Statt 2 Takt Diesel getankt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sofort in einer Werkstatt abpumpen lassen und dann einmal die Leitungen reinigen lassen. Das wird einiges kosten, aber ist wahrscheinlich am Ende günstiger als ein Motorschaden.

Viel Erfolg

Diesel statt Benzin im Zweitakter

Habe versehentlich Diesel statt Benzin getankt (2-Takter, 50ccm) und natürlich ca. 400m gefahren, bis der Motor ausging. Diesel ist inzwischen wieder aus dem Tank raus.

Was ist noch zu tun?

...zur Frage

Welches war euer erstes Moped?

Bei mir hat alles im letzten Jahrhundert angefangen, zuerst auf einer Starflite mit Sachsmotor, das war schon mal ganz nett, aber mit der Kreidler Florett wurde es dann richtig sportlich - bis das Kurbelwellenlager aufgab. Und bei euch?

...zur Frage

Gab es außer Puch noch einen Hersteller, der Doppelkolbenmotoren produzierte?

...zur Frage

Was sind die Folgen, wenn ich mit einem Mofaschein, mit 45km/h Roller erwischt werde ?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und habe vor einigen Tagen den Mofa-Prüfungsschein erfolgreich absolviert. Viele Freunde von mir haben auch den Mofalappen gemacht, aber fahren mit 45km/h.. Und in der Gegend wo ich wohne (100km nördlich von Bremen), sind die Polizeikontrollen relativ niedrig. Was empfehlt ihr mir ? Soll ich runterdrosseln ? Wenn ja, wisst ihr wieviel das ca. kostet ? Oder eher diese Drosselung mit dem Bremscode ? Wie viel kostet die ?

...zur Frage

Vorteil einer 250 4 takt enduro?

Es ist ja in mode gekommen kleinhubräumige 4 takter zu fahren. Mein Vater ist zwar kein professioneller, aber ein leidenschaftlicher Endurofahrer und da hieß es immer: "en kerl fährt ne 450er!" (oder noch mehr). Auch als ich damals angefangen hatte mit dem Motorsport, waren da entweder nur 450+ 4 takter unter wegs alles darunter gabs auch aber 2 takt. Ich will die Dinger um himmels willen nicht verurteilen, nur wissen warum. Danke! :)

...zur Frage

Führerschein Klasse B, aber noch nie zuvor ein motorisiertes Zweirad gefahren, was tun?

Morgen,

bin 18 Jahre alt, habe meinen Führerschein der Klasse B und spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Moped zuzulegen. Mein Problem ist allerdings folgendes. Laut Führerscheinregelung dürfte ich das Teil problemlos fahren (sofern 50 ccm und bauartbedingt 45 km/h max. Höchstgeschwindigkeit) richtig? Wäre es dennoch zu empfehlen, einfach drauf los zu fahren, so ganz ohne Erfahrung und sicheren Vorkenntnissen? Wohne in der Stadt und hätte leider somit nicht wirklich die Option auf irgendwelchen Feldwegen oder Wiesen rumzukurven und ein Gefühl fürs Fahren zu bekommen. Soll ich nun das Wagnis eingehen und einfach die ersten Tage in der Nachbarschaft rumfahren und dann komplett durch die Stadt und den Kreis, oder sollte ich irgendwo speziellen Theorie- und Praxisunterricht nehmen, um ganz sicher für den Straßenverkehr zu sein?

Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?