Überwinterung -> Tank voll oder möglichst leer???

1 Antwort

Hallo Rocci. Es kommt darauf an, aus welchem Material dein Motorradtank besteht. Bei modernen Tanks aus Alu, Kunststoff, und anderen beschichteten Materialien, ist es tatsächlich sehr egal, wie man das Motorrad abstellt. Wenn du ein älteres Motorrad besitzt, dessen Tank rosten kann, sollte der Tank randvoll sein. Man kann auch bestimmt Zusätze in den Sprit geben. Dann auch wichtig: Vergaser behandeln! Also auf jeden Fall komplett leerlaufen lassen (Motor läuft, dann Benzinhahn zu drehen) und evtl. mit speziellem Mittel reinigen etc.

Richtiges Verhalten als Sozius?

Hallo Leute,

mein Schatz und ich haben uns jetzt die Kawasaki ER-5 gekauft, auf der ich auch fleißig das Motorradfahren übe, und so sind wir auch letztens nach dem Üben noch eine Runde gefahren. (Ich habe übrigens von der Fahrschule das Angebot bekommen, mir selbst ein Motorrad zu kaufen und auch mit diesem Fahrstunden wie die Prüfung machen zu können.) Nun aber zu meiner Frage. Ich wusste irgendwie nicht genau wie ich mich als Beifahrer zu verhalten habe. Ich habe mich immer schön mit ihm in die Kurve gelegt wie sich das gehört, aber beim Festhalten, wusste ich nicht richtig wie ich das anstellen sollte. Wenn er Gas gibt und ich halte mich an den Haltegriffen fest, habe ich das Gefühl runter fallen zu können. Wenn ich mich aber an ihm festklammere und er bremst, rücke ich ihm immer voll auf die Pelle. Ich habe das Problem gelöst indem ich mich mit den Füßen von den Fußrastern weggedrückt habe und vorne mit den Fingern vom Tank. So habe ich ihm genügend Freiraum lassen können, allerdings will ich nicht wissen wie komisch das ausgesehen haben muss. Darum jetzt meine Frage, gibt es da irgendeinen Trick? lg,Kristina

...zur Frage

Wieso tanke ich nur 12,5 Litter bei leerem Tank, obwohl 16 Liter reinpassen?

Wenn ich mein Motorrad auf dem Seitenständer stehen habe steht die Maschine etwas schief. Beim Tanken unterbricht die Zapfsäule bei ca. 12,5 Liter. Das weiss ich so genau, weil der Tank leer war und ich die Maschine zur Tanke geschoben habe. Wenn ich in den Tank schaue glaube ich kaum, daß noch 3,5 Liter reinpassen. Oder täusche ich mich?

...zur Frage

Kawa Er 5 ging einfach aus

Hallo! Auf der ersten größeren Ausfahrt des Jahres ging meine Kawa Er 5 (Bj. 96) nach ca. 110 km einfach aus. Bekam sie keinen Sprit mehr? Die Gute muss während der Fahrt gesoffen haben wie ein Loch, der Tank war fast voll und ist nun fast leer. Allerdings sprang sie gestern auch auf Reserve nicht an. Heute morgen kam sie auf Reserveposition sofort. Was sollte außer der Vergaserreinigung und -einstellung noch gemacht werden? Oder irre ich mich und es liegt vielleicht an einer ganz anderen Problematik? Einen schönen Feiertag wünscht Willy

...zur Frage

Meine Yamaha DT 80 LCII zieht ab dem 5. Gang nicht. Was soll ich tun?

Wie gesagt, Ich habe eine DT 80 Bj. 93, die in den ersten 3 Gängen einwandfrei zieht, im 4. Gang ein bisschen braucht um auf die 12000 zu kommen und ab dem 5. Gang nur noch 8500 Umdrehungen schafft. Im 6. sind es dann bloß noch 7500.

Ich habe den Malossi mit 115 ccm verbaut, aktuell eine 110er Hauptdüse drinnen und die Vergasernadel mittig gestellt. Außerdem habe ich noch den Gianelli Krümmer und Endtopf aufgeschraubt, der jedoch leer gemacht wurde. Meine Übersetzung ist 15-51.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass ich im 4. Gang so an die 70km/h schaffe, im 5. sind es wenn es gut läuft 75km/h und im 6. Gang wieder bloß 70. Jedoch hat mein Cousin, dem sie früher gehört hat, gesagt, dass sie damals locker 100 bis 120 km/h geschafft hat.

Im Internet habe ich gefunden, dass eine 130er Düse empfehlenswert ist, ich glaube jedoch nicht dass es an dem liegt.

Was kann ich machen dass sie in den oberen Gängen besser zieht und ich sie schneller bekomme?? Ich bitte um schnelle Antworten. MfG Flo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?