Bringt es etwas 100 Oktan Benzin zu tanken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun wen mann das glauben mag was die anschreiben an der Zapfseule, tja dann würdest du auf jeden fall mi 100 Oct. besser fahren behaupte ich. Denn die Anzahl Oct. beschreibt nichts anderes als die zündwilligkeit des treibstoffes. Das würde dan heissen: bessere Ferbrennung und daraus resultiren: mehr Leistung, bessere Laufruhe, bessere Abgaswartung und s.w. und s.w. also nur Vorteille abgesehen vom Preis. Ich selber tanke ebenfalls manchmal das 100 Oct. aber Gros Unterschiede habe ich nicht wirklich bemerkt! Naja villeicht kommt ja wirklich alles aus einem Zapfhahn??? Aber um real eine Diagnose stellen zu können müsste man eine Relative Haben in dem mann 1000 km. mit einem und 1000 km. mit 100 Oct. Fährt.

Mehrleistung mit 100Oktan ist durchaus möglich! Die kann man aber eigentlich nur durch ein anderes Motormapping(Steuergerät neu abstimmen bzw. flashen,ist aber bei vielen neueren originalen Steuergeräten soweit ich weiß nicht mehr möglich.Da müsste ein frei programmierbares her.)ausnutzen.

Dadurch ist aber ein wesentlich kraftvolleres Ansprechverhalten möglich,besonders bei Motoren mit Aufladung(zB Turbo oder Kompressor) gibt es da einiges an Potenzial.

Es wurde vor einiger Zeit ein Test gemacht, bei dem man die Leitung von Autos mit 100 Oktan Benzin verglichen hat mit Super Benzin. Ergebnis: Wenn es überhaupt eine Leistungssteigerung gab, dann um 1 oder 2 PS, diese merkt man aber nicht. Und das auch nur bei ganz aktuellen Fahrzeugen. Unter dem Strich lohnte sich also dieser Kraftstoff nicht.

Der Unterschied ist nur unter Testbedingungen wirklich messbar. Und das auch nicht bei jedem Fahrzeug. Im normalen Fahrbetrieb merkt man nix. Also laß dir von den Olkonzernen und von der Werbung nix vormachen. Das gesparte Geld investiere lieber sinnvoller.

Gruß

Nachtrag: Ich habe auf der Rennstrecke (Oschersleben) keinen Unterschied bemerkt im Vergleich von Super zu Super Plus.

Was möchtest Du wissen?