Stimmt es, dass ein abgeklebtes Scheinwerferglas so viel Hitze speichert, dass die Lampe schmelzen kann?

1 Antwort

Die Glühlampe selbst wird nicht schmelzen aber der Reflektor kann schaden nehmen! Hast du mal deine Hand vor den eingeschalteten Scheinwerfer gehalten? Du wirst feststellen das das da warm wird und wenn du das abklebst kann es im Scheinwerfer so warm werden das der Reflektor beschädigt wird! Zum beispiel sich die Spiegelnde Schicht ablöst oder sich gar dsa Plastik durch die Hitze verformt!

Honda Zoomer NPS50: Es funktioniert keine Elektrik, Motor startet über Kickstarter. Wer kann helfen?

Hallo,

mein Honda Zoomer steht nun schon seit über einem Jahr unbenutzt vor meiner Haustür. Eine Honda Werkstatt ist zu weit entfernt um bis dorthin ohne Licht zu fahren. Es wäre mir einfach zu gefährlich!

Nun bin ich dabei selber Hand anzulegen um den Fehler ausfindig zu machen. Also es funktioniert generell kein Licht (keine Scheinwerfer, kein Bremslicht, keine Blinker), Der Tacho funktioniert ebenfalls nicht. Den Motor kann ich über den Kickstarter starten. Die Batterie habe ich aufgeladen. Beim Drehen des Zünschlüssels ertönt ein Summen...das wars dann aber auch. Die Flachsicherungen sind alle geprüft und rein optisch funtionstüchtig. Die zwei Hauptrelais (Omron G8HN-1A4T-RJ) habe ich bei Ebay erstanden und testweise getauscht. Brachte leider keinen Erfolg. Alle Anschlüsse und Kabel habe ich geprüft und sind in Ordnung. Ein Masseproblem dürfte es nicht sein. Könnte der Fehler am Anlasserrelais (das Relais neben den Sicherungen) liegen? Aber dann müsste ja eigentlich das Licht funktionieren...oder irre ich mich da? Ich habe leider kein Multimeter um den Stromfluss zu überprüfen. Ich kann mich nur an dem Werkstatthandbuch orientieren. Fehlerquellen könnten eventuell noch der Stator, der Gleichrichter und das ECM sein...da traue ich mich aber nicht wirklich ran. Wäre schön wenn mir jemand einen Rat geben könnte. Danke!

...zur Frage

sorry, ausnahmsweise Rollerfrage - ein Elektro-Logik-Puzzle

nachdem durch einen fremdverschuldeten Unfall meine ER 5 ein wirtschaftlicher totalschaden ist, muss der 50ccm-Roller wieder ran.

Dem sind neulich die Scheinwerfer- und Rücklicht Glühlampen durchgebrannt. "vllt. ein Zufall" dacht ich und hab sie ausgetauscht. Rücklicht scheint robuster zu sein, die Scheinwerfer-Birne hats gleich zerschossen.

Ergo: Spannungsregler defekt. Neuer ist bestellt aber noch nicht eingetroffen. Nun fahre ich, natürlich nur am Tage, ohne Licht (ja, ich weiss, is nich so ganz erlaubt; aber ich bin auf nen fahrbaren untersatz angewiesen). Heute Mittag war alles in schönster Ordnung (bis auf die Licht-Sache halt) und dann Nachmittags will der E-Starter nicht mehr; Kickstart funktioniert (mit vielen Versuchen).

Und nun das seltsame: Der E-Start geht zur sicherheit nur, wenn eine der beiden Bremsen gezogen wird, welche ist dabei egal. Jetzt ist es aber so, dass wenn ich die Hintzerradbremse (links) ziehe sich gar nichts tut und wenn ich die Vorderradbremse ziehe ein leises gequältes Geräusch zu vernehmen ist. aber die Batterie ist es nicht... Blinker und Hupe gehen.

Weiss jemand rat? welches Bauteil könnte einen defekt haben? Und. kann es daher kommen, dass ich ohne Spannungsregler gefahren bin?

Nochmals entschuldigung für die Rollerfrage ;) und besten Dank für Lösungsansätze

Gruß, JGN1988

...zur Frage

Beleuchtung am Motorrad..was geht alles?

Ich bin unzufrieden mit der Beleuchtung an meinen beiden Motorrädern, da diese älteren Jahrgangs (beide `98) sind...die Scheinwerfer sind eher trübe Funzeln. Es geht mir nicht nur ums gesehen werden, sondern auch ums bessere selber-sehen wenn es dunkel ist.

Ein Tagfahrlicht mit E-Zeichen und am richtigen Ort angebracht ist ja erlaubt, sofern dieses im Wechsel mit dem Abblendlicht leuchtet (zumindest in der Schweiz ist das scheinbar so geregelt). Ich hatte auch schon eines montiert, aber ich hätte halt lieber mehr Licht (soviel wie halt zusammen geht), und nicht nur im Wechsel mit dem Scheinwerfer. Nur...es sollte halt legal sein...

Ich habe des öfteren gelesen, dass auch "Nebelleuchten, Angel-Eyes, Positionslichter" (so werden die dann meistens betitelt) an Motorrädern angebracht werden dürfen. Was ist an denen denn anders als an Tagfahrleuchten und welche E-Zeichen haben diese? Wie sind denn da die Regelungen betreffend Montageort und Leuchtverhalten (auch nur wenn das Abblendlicht nicht leuchtet?)

Leider blicke ich da noch nicht vollkommen durch...

...zur Frage

Überhitzuhgsschutz bei der GS 500?

Hi, heute bin ich mit meiner GS 500 in nen Stau, wo es nur langsam weiter ging, da es da etwas enger war hab ich mich nicht getraut zwischen den Autos zu fahren. Es war ziemlich heiß draußen, auf einmal ging die Maschine aus, die Elektrik was total ausgefallen. Hab sie dann flott wieder angeschoben und dann so nach 50m ging der Drehzahlmesser nicht mehr, danach ging die Maschine wieder aus.

Bin dann an den Rand (zum Glück war da noch ein Seitenstreifen) und dann dachte ich das das Moped zu heiß gelaufen ist und dass ich dann einfach abwaten muss.

Naja auf jeden fall, hat nach ner halben Stunde ein Motorradfahrer angehalten und mir zu helfen, hat an den Kabel von der Batterie gewackelt und meinte da wär was locker, als die Schraube dann wieder richtig fest war ging die GS wieder ganz normal an.

Kann das sein, dass das Motorrad einfach ausgeht, wenn da ein Kabel an der Batterie lose geworden ist, oder denkt Ihr, das war wegen der Hitze, dass die GS so ne Art überhitzungsschutz hat, dann einfach nicht mehr angehen will, und nach einer halben Stunde Wartezeit alles wieder geht?

Ich fahre seid 2 Monaten Motorrad und hatte 2 Koffer dabei und Angst gehabt, dass ich damit an nen Spiegel von nem Auto dran komm. Was macht Ihr wenn der Verkehr stockt? Auch mit Koffern durchquetschen, oder den Autos hinterher fahren.

...zur Frage

Blinker Sicherung brennt beim fahren durch und Batterie entlädt sich schnell?

Hallo,

Es handelt sich um eine Honda CBR 600f PC35 Baujahr 2007. Habe sie nach der Winterpause wieder angeschmissen und einmal durchgecheckt. Alles hat funktioniert sie ist sofort angesprungen, Blinker haben funktioniert und das Standgas konstant bei 900-1000 Umdrehungen. Bin gestern dann auch Mal ne Runde gefahren und beim ersten abschalten bemerkt, dass die Batterie komplett entladen ist und die Blinker nicht funktionieren. Die Sicherung ist durchgebrannt und nachdem ich sie ausgetauscht und die Batterie an einer Ladestation aufgeladen habe hat es wieder funktioniert (Blinker gingen, konstantes Standgas). Bin heute auch nochmal Probe gefahren und beim fahren wieder gemerkt dass die Blinker nicht mehr gehen. Nach abstellen des Motors sprang sie noch zwei Mal und dann war auch damit wieder Schluss. Auch das konstante Standgas hat sich verabschiedet und schwankt jetzt zwischen 500-700 Umdrehungen (der Motor ist sogar nach zwei/drei Minuten von alleine abgesoffen). Könnte es sich um einen Kurzschluss oder ein kaputtes Kabel handeln? Bin leider blutiger Anfänger und kein wirklicher schrauber und deswegen auch ein wenig ratlos...

...zur Frage

Elektrikproblem GSX 400 L

Ich bastel derzeit an einer alten 83er GSX 400 L (GS40X) und hatte heute folgendes Problem. Wollte ein neues Rücklicht anschließen (kein LED). Nachdem ich mir mit den Kabeln nicht hunder Prozent sicher war, habe ich sie einfach mal durchgetestet. Zündung an, Voltmeter rangesetzt und Masse, Licht und Bremslicht problemlos gefunden. Nachdem ich jedoch (natürlich ohne Zündung) die Kabel abisoliert und mit neuen Klemmen versehen habe, bekam die Maschine keinen Strom mehr. Batterie kann nicht platt sein, die ist nicht mal ein halbes Jahr alt und das Mopped wurde bis gestern noch täglich ohne Probleme bewegt. Naheliegend wäre natürlich die Sicherung, welche ich mir zu meine Schande noch nicht angesehen habe. Aber wie kann es ein, dass beim puren Abisolieren von Kabeln, ohne dass die Zündung an ist, eine Sicherung verreckt oder sonst ein Problem entstehen kann. Ist in etwa mein zehntes Rücklich das ich anschließe, aber so etwas ist mir noch nie passiert. Hat jemand eine Idee? Kann es evtl echt sein, dass die Sicherung bei der alten Suzuki schon krepiert, wenn nur ein minimaler Kurzschluss dagewesen sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?