Warum gibt es keine Nebelschlussleuchte am Bike?

2 Antworten

Ich wundere mich immer in Foren was für antworten so geschrieben werden. Welcher Motorradfahrer fährt denn bei Sicht unter 50m 50 km/h? Der der seinen Kopf nicht angeschnallt hat könnte man darauf erwiedern. Ich finde eine Nebelschlussleuchte eher wichtig weil ich. Ich nicht traue bei Nebel schneller zu fahren, wenn dann der Knaller, der ja eh bei Nebel schnell fährt mich früher sieht ist es für mich ein Vorteil!

Oder die Antwort: wer fährt schon bei Nebel Motorrad ? Das kann nur von einem Sonntag-Schönwetterfahrer kommen. Ich hab an meiner gs warnblinklicht , diese stören auch bei schnellerer fahrt echt nicht. 😉 Bei stauenden ist dies aber ein übliches Warnmittel !

Also Nebelschlussleuchten sind erlaubt , da machen sich halt zu wenige ernsthafte Gedanken zu.

http://www.reiner-mommer.de/tuev_bestimmungen.htm

Die Zeit reichte hier leider nicht aus die Autokorrektur zu korrigieren😏 

Ihr müsst euch  das zusammenreimen was ich so meine 😂

0

Das eine Nebelschlussleuchte nur nach Vorgabe der STVO zu nutzen ist, sollte ja wohl klar sein, und dass niemand gerne im Nebel fährt wohl auch. Aber für die eigene Sicherheit sollte so eine Lampe wenn wohl nicht das Problem an sich sein, oder?

Was möchtest Du wissen?