Ist die Piaggio MP3 wirklich eine Alternative? Wer hat das Ding schon gefahren?

Persönlich fahre ich ein normales Motorrad und würde meiner Frau gerne die kleine 125ccm zur Verfügung stellen, wenn sie bereit wäre den Führerschein dafür zu machen. Will sie aber nicht, daher kommt für die künftige Fahrt zur Arbeit (in die Stadt) nur ein 5occm Roller oder ein MP3 in Frage. Ich finde einen Roller toll, jedoch keinen mit 50ccm. Wäre mir viel zu langsam und zu gefährlich, daher empfiehlt mir mein Schwager den MP3 mit 400ccm und 32PS. Das ist schon ein Wort, denn mit dem Autoführerschein zu fahren. Habe jedoch noch nie auf so einem Ding gesessen. Es geht um die 12km, die täglich einfach damti zurückzulegen sind. Ich finde eine gute Alternative zum 50ccm Roller, den damit kann sie zügig und gut mit dem Verkehr mithalten. Was mich stört ist der hohe Preis dafür. Für das Geld habe ich mir eine neue Transapl gekauft, die ich nicht missen mag. Aber um in die Stadt zu fahren ist nunmal ein Motorrad besser als mit dem Auto, denn damit hat man keinerlei Parkprobleme. Gebraucht gib es die kaum zu kaufen, wenn doch dann immernoch sehr teuer. Am liebsten wäre mir, wenn sie den kleinen Motorradführerschein machen würde, dann wäre das Problem erledigt und eine Maschine sofort einsatzbereit. Bevor ich in einem MP3 investiere würde mich eure Meinung interessieren. Sind die Dinger ihr Geld wert? Wer ist das Ding schon gefahren? bzw.Wie kann ich sie zum Führerschein begeistern?

...zur Frage

Hallo,

meine Frau fährt den 400 ccm MP3 weil sie den Führerschein nicht machen wollte. (sie müßte sich dann ja von einem Mann was sagen lassen). Sie hat mit dem Fahrzeug sehr viel Spaß, kommt gut zurecht und wir haben miteineinander auch schon einige größere Touren unternommen. Mit einer max. Geschwindigkeit von ca. 150 km/h kann sie ganz gut mithalten wenn ich etwas rücksichtsvoller bin.(Ich fahre die CBF 600). Mit ca. 250kg ist es natürlich schon sehr schwer, aber wenn man mit den Füßen auf den Boden kommt sollte es kein Problem sein es auch im Stand zu beherrschen. Da die vorderen Räder so blockiert werden können, dass es frei steht ("Roll-Lock") ist es wesentlich leichter zu rangieren als ein 2-rädriges Gefährt. Der "Roll-Lock" kann bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten (z.B. beim Hinrollen an eine Ampel) eingeschaltet werden, wodurch sich allerdings das Fahrverhalten gravierend ändert; es ist sehr gewöhnungsbedürftig. (Bei der Probefahrt vor dem Kauf wäre ich damit fast nicht um eine Kurve gekommen) - aber man lernt sehr schnell damit umzugehen. Im Vergleich zu einem 2-rädrigen Roller hat der MP3 ein stärkeres Aufstellmoment ansonsten sind keine wesentlichen Änderungen im Fahrbetrieb (für mich) erkennbar. Im Strassenverkehr ist es ein echter Hingucker; es drehen sich alle nur noch nach meiner Frau um wenn wir miteinander fahren.

Insgesamt gesehen haben wir die relativ hohe Investition noch nie bereut und ich kann den MP3 durchaus empfehlen wenn aus irgend einem Grund der "A-Klasse" Führerschein nicht gemacht werden soll.

(Anmerkung zu einem vorhergehenden Beitrag: eine Änderung der Berechtigung den MP3 mit dem PKW- Führerschein zu fahren, wird nicht rückwirkend sein, sondern nur für neu ausgestellte Führerscheine ab einem bestimmten Datum gelten. Wie dies z.B. am 1.4. 1980 mit den 125 ccm Klasse war)

Gruß

Schascha

...zur Antwort
mehr als 10000 km

bei meiner CBF 600 hat der erste Satz über 20000 km gehalten. Mein Händler hat mich gefragt ob ich das Motorrad spazieren trage! Jetzt ist der PilotRoad 2 montiert. Bin neugierig wie lange der hält.

Gruß Schascha

...zur Antwort

Auch wenn es jetzt Off-Topic ist, und ich keinen Antwort geben kann: Ich frage mich schon, was dies für Händler sind. Für einen Motorspezialisten sollte es bei einem solch eindeutigen und reproduzierbaren Fehler doch kein Problem sein. Ich habe eher den Verdacht dass es hier am Willen fehlt.

Ich wünsche Dir, dass Dein Problem bald und ohne großen Aufwand behoben ist. Schascha

...zur Antwort