Super Antwort alpentourer. Ich glaube, dass die Serpentinen damit auch nichts zu tun haben, da diese ja meistens abwechselnd links rechts verlaufen, daher wird einem Schwindel eher entgegengewirkt, als dass bei ständiger Drehung in eine Richtung der Fall wäre. Am besten selber mal im Stehen ausprobieren.

...zur Antwort

Hallo Habdamalnefrage (cooler nick!), mir persönlich wäre der Luftverlust zu hoch, da hätte ich ein ungutes Gefühl, zumal es durchaus sein kann, dass du bei schneller Autobahnfahrt auch einen sehr schnellen Druckverlust haben kannst. Was sein kann, gerade bei zur Radachse zeigenden Ventilen ist, dass diese so wenig Federspannung haben, dass sie durch die Fliehkraft bei schneller Fahrt undicht werden. Hast du ein Metallkäppchen mit Gummidichtung auf dem Ventil? Wenn nicht, draufmachen und schauen, ob der Druckverlust noch da ist, ansonsten beim nächsten Reifenwechsel das Ventil unbedingt erneuern. Falls es nichts hilft, lieber direkt Reifen und Ventil wechseln, dabei die Felge überprüfen (lassen). Ach ja, und dann ein abgewinkeltes Ventil montieren.

...zur Antwort

Das klappt, EisernesPferd. Die Bremsung bewirkt ein Stabilisieren des Motorrads, also dass es deutlich weniger kippelig ist. Man dirigiert das Bike bei konstant wenig Gas mit der Hinterbremse, Blick zum Kurvenausgang und alles läuft stabil.

...zur Antwort

Ein Coach bei einem Sicherheitstraining hat gesagt, dass die Gefahr eines Reifenplatzers durch ein blockiertes Hinterrad oberhalb von 100km/h doch sehr rasch zunimmt. Ausprobiert habe ich es noch nicht...;-)

...zur Antwort

Hallo, bei einem Stoppie muss ich mich auf die Vorderradbremse konzentrieren, einen klassischen Sitz-Wheelie kontrolliert man durch die Fußbremse bei konstantem Gas. Ich meine nicht den Power-Wheelie, sondern den mit niedriger Geschwindigkeit. Ich persönlich finde auch, ein Wheelie ist schwerer zu erlernen. Dann steht es schon 2:0.

...zur Antwort