Mein Vorschlag wäre, dass Du dir Zeit, Mühe und Geld für den Umbau dieses "Hüpfers" sparst. Entweder Du besorgst Dir eine richtige Cross-Maschine (kann man ja auch z.B. mieten) und fährst auf dafür vorgesehenen Strecken, oder Du machst Dich mit einem entsprechenden Fahrrad auf in den Wald. Das erspart Dir den Ärger mit deinem Vater, der Polizei, dem Förster/Eigentümer des Waldes und zudem macht es auf zwei Rädern ohne Motor im Wald aus eigenen Erfahrungen enorm viel Spaß und das Tollste daran, es ist weitestgehend nicht verboten und man tut auch noch was für die Gesundheit ! Ergo -> Wenn Du es durchziehst bekommst du Ärger mit mindestens einer den genannten Personen, wenn Du es hingegen lässt, mit Niemandem ... Afi

...zur Antwort

Sportlich fahren? Nur auf der Renne, alles andere ist absurd! Das letzte Mal, als ich Kontakt zu einem "Sportfahrer" hatte, kam dieser auf meine Fahrbahnseite (zu hohe Geschwindigkeit) und hätte ich ihn nicht frühzeitig gesehen, wäre eine Aufeinandertreffen der unschönen Art unvermeidbar gewesen. http://www.youtube.com/watch?v=fJ9hKpsulmY&feature=related Dieser ganze Haufen "Hobbysportfahrer" stellt ein unkalkulierbares Risiko für Diejenigen dar, die ihre Maschinen innerhalb der Grenzen bewegen und das (ohnehin schon gefährliche Fahren) genießen wollen. -> An die Sportfahrer unter Euch: Es ist mir völlig egal, wenn Ihr Euch durch übertriebenes Fahren ins Grab bringt aber tut es verdammt nochmal nur, wenn Ihr auf der Rennstrecke seid und niemanden sonst durch Eure Fehler mitnehmt !!!

...zur Antwort

Also ich habe das Prinzip des Doppelkupplungsgetriebes bisher nur im Audi TTS erlebt und war vom ersten Moment an begeistert. Wenn man das Pedal auf´s Bodenblech drückt knallt das Auto nurnoch nach vorn und wenn die Gänge wechseln verliert man scheinbar keine Beschleunigungskraft. Der wohl größte Unterschied zu einem Fahrzeug ohne Dkg ist meiner Meinung nach nicht die Höchstgeschwindigkeit, sondern die Zeit, in der man diese erreicht, bedingt durch den nicht oder nur kaum vorhandenen Kraftverlust.(siehe chapp) Jetzt würde mich aber brennend interessieren, wie sich diese Art von Getriebe an einem Motorrad anfühlt - habe gelesen, dass es in Kurvenlagen einen Vorteil darstellt... ?!

...zur Antwort

Grundsätzlich sollte man sich als "Leihe" eh kein Fahrzeug kaufen, ohne es von einer Fachperson abgesegnet bekommen zu haben. Wenn man dann liest, dass jemand Geld auf ein Konto in GB überweist, für ein Motorrad, um dessen Existenz er sich nicht einmal sicher sein kann, muss man seinen Glauben in den Verstand, oder eben nicht Verstand, direkt auf den Müll werfen. Investiere man doch lieber Zeit, einen anständigen Händler zu finden und bezahlt dann den richtigen Preis, als irgendwelche Kriminellen zu unterstützen. Würde gern sagen, dass es mir leid tut aber ist in diesem Fall unmöglich...

...zur Antwort

Ich rate dir wie triplewolf die Stiefel irgendwo anzuprobieren. Du solltest dir zum Stiefelkauf wirklich Zeit nehmen und einfach so viele verschiedene Stiefel wie möglich anzuprobieren, die in deine Vorstellungen passen (dürfte bei deiner Größe keine Probleme mit der Verfügbarkeit der Stiefel beim Bekleidungshändler geben. Falls doch kannst du dir z.b. bei Hein Gericke unverbindlich diverse Stiefel bestellen lassen, die du dann ohne weiteres anprobieren kannst). Zudem solltest du die Stiefel, die es in die engere Auswahl geschafft haben, einfach einen längeren Zeitraum beim Händler tragen und damit rumlaufen (sieht vielleicht eigenartig aus wenn du deine Runden drehst aber nur so kannst du vorzeitig Druckstellen und sonstige Probleme erkennen, die nachträglich evt nicht mehr zu beheben sind). Dazu kommt noch die Problamitk, falls dir an dem Stiefel unverschuldet z.B. der Reissverschluss kaputt gehen sollte, hast du so einen direkten Ansprechpartner wegen Garantie und musst dich nicht mit dem Verkäufer im Internet in Verbindung setzen. Ich empfehle dir ohne genauen Namen des Stiefels kreuz und quer durchzuprobieren und vielleicht findest du sogar einen viel passenderen Stiefel, als den, den du bisher im Blick hattest ...

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.