Bremssattel / Bremszange Adapter Diemensionierung

4 Antworten

Vielen Dank für die Hinweise.

Also der Tüvler ist Herr M. aus B ;-) Die "fast" neuwertigen Zangen habe ich zur Genüge kennengelernt. Das ist m.E. nach leider keine "Lösung".

Mir geht es auch nicht um mehr Bremsleistung oder mangelhaftes Bremsverhalten. Nicht das wir uns da missverstehen.

Stahlflex habe ich schon dran.

Es sollen neuere Zangen verbaut werden, die heute noch lieferbar sind. bspw. die der DL1000Strom. Original: 2x38mm, DL1000 4x30mm Kolben für eine 16mm Pumpe.

@chapp Hast Du eine Quelle für diese Adapterplatten der Brembo Zangen ? Soweit ich weiß baut Brembo 4 und 6 Kolben Festsattelbremsen. Die werden wahrscheinlich nicht passen, da der Platz zwischen Scheibe und Alu-Speichen nicht ausreichen wird. Ich habe ca. 35mm Luft. Die NISSIN 4 Kolben Zange benötigt bspw. schon ca. 40mm.

Gemeint sind die Zangen mit 2 Kolben, die bei den Laverdas, Guzzis und den alten BMW verwendet wurden. Schau mal im Internet. Für die Alteisenrennen ghibt es eine ganze Szene mit Vereinen. Die helfen sich gegenseitig und sind technisch absolut fit. Die Suzuki GS 1000 gehört zu den Stars dort und für die kannst du alles bekommen.

1

Hab noch ein paar Theoretische Hintergründe gefunden. www.dinamoto.it/index.html

Damit sollte sich etwas für den TÜV machen lassen.

Danke für Eure Hilfe

Was möchtest Du wissen?