Kann man Helme bei Louis, Polo etc. eigentlich Probe fahren?

2 Antworten

Komme gerade von Louis Bregenz/Lochau - Wir wollten den Shoei Neotec Klapphelm Probefahren. Die Aussage war, "der muß vorher bezahlt werden, dann kann er Probe gefahren werden!" Ich habe angeboten, den Ausweis zu hinterlegen - wurde nicht akzeptiert. Für mich lachhaft, da ich dann den Schuberth auch noch bezahlen müßte, wenn ich diesen vergleichen wollte!? Ich war bisher sehr guter Kunde bei Louis - das hat sich hiermit erledigt. Es gibt schließlich genügend Alternativen.

Mittlerweile haben doch einigen Läden einen Windkanal zum Proben, das ist sehr effektiv. Ich kann verstehen, dass man einen Helm nicht gern zurücknimmt. Und ich möchte nicht unbedingt einen kaufen, der schon so lange von einem anderen getragen wurde.

Bei Hein Gericke ist eine Probefahrt z.B kein Problem.

Hallo terminator, würde ich unbedingt darauf bestehen!lg

Bei Polo kann man, aber die sind besonders heikel wenn der Helm auch nur eine Mikrodelle hat. Hab den ARAI RX-7 GP dort testgefahren, doch schon beim abholen hat mir der Geschäftsführer gemahnt was alles passiert wenn ich den Helm nich einwandfrei zurückgebe. Hab ihm gesagt er soll seinen Helm behalten und hab ihn direkt beim offiziellen Arai Vertreter (sogar billiger) gekauft. Der Typ ist wirklich unerträglich. Dennoch kauf ich ständig dort ein. Kann man sich irgendwo über den beschweren?

Hast dich doch schon genug beschwehrt, das du ihm die 700€ (oder soviel kostet der doch) nicht gezahlt hast....

0
@MoppedMichl

Also wenn jemand so wenig entgegenkommend ist, würde ich drauf pfeifen dort was zu kaufen...

0
@user5432

Ja gut stimmt schon, aber Polo ist eigenltich der einzige grosse Zubehörhändler in nächster Nähe, also muss ich wohl oder übel dort einkaufen!

0

Eine Probefahrt ist bei Polo kein Problem. Grundsätzlich. Kann mir nur denken, daß der GF evtl. kurz vorher eine sehr unangenehme Erfahrung beim Verleih gemacht hat. Sag' ihm das doch mal "neutral", wie sehr Du Dich geärgert hast. Wenn er dann noch Deinen Helm sieht, merkt er hoffentlich, welchen Quatsch er gemacht hat. Und Du wirst in Zukunft mehr Entgegenkommen / Service bei ihm haben.

Wenn nicht, dann ist der an der falschen Stelle eingesetzt.

So!

0
@Spider

Naja ich weis nicht. Ein ARAI RX7 kostet natürlich auch ein paar Taler. Und es ist doch wohl selbstverständlich dass wenn ich mir etwas zu einer Probefahrt ausleihe dann gebe ich es 100% unversehrt wieder zurück!!!!! Oder meinst du POLO hat für jeden Helmtyp, jede Größe einmal als Probefahrhelm auf Lager. Die Helme sollen schließlich verkauft werden. Oder möchtest du einen neuen Helm mit Dellen aus dem Regal kaufen????? gerade bei dem Preis oder????? Bei einem Mietauto musst du auch den Schaden den du verursacht selber zahlen oder? Übrigens, ich durfte mit jedem Helm eine Probefahrt machen. Der Shopleiter war immer sehr zuvorkommend. 24 Stunden Probefahrt?? hmm lecker kaufe gerne einen angeblich neuen Helm den ein Motorradfahrer sich für eine angeblich Probefahrt 24 Stunden ausgeliehen hat, ne Tour damit gefahren ist und das Ding 24 stunden lang vollgeschwitzt hat. Großes kino!!! Da kann ich mir bei Polo wenigstens sicher sein das der Helm sauber und rein ist. Hat Louis ein Ozongerät wie Polo? Bei denen werden die Helme wenigstens wieder desinfiziert, sauber gemacht und dann ins Regal gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?