heute wollte ich mit meiner Kawa fahren,beim Gas geben im Berg ist sie ausgegangen in derGERADENICHT

3 Antworten

Ok, ist jetzt nur ein Versuch (und die Harliner nicht schimpfen, weil es eine Autoantwort ist)... Ich hatte mal ein Auto , das machte sobald der Tank ca. unter 1/4 Voll stand - an Steigungen und Rampen Bocksprünge....

.. das war an der Stelle im Tank wo die Benzinpumpe den Spritt ansaugt etwas kaputt - eigentlich nur ein kleiner Schlauch an sowas, das das Schwappen im Tank an der Stelle bremsen soll (also das an der Stelle imer zuletzt sprit ist) kann sein das das "Schlenkerbecher" hieß??? ...ist etwas her... wär aber teuer gewesen (tank tauschen) Hab das aber nie reparieren lassen - und immer voll getankt.... ;-))

Vermute das gibt's beim Motorra in ähnlicher Weise....

Am Tank wird es nicht liegen, da man schon ein paar hundert Meter mit dem Sprit in der Schwimmerkammer fahren kann. Allerdings könnte der Schwimmerstand zu niedrig sein.

Was Du auch prüfen solltest, ist der Seitenständer. Wenn der ausgenudelt ist und Du zügig die Steigung angehst, kann der schonmal den Motor killen. Das würde auch Deinen Kommentar in einer Antwort erklären, in dem Du sagst, dass sie beim Anfahren ausgegangen ist. die GPZ geht bei ausgeklapptem Seitenständer erst beim Lösen der Kupplung aus, nicht schon wenn ein Gang eingelet wird.

Gruß von nem GPZ Fahrer mit erneuertem Seitenständer ;)

Ist das Moped vor oder während der "Bergauffahrt" ausgegangen? Wenn letzteres, dann stelle mal den Bezinhahn auf Reserve und teste, ob dann dein Moped ohne Murren den "Berg" hoch kommt.

49

Hihi, am Benzin kanns nicht liegen ist keins drin........

2
1

während der auffahrt ist es passiert..aber ich habe auch probiert nachdem ich von der Tiefgarage raus bin, habe ich kurz angehalten dann den ersten Gang gelegt u wollte los,dann ging sie aus

0

Motorrad beschleunigt ohne Gas geben?

Moin,

wollte mal wieder mit meiner 650er suzuki bandit s fahren. Habe sie auf dem Hauptständer gestartet und merkte plötzlich, dass sich das Hinterrad drehte ohne das ich Gas geben musste. Wenn sie ausgekuppelt ist, läuft sie normal mit ca 1000-1200 Umdrehungen. Wenn ich wieder in den ersten Gang wechsel, läuft sie mit gezogener Kupplung mit ca 6km/h, im zweiten sind es dann schon 10-12 km/h.

Mfg

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl auf der Autobahn. Geht das euch auch so?

Hallo, ich bin mit meinem Führerschein schon fasst fertig und hatte heute meine Autobahnfahrt. Aber das war überhaupt kein Spaß für mich. Ich fahre mit einer Kawasaki EL 252. Ab 120 war das Fahren für mich total unangenehm. Ich hatte das Gefühl das die Kawa ohne mich weiter fahren will und ich fand es auch nicht besonders geil , als manche autos mit 200 aufwärts an mir vorbeigeschossen sind. Wenn ich meinen Lappen habe werde ich die Autobahn den Autos lassen , da es mir da gar keinen Spaß bereitet hat gegen den Wind zu kämpfen. Ich würde gerne mal wissen ob es euch auch so geht ? Ich bedankem ich schonmal für Antworten :) hgp95

...zur Frage

Sprit ausgegangen - wie weiter?

Mir ist vor kurzem nahe unserem Haus das Benzin ausgegangen (ich habe zuhause mehrere Kanister und wollte die leeren), zum Glück konnte ich mein Motorrad ca 1km bergabrollen lassen um so gleich zu einer tankstelle zu kommen.

Ich bin also in Neutral gegangen und habe angegeben und bin Losgerollt... da die Ölpumpe mit der Motordrehzahl verbunden ist, habe ich also einen etwas zu grossen Gang für die gesch Eingelegt und langsam die Kuppelung kommen lassen... Es muss etwas Sprit zurück in den Schlauch geflossen sein und der Motor wurde wieder angedreht. Also konnte ich sogar ein kleines Stück Steigung bis zur Tankstelle fahren.

Jetzt meine Frage: Hätte ich den Motor nicht andrehen lassen sollen beim herunterfahren? Wie schädlich ist das, das über die hälfte der Strecke der Motor nur schlecht/ gar nicht geschmiert wurde?

PS: Sorry für die immer untechnischen Fragen zu meinem Motorrad, ich habe aber leider 0 technisches Wissen und das ist die einzige Möglichkeit meine Fragen geklärt zu bekommen ;)

Gruss Jan

...zur Frage

KTM Gaszug geht plötzlich die erste viertel drehung schwer

Hallo habe eine KTM 520 und bin heute gefahren und hab denn tank komplett leer gefahren und dann habe ich bemerkt das jetzt mein gas schwerer geht die erst viertel umdrehung. Der Rest geht so wie immer sehr leicht. Kann das daran liegen das mein tank Komplett leer is weil ich jetzt auch ein leichtes Schleifen beim gas geben hören kann ?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Probleme nach längerem Vollgasfahren mit Kawasaki EL 250 Bj 92

bei längerem Fahren mit Vollgas ist es jetzt schon das zweite mal passiert, dass die Maschine kein Gas mehr annimmt und ausgeht. Heute ist es mir auf der Autobahn passiert und ich konnte grad noch in die Ausfaht abbiegen wo sie dann ausging. Nach ein paar Minuten startet sie dann wieder. Meine Vermutung ist, dass sie zu heiß geworden ist .Weiß jemand warum das so ist? Ansonsten läuft sie sehr gut.

...zur Frage

1000er Inspektion

Hallo ihr Lieben,

gestern abend habe ich gesehen das ich schon 995km auf der Uhr hab, das heißt ich muss sie zur Inspektion bringen. Meine Frage dazu, macht es etwas aus wenn ich sie mit 1100km zur 1000er Inspektion bringe? Mage heute noch fahren das Wetter ist so schön und die Sucht zerstört mich langsam :P... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und viele Kilometer. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?