evtl. sagt es einem von euch was. Unzwar sind das extra offene. Jetzt die Frage, sind die problemlos montierbar und passen dort problemlos meine Lenkerendenspiegel Victory von Highsider dran? Von meinen jetzigen Griffen habe ich tatsächlich was wegschneiden müssen, damit die Lenkernendspiegel dran passen. Deshalb würde ich gerne andere dranmontieren, wo man am besten nichts dran rumschnippeln muss....

Schönen Tag noch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?