So nebenbei... Speichenräder sind auch so ziemlich weg vom Fenster - oder mein ich das nur?

4 Antworten

Ich finde nicht das sie aussterben. Gerade der aftermarket für harley und andre chopper bietet ne menge an speichenfelgen an. Ich hatte standartmäßig welche drauf, es giht für meine aber auch gussräder von werk aus.

Sei froh, dass "Bonny" das nicht liest, oder besser im Moment nicht so wahrnimmt (Grins). Der hat im Moment ganz andere Probleme und ist nicht so ansprechbar (Trauerfall). Es gibt Motorräder, da gehören Speichenräder dran. Meine Chopper mit Gussräder? Niemals. Die würde noch heute im Laden stehen. Es gibt aber wieder andere Maschinen, da würden Speichenräder nicht hinpassen (mir fällt aber im Moment keine ein). Gruß Bonny

Stimmt - hatte ich nicht auf'm Schirm - aber 'n besserer Chopper wird sich wohl auch heute ohne Speichen schämen müssen ;)

0
@tomtom41

Einspruch, Euer Ehren: es ist nicht so, dass bessere Chopper generell mit Speiche ausgestattet sind! Schau dir diverse Modelle der Urmutter Harley Davidson an, und du wirst beides verbaut sehen: Gussräder und Speichen.

Inwieweit die Hersteller ein Modell womit ausstatten, wird im Einzelfall zu klären sein. Könnte mir vorstellen, dass ästhetische Gründe bzw. die Optik von zentraler Bedeutung ist, aber Genaueres müsste man vielleicht per Anfrage ans Werk rausbe-kommen können. Werde ich demnächst machen --> sende dann ne Anfrage an HD Milwaukee/ USA. Bin schon gespannt auf Antworten ;-) ...ist ja auch Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, denk ich.

Zu meiner (Bonny sagt so ;-)...als Schwabe sag ich "meinem" Chopper passen Gussräder besser als ne Speiche. Ich möchte dir den Unterschied erklären, tomtom: Schau dir die Linie und die Lage der Zylinder bei einer Intruder an...nicht zu vergessen ist, wieviel Chrom dir entgegenblitzt. Meine subjektive Meinung ist, dass Speichenräder zur schlanken und erhöhten Optik der Maschine passen!

Meine Shadow hat deutlich weniger Chrom (ist viel putzfreundlicher...juhuu) und die Zylinder des V2 befinden sich sichtbar (aber nicht so ins Auge springend) unterm Tank. Die gesamte Linie des Motorrads ist kompakter, die Gabel ist ne Softchoppergabel, d.h. ihr Neigungswinkel entspricht fast einer Strassenma-schine. Sie soll Cruisen und Powern ermöglichen => da passt die filigrane Bauweise einer Speiche nicht so besonders gut!

Vergleiche, dann kriegst du den Blick dafür. Viel Spass dabei ;-) jj

1

Die "wissenden" Antworten gingen schon ein, so erlaube ich mir nen Beitrag anderer Art. Vom Aussterben kann nicht die Rede sein, ein relativ seltener Anblick sind Speichenräder bei Nicht-Enduros im Strassenverkehr schon. Es gibt auch einige Neuerscheinungen seit 2012 wie z.B. die BMW R 1200 GS Rallye, von HD die Modelle Fourty-Eight, XL 1200 Nightster und Softail Blackline, die CR & S Vun, die sogen. Sommer Diesel, die süddeutsche Dieselwiesel...und natürlich jede Menge Motto Guzzi's: die Cali Vintage und Cali 90, die Guzzi V7 Racer und Special, die Bellagio und Motto Guzzi Nevada 750, um ein paar noch nicht genannte Bikes aufzulisten.

So ähnlich wie T.J. sich nimmermüde zu den Enduros mit Wahlspruch bekennt, könnte einer auf die Idee kommen und was äussern wie "Speichenräder forever!" ;-P ...auch schön

<dadurch bin ich so'n bisschen auf die (wohl falshe) Theorie gekommen:

z.B. die Moto Guzzi V7 Classic oder Triumph Bonneville (ok, etwas retro) - also Moitorräder, die eben aussehen wie Motoräder ;) - kommen öfter noch mit Speichen, aber komischerweise nie mit ABS daher.....

.. wo doch praktisch jeder vergl. günsttiege Roller damit ausgestattet ist....

1
@tomtom41

Stimmt, tomtom: scheint ein Rätsel zu sein, eben weil du die Roller als Vergleich ansprichst, die tatsächlich serienmässig mit ABS ausgestattet werden. Der Retrolook von Choppern passt insofern sehr gut zu ABS, da die Optik zeitlos schick und zugleich "IN" ist, während modernste Bremsentechnik auch vor Motorrädern kaum halt machen kann: mit so viel "HUB & SCHUB" waren Bikes noch nie zuvor auf dem Markt wie heute!

An wen wendet sich die Produktion von Choppern und Ralley-Enduros a la BMW R 1200 GS? Etwas reifere Fahrer steigen neu zu, jedes Jahr werden es mehr: oft Väter und Unternehmer, die alte Träume wiederentdecken und über viel Kaufkraft verfügen. Wäre ich Motorradhersteller, würde ich den Bikern beides bieten: hohen Fahrkomfort bei schöner Optik und grösstmögliche Sicherheit --> wäre doch logisch, oder was meinst du, Biker??

Man müsste hergehen und einzelne Modelle unter die Lupe nehmen: BMW verbaut ABS, soviel ist mal sicher; bei HD lässt sichs ergoogeln, ebenso bei Moto Guzzi. Langfristig wird die Mopedindustrie jedenfalls nicht hinter der Dosenproduktion dreinhinken, das ist klar wie Klosbrühe ;-) Gruss jj

1
@Jayjay12

Klar die BMW heute alle ABS - die haben ja schon damals damit angefangen... obwohl mir damals mal ein ..ich glaub K1 hieß das Ding.. Fahrer gesagt hat er wär nur so lala damit zufrieden... war da auch neu...

Aber die Moto Guzzi und die Triumpf sind auch keine Billigschüsseln ... aber ABS?

1

Was möchtest Du wissen?