Welcher Seitenschlag bei Speichenrädern ist noch durch Einstellen ausgleichbar?

1 Antwort

Das kann man pauschal nicht beantworten. Es gibt Hersteller (BMW Kreuzspeichenräder), die eine zulässige Toleranz von 1,8mm angeben. Fakt ist, dass je mehr Seitenschlag vorhanden ist, das Fahren an sich instabiler wird, da sich Schwingungen aufbauen und sich auf das gesamte Fahrzeug übertragen. Fakt ist aber auch, dass man ein Rad nur dann zentrieren kann, wenn es Verzug hat und sich alle Speichen bewegen lassen. Verbogen oder anderweitige Beschädigungen im Material lassen sich durch zentrieren nicht beheben. Fakt ist auch, dass sich eine Felge nur soweit zentrieren lässt, wie deren Toleranz es zulässt. Das heisst, wenn zB die Schweissstelle der Felge um 0,8mm Versatz aufweist, dann kann man nicht unter diesem Wert zentrieren. Aber ungefähr bis zu 1,5mm kann man davon ausgehen, dass es noch im Rahmen des erträglichen ist, sofern man nicht 250 Sachen fahren will. Mfg Fa. DER RÄDERMACHER, Klaus Straub

super Antwort, vielen Dank!

0

Wie gross darf der Helm für BMW Function Rucksack mit Helmfach sein?

Hallo

Ich interessiere mich für den BMW Rucksack "Function", der ein Helmfach hat. Wisst ihr wie gross der Helm sein darf, damit der da rein passt? Und ist das Helmfach eigentlich zusätzlich zum normalen Inhaltsvolumen des Rucksacks, oder muss man etwas abziehen?

Leider gibt es den Rucksack ja nur noch gebraucht, und bei keinem Angebot bisher wurden diese Fragen beantwortet. Deswegen hoffe ich auf euch!

Danke Helmer

...zur Frage

Womit schützt man Speichen und Felgen im Winter am besten vor Korrosion?

Ich werde diesen Winter mehr oder weniger durchfahren. Womit schütze ich Speichen und Felgen am besten vor Korrosion? Womit sollte ich alles nach einem gründlichen Putz einsprühen etc?

...zur Frage

Entscheidungshilfe bei Endurokauf?

Hallo,

habe mich jetzt schon des längeren mit dem Thema Enduro und Co. auseinandergesetzt. Bin mittlerweile sogar zu einer engeren Auswahl einiger Enduros gekommen, aber entschieden habe ich mich noch nicht. Deshalb eine Frage an euch, die Erfahrung haben oder selber eine der genannten Enduros besitzen/besaßen. Noch ein paar Infos vorweg: Bin 16, 165cm groß, weiblich (obwohl das nichts zur Sache tut, nehme ich mal an) und darf bis 125ccm fahren. Ich würde mit der Enduro kurz zur Schule (ca. 10km) und ins Gelände. Ich würde die Enduro wahrscheinlich gerne noch wenn ich 18 bin weiterfahren, deshalb wäre eine Maschine mit mehr als 15 Ps gut, wo ich dann ab 18 die Drossel ausbauen kann.

Mir gefällt die Aprilia RX 125 sehr gut, allerdings weiß ich nicht viel darüber und habe sowohl gute als auch total schlechte Rezensionen gelesen. Allerdings ist die Aprilia ein 2-Takter und da wurde mir gesagt, dass die viel schneller kaputt gehen und nicht so robust sind, gerade wenn ein unerfahrener Fahranfänger drauf sitzt.

Zum anderen gefällt mir auch die Beta RR 4T 125 LC gut. Allerdings sind da so einige Dinge dran die mir wiederum nicht gefallen. Z.B der E-Starter, dass sie "nur" 15 PS und und und.

Generell finde ich den Sound von den 2 Taktern nicht ganz so dolle, kommt mir vor als würde ein Rasenmäher fahren, aber den Auspuff kann man ja noch wechseln.

Um es zusammen zu fassen: Ich kann mich nicht ganz entscheiden, sind die 2 Takter wirklich so empfindlich? Oder hättet ihr noch andere Enduros die auf meine Suchbeschreibung passen? Hat schon mal jemand Erfahrung mit der Aprilia RX 125 gemacht, weil die mir echt gut gefällt.

Danke im Voraus

...zur Frage

Felgen regelmäßig auf Seiten- und Höhenschlag kontrollieren?

Hallo, muß / sollte man die Felgen (Speichenfelgen) regelmäßig auf Seiten- und Höhenschlag kontrollieren? Welche Abweichungen sind dabei akzeptabel?

Und: Wie bekommt man ein Motorrad so aufgebockt, daß das Vorderrad in der Luft ist?

Gruß

Markus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?