Wie bekomme ich meine "Angstränder" am Reifen weg?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wennst noch 5mm Rand hast hast ca. 95% ausgenutzt..... 101% bedeutet Abflug. Also 5mmm Rand ist immer gut und du musst ja auch noch Reserven haben.

Ein sauberer Fahrstil - vor allem in den Kurven - sagt mehr über das Können aus, als das Verringern des "Angststreifens" auf Teufel komm raus. Denn wehe der Teufel kommt dann mal wirklich raus.............

Die "Mode" verlangt nach immer briteren Reifen. Die leichte Klasse mit 160´er Reifen wird oft schon auf 4,5 Zoll Felgen mit den Reifen ausrücken. Ein 180´er sitzt oft auf 5,5 Zoll-Felgen. Wird ein 160´er z.B. auf einer 5 Zoll Felge montiert ist das Thema "Angststreifen" keins mehr, da der Reifen besser auf der Felge sitzt.
Du solltest aber immer so fahren, daß Du Dich wohl fühlst. Ein Angststreifen ist nicht unbedingt Indikator für eine lahme Fahrweise.

Ich schleife oft mit meinen starren Fußrasten, und oft ist mir auch mulmig dabei, aber ganz sind die Ränder trotzdem nicht weg. Beim 170 Reifen auf dem Chopper. Egal! Motorradfahren soll Spaß machen, nicht Anderen imponieren!

Hallo, ich empfehle dir ein Fahrsicherheits- oder ein Kurventraining. Hier kommt dir keiner entgegen und du bist unter Gleichgesinnten. Danach kann es mit Instruktor dann auch auf die Rennstrecke gehen.

Wenn es nur um die Angsstreifen geht: Einsamer Kreisel bei gutem Wetter. Wenn es um schnellere Fahrweise geht, die zu mehr Schräglage führt: Training und/oder Rennstrecke.

ein schmaler Schisserrand zeugt von Vernunft!

Da hülfe wohl nur, die Angst zu überwinden!

Aber Spass beiseite: Nimm Dir den letzten Absatz der Antwort von kobaia zu Herzen - das verlängert das Leben!

Was möchtest Du wissen?