Benzinverbrauch bei hohen Geschwingigkeiten...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Morgen Conti! Das halte ich für unmöglich. Der Luftwiderstend vervierfacht sich bei doppelter Geschwindigkeit. Also nemen wir an, dass er bei konstant 125 km/h 4,5 Liter verbraucht, das ist denkbar, oder? Ok, dann wären das Vierfache 18 liter. Jetz ist der Luftwiderstand aber nur ein Kriterium für den Verbrauch, da kommt der Schleppwiderstand dazu (mechanische Verluste vom Motor zum Hinterrad, die über die Geschwindigkeit etwa gleich bleiben, der Wirkungsgrad des Motor kann bei höherer Drehzahl auch besser sein. Also gehen wir davon aus, dass er wirklich 250 km/h (im Schnitt !!) fahren kann, er fährt dann die 100 km in 24 Minuten, sollte der Verbrauch doch zumindest Physikalisch/Technisch beim dreifachen vom Verbrauch bei 125 liegen. Als ich kann mir nicht vorstellen, dass er unter 12 Liter kommt. Füll doch mal 18 Liter in den Tank und lass ihn 200km in 48 Minuten zu Dir fahren. Ich glaube, er wird nicht bei Dir abkommen, zumindest nicht in 48 Minuten und ohn zu tanken...

Hallo Conti ! Ich fahre selbst eine Yamaha FZ6, unverkleidet, und gönne mir auch mal über 200 auf der Autobahn. Wohlgemerkt, ich fahre eine 600er, mit 107 PS (Rennluftfilter und Leovince-Underseat) und 68Nm. Ich verbrauche, wenns gut läuft, bei ca. 200Km/h Durchschnitt mit meiner kleinen 600er etwa 10-13 Liter/100 km . Man könnte jetzt natürlich Sachen aufführen, die Wuckl schon genannt hat, nämlich dass ich ja einen noch höheren Luftwiderstand (Unverkleidet) und weniger Drehmoment als auch Hubraum habe ( und somit höher drehen muss ). Andererseits ist die Kawa auch hochdrehend und schüttelt 250 Km/h nicht gerade aus 2000 U/min aus dem Ärmel . Wie Wuckl, finde auch ich, dass dein Bekannter das mal auf der Abahn beweisen soll !! (Dann hol ich mir sofort eine Ninja :-) ) Greetz, kesha

Schnitt 250 km/h über wieviele Kilometer bzw. wie lange? Ein solch representativer Schnitt geht nur in Nardo, auf der Kreisbahn. Bei 250 Schnitt müsstest ständig 300 km/h auf der Uhr haben. Wo geht das?

Ich gehe da von einem falsch eingebauten Fahrradtacho aus. Anderst kann ich mir das nicht erklären ;-)

Was möchtest Du wissen?