BMW R 80 RT kickstarten? Wie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten auf Hauptständer stellen,Leerlauf-Zündung ein.90 Grad zum Moped,leicht runterdrücken bis etwas Wiederstand spürbar ist,linke Hand am Lenker,rechte auf Sitzbank abstützen und mit Schwung und vollem Körpergewicht runtertreten.Meine war dann sofort da.Kleinere Leute tun sich leichter mit Seitenständer und Lenker links einschlagen.

Das probier ich gleich mal, danke! Also kein Choke und kein leichtes Gasgeben?

0
@gocraze

Bei kalten Motor natürlich mit Choke! Meine R 80 GS kam auch immer problemlos per Kicker.

0

Die BMW´s waren immer leicht anzutreten. Bedingt durch den längs eingebauten Motor war ja der Weg des Kickstarters vom Motor weggehend, sodaß man nicht mit Ständer etc. in Kollision geriet. Weiters waren die BMW-Motoren nicht hoch verdichtet.

Heikel zum Antreten waren speziell die großvolumigen englischen Ein- und Zweizylinder. Da musste der Kolben in eine bestimmte Stellung gebracht werden, der Vergaser geflutet, die Zündung mittels Hebels verstellt und ein Ventilausheber betätigt werden und dann erst konnte man antreten. Wenn man das nicht korrekt machte, konnte der Kickstarter schon ordentlich zurückschlagen und Verletzungen, bis hin zum gebrochenen Knöchel, verursachen.

Zweitakter waren konstruktionsbedingt eher leicht anzutreten.

Voraussetzung sind natürlich korrekte Vergaser- und Zündungseinstellung.

Kickstarter an Enduro

Meine Yamaha XT250 möchte natürlich bei den augenblicklichen Temperaturen beim Starten etwas häufiger getreten werden als im Sommer - das ist nicht überraschend.

Allerdings gehen die Tritte dabei häufig auch einmal ins Leere - es ist also kein Widerstand spürbar - was ich im Sommer kaum einmal erlebt hatte.

Ist das "normal", muss ich mir Sorgen machen oder sollte ich irgendetwas mal überprüfen, nachstellen oder schmieren, um das Problem zu beheben?

...zur Frage

Roller springt per E-start nicht an

der roller meines sohnes, ein pegasus sx 50 lx sprang zuerst nicht per e-starter an nun sitzt der kickstarter fest, was kann wohl die ursache sein?

...zur Frage

Roller springt mit dem E-Starter nicht an?

Bereits vor 1,5 Jahren - als ich den Roller gekauft habe - sprang der Roller mit dem E-Starter nicht an.

Es handelt sich um eine Kymco Grand Dink 50.

Erst wenn ich den Kick-Starter betätigt habe und ein wenig gefahren bin, lässt sich der Roller mit dem E-Starter starten.

Anfänglich (Anfang letztes Jahres) habe ich es auf die Batterie geschoben. Diese habe ich dann im Sommer letztes Jahr getauscht und nun im Winter (ganz vorbildlich ausgebaut) und nun vor dem Einbau geladen. Nachdem ich den Roller dann heute starten wollte, klappte der E-Starter schon wieder nicht. Ich musste also den Kickstarte benutzten und nach dem der Roller einige Zeit gelaufen ist und ich ihn ausgemacht und neu gestartet habe, funktionierte der E-Starter.

Ist die Batterie tatsächlich so labil?

Ich muss dazu sagen, dass ich den Roller nur hin und wieder benutze und tatsächlich auch mal mehrere Tage / teilweise auch Wochen nicht bewegt wird. Aber nun habe ich doch die Batterie ganz neu aufgeladen und eigentlich sollte doch der Roller sofort durchstarten,

Hat noch jemand eine Idee, was ich tun kann?

Besten Dank und viele Grüße

...zur Frage

Wie kann man ein Motorrad ohne Anlasser und Kickstarter am schonestens starten ?

Wie kann man ein Motorrad ohne Anlasser und Kickstarter am schonestens starten ? Kein Kickstarter - Anlasser defekt - wie krieg ich mein Mopped an ohne was kaputt zu machen. Habe gehört, dass man ja nicht gerade jedes Mopped anschieben soll und wenn dann nur im zweiten Gang usw. Habt Ihr Tipps ?

...zur Frage

Cross lässt sich nicht mehr ankicken?

bin eben mal wieder eine Runde mit meiner Ktm sxf 250 gefahren. Beim bergabfahren blockierte das Hinterrad und sie ging aus jetzt lässt sich der kickstarter nicht mehr treten ( hängt fest ). Was könnte die Ursache sein ( vielleicht kolbenfresser )?

...zur Frage

Vorschlag für ein gebrauchte 250er Enduro?

Seit einiger Zeit fahre ich abseits gepflasterter Wege ein Yamaha XT250, was auch viel Spass macht.

Wegen der Winterreifenpflicht nutze ich dieses Bike auch bei "winterlichen Strassenverhältnissen", weil das Aufziehen von Winter- und später wieder Sommerreifen bei meiner V-Strom mir aus wohl verständlichen Gründen viel zu aufwendig wäre.

Allerdings empfinde ich es als zunehmend lästig, in vollen Klamotten erst einmal auf dem Kickstarter herumzuspringen und ins Schwitzen zu geraten, bevor ich losfahren kann, denn bei Minustemperaturen dauert das Starten schon etwas länger.

Hat wohl jemand einen Tipp, welches von den Eigenschaften vergleichbare Bike - sicher gebraucht, denn sooo viele Kilometer werde ich mit der "Kleinen" eher nicht fahren - aber mit E-Starter ich mir mal ansehen sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?