Warum ist nach Bremsbelagwechsel die Bremse anfangs weich wie Butter?

1 Antwort

Weil sich die Bremsbeläge auf die Scheibenriefen erst noch einschleifen. somit hast du am Anfang noch nicht 100% Bremswirkung das gibt sich spätestens nach 50 - 70 km. deine Bremsscheibe sollte natürlich auch noch die entsprechenden Reserven bieten.

Wie montiere ich einen Reifen?

Ich will meinen Reifen selber auf die Felge drücken. Habe das an einer Supermoto Strecke gesehen, die haben das ohne Gerät gemacht, nur mit den Händen. Da ich keine Reifenmontage Paste besitze, muss ich was anderes zum schmieren nehmen. Ist da Butter oder ähnliches geeignet für?

...zur Frage

Wie Teerspritzer entfernen?

Die Rubrik "Tipps" ist ja leider vom Betreiber gekillt worden, daher ein Tipp als Frage!

Teerspritzer am Fahrzeug mit Butter (nicht Margarine) einreiben und einige Minuten einwirken lassen. Danach lässt sich alles problemlos abreiben und man sollte Reste noch gut abspülen damit Buttersäure keine Schäden anrichten kann.

Geht zwar alles auch mit Öl, aber das ist zu dünnflüssig kann daher nicht so gut einwirken.

...zur Frage

Verteiler bei Vorderradbremse bei Umbau auf Stahlflex weglassen?

Servus zusammen,

wie ihr wisst hab ich meine schöne vor paar Wochen geshreddert, aber ich bin schon mit dem Aufbau beschäftigt :) Jetzt hat sich meine Freundin in einem Anfall von Größenwahn eine Honda Fireblade Typ sc50 bj. 2002 gekauft. Weil vorne noch die originalen Gummileitungen dran sind, und mit denen der Bremshebel zum Lichtschalter mutiert, würde ich die gerne Ersetzen. Ich hab noch die Stahlflexleitungen meiner sc44 Blade rumliegen, die würden von der Länge auch passen, nur hab ich jetzt ein Problem. Im vorderen Bremssystem der 50er befindet sich ein Verteiler. Kann ich den einfach weglassen? Weil die Leitungen der 44er ja keinen haben. Und wie gehts dann beim Tüv weiter? Also ich hab eine ABE für die 44er, die ist mit der 50er nahezu identisch. Mit ein bisschen "Gebauchpinseln" des TÜV-Manns sollte das doch auch durch den TÜV gehen, oder? Wenns denen überhaupt auffällt...

Vielen Dank schonmal

beste Grüße aus dem verregneten München

...zur Frage

Trübe Bremsflüssigkeit

Hallo, bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich wollte eben Bremsflüssigkeit nachfüllen, da der Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter der Vorderbremse gegen Minimum geht.Nach Öffnen des Behälters sah ich,daß die Bremsflüssigkeit trübe und regelrecht flockig war.Ich habe das Motorrad vor 3 Jahren gebraucht gekauft und seitdem auch keinen Wechsel machen lassen.Der letzte Wechsel wurde aber laut Händler davor durchgeführt.Kann es sein,daß sich Bremsflüssigkeit in der Zeit so stark verändert und kann ich damit noch sorglos bis zu meiner Werkstatt fahren,oder meint ihr,daß es besser wäre, damit keinen Meter mehr zu fahren? Danke schonmal für eure Tipps und Meinungen

...zur Frage

Kurze oder lange Hebel?

Hat von euch jemand Zubehörhebel von Pazzo, ABM oder einem anderen Hersteller (Geometrie ist ja fast gleich) und kann mir eine Empfehlung bezüglich der Hebellänge geben? Es gibt meistens 2 Ausführungen. Einmal kurz (5cm kürzer als Serie) und lang (2cm kürzer als Serie), welche findet ihr von Hebelkraft, Optik und Handhabung besser? Von der Optik haben die kurzen bei mir gewonnen, aber die Kupplungskräfte stelle ich mir nach ein paar Stunden problematisch vor. Was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?