Bremsdruckpunkt

2 Antworten

Der linke Bremshebel hat tatsächlich keinen exakten Druckpunkt, da es sich um eine Kombibremse handelt (Vorderrad und Hiterrad werden gleichzeitig gebremst); hatte das gleiche Problem, dass der Kombihebel links fast bis zum Griff durchgedrückt werden konnte. Es war Luft im System, weil beim Piaggio 500 - soweit ich das verstanden habe - auch der Bremskraftverteiler entlüftet werden muss. Bei Luft im Bremskraftverteiler ist der linke Bremshebel sehr schwammig, und der rechte Bremshebel hat einen exakten Druckpunkt. Nach dem Entlüften kann der linke Bremshebel nur noch um 50% maximal gedrückt werden (der rechte nach wie vor lediglich umm ein Drittel). Einem exakten Druckpunkt hat man aber wegen der Bremslastverteilung (ca. 60% vorne, 40 % hinten) schon ab Werk nicht.

Kommt es jetzt in Mode, mumifizierte Fragen zu beantworten?

0

Jemand mit einer def. Bremsanlage auf die Straße zu lassen ist schon die absolute Schweinerei. Beim Bemängeln noch eine derartige Antwort zu geben ist schon kriminell. Es ist unwahrscheinlich, dass ein Monteur so blöd ist. Was meint sein Chef dazu? Bleibe auf jeden Fall hartnäckig und in dem Fall wäre ich auch ohne Rücksicht. Die spielen mit Deinem Leben. Frage ihn mal, seit wann man Flüssigkeit komprimieren kann? Das geht nur bei Gasen – bis die flüssig werden. Daher nimmt man in der Hydraulik auch Flüssigkeiten und keine Gase. Gruß Bonny2

Kompliment, das hast du gut geschrieben und deine Entrüstung ist berechtigt.

0

Was möchtest Du wissen?