Sind 27.000km bei einer gebrauchten 125er zu viel?

2 Antworten

Also 27.000 sind schon viel. Ich hatte eine YZF r125 mit 20.000 gekauft und hatte durchgehend irgendwelche Probleme mitunteranderem Kolbenfresser weil der Vorbestizer selber am Bike rumgefummelt hat. Wenn das Bike immer gut gewartet und das auch nachweißbar ist (checkheft)dann geht das noch mit 27k.

Die Zeit der niedrigen Hubräume ist bei mir schon ca. 55 Jahre her, weshalb ich dazu nicht allzuviel sagen  kann. Wenn Du Dich aber nicht auskennst, besichtige das Moped mit jemandem, der was von Motoren versteht und es Probe fahren kann.

1

Es steht dort dass der Kolben schon ausgetauscht wurde. Außerdem EZ2013

0

Hey Lenny :D,

ich denke es kommt ganz darauf an, welche Marke es ist, sowie wie viele Kilometer du ungefähr zurücklegen wirst.

Aber generell würde ich bei dieser Kilometerzahl von einem Kauf abraten. Schau dich doch mal nach einer Maschine mit eher so 10000-12000km um.

MFG

Dein classmate Manu :)

Was möchtest Du wissen?