Wozu gibt es die Airbox eigentlich ?

2 Antworten

Bei modernen Einspritzern ist das ganze System bis hin zur Airbox aufeinander feinabgestimmt.Eine offene Ansaugung würde den Motorlauf aber mMn nicht allzu stark negativ beeinflussen,da sitzen in der Regel Drucksensoren die die Luftmenge ungefähr messen können.Ich kann mir auch gut vorstellen dass moderne Motorräder auch richtige Luftmassenmesser verbaut haben und die in die Motorsteuerung mit einbeziehen,also die Veränderung der Luftmenge bemerken und entsprechend die Einspritzmenge an Benzin anpassen,bin aber leider was moderne Motoren angeht nicht auf dem neuesten Stand!

Die Airbox soll auch eine Schalldämpfungsfunktion übernehmen und Verwirbelungen in der Ansaugluft vermindern.

Bei Vergasermotoren sind die meines Wissens nach auch zur Regulierung der maximalen Ansaugmenge gedacht,eine Veränderung an der Airbox muss da auch durch Vergaserabstimmung ausgeglichen werden.

Hoffe ich konnte helfen :)

Gerade bei Einspritzern ist Volumen, Form etc. genau abgestimmt, optimiert alles den Durchfluss.

ja, also mir ist nur bekannt das eine airbox dazu da ist luft zu sammeln. mehr weiß ich auch nicht.

Die Airbox ist ein Sammler, wie ja bereits gesagt und dient dazu, das angesaugte Luftvolumen möglichst gleichmäßig auf die Zylinder zu verteilen.

und natürlich den Luftstrom zu beruhigen

0

Also würde ein einfacher Filter ohne Airbox für Verwirbelungen sorgen und die Leistung nicht erhöhen, sondern schmälern ? Oder ist das auch nicht so pauschal zu sagen ? Gruß

0

Nebenbei hat die Airbox auch die Aufgabe, das Ansauggeräusch zu dämpfen.

Was möchtest Du wissen?