Moto CrossSchnuppertraining in NRW für Kinder

2 Antworten

Hallo, ich würde dir auch empfehlen, dir so einen Kurs vorher mal anzuschauen. Ich war schon einige Male bei einem Bekannten mit beim Training (er macht das schon was länger) und die Neulinge dort waren immer sehr verloren oder haben sich stark verschätzt. Darum würde ich mir erstmal den Kurs anschauen, ob er für das Alter geeignet ist und die richtige Anleitung bekommt.

Hallo, für ein erstes Schnuppern kann ich dir die www.motorradfrau.de empfehlen, die sitzt in Lindlar im Bergischen Land und da kann dein Sohn im Garten hervorragend üben. Wenn auf einer Crossstrecke die anderen um ihn herumfliegen ist das vielleicht für ein erstes Schnuppern zu viel.

Hallo bin Wiedereinsteiger und hätte gerne Hilfestellung.

Ich möcht euch mal "kurz" meine Situation beschreiben. Also ich Wiedereinsteiger, bedeutet seit ca. 20 Jahren kein Moped mehr gefahren, damals bin ich mit einer GPZ 500 und ZZR 600 unterwegs gewesen, so ca. 3 Jahre lang mit etwa 10.000 - 11.000 km im Jahr. Jetzt hat mich im letzten Jahr mein Freund wieder angesteckt mit dem Moped Fieber (zucken in der rechten Hand :-) ). Also ich mir ne VFR800 ABS gekauft abgeholn mit Hänger beim Händler und in die Garage gestellt. Jetzt hab ich mich letztes Wochenende mal draufgesetzt (Moped nicht angemeldet) und bin bei uns (Anwohnerstrasse) mal so ein wenig rauf und runter. Und hab nur gedacht.... hui ist das ein komisches Gefühl, hab mich total unsicher Gefühlt allerdings keine Angst. Bin max 50 km/h gefahren. Jetzt kam mir erst mal der Gedanke, so einen Wiedereinsteiger Kurs beim ADAC zu machen. Hab da auch nachgefragt wann und wo. Dies ist abhähängig von Teilnehmeranzahl, wann usw. und ich müsste etwa 80km hin fahren, dies ist mir zu aufwendig. Nun hab ich überlegt in einer Fahrschule Stunden zu nehmen, die so was auch anbietet, macht das Sinn? Meine Vorstellung dabei wäre mal 1 1/2 Stunde auf nem Platz zu üben unter Anleitung (so wie wir alle mal angefangen haben) und dann noch mal 45min. auf der Strasse zu nehmen. Habt ihr bessere Ideen was ich machen kann um mich sicher zu fühlen auf dem Moped? Mir ist klar das so 3 Fahrstunden mich nicht gleich wieder nen heißen Reifen fahren lassen.

Dank euch für eure Vorschläge und Ideen im voraus.

Gruß und viel Spass in der Saison 2013 Geko1

...zur Frage

Fahrübungen auf öffentlicher Strasse legal?

Ich hätte mal Lust, die Grundfahrübungen aus meiner Fahrschulzeit wieder zu trainieren. Also Slalom, Schrittfahren und vor allem Ausweichen. Darf ich mir im Industriegebiet Hütchen aufstellen und rumgurken, wenn ich keinen gefährde oder störe? Oder ist das grundsätzlich nur mit Fahrlehrer erlaubt?

...zur Frage

Ist ein "Perfektionstraining" auf einer Rennstrecke nur etwas für sehr gute Motorradfahrer?

oder wer soll sich hier angesprochen fühlen?

...zur Frage

War schon mal jemand auf dem Spreewaldring für ein Motorradtraining?

Das Angebot hier http://www.stc-motodrom.de/trainings_mo.php hört sich ganz gut an, scheint mehr Richtung Kurventraining als Renntraining zu gehen. War schon mal jemand bei so etwas auf dem Spreewaldring?

...zur Frage

Freies Fahren im Padborg-Park?

Ein Freund hat mich gefragt ob ich mit ihm mal zum Padborg-Park zum freien Fahren möchte. Die Anfahrt ist ziemlich lang, war von euch schon jemand dort? Ist das freie Fahren empfehlenswert oder würdet ihr nur zu einem Training anreisen?

...zur Frage

Fahrradfahren als Ausgleich, sinnvoll?

Hallo Leute! Wie haltet ihr es mit dem Radfahren als Ausgleichsport? Ich habe gemerkt, daß man sich fahrerisch wie konditionstechnisch besser fühlt wenn man mit dem Mountainbike zwischendurch öfters mal im Gelände unterwegs ist. Geht`s euch genauso?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?