Wer kann eine Radspannerei für das Einspeichen von Felgen nennen ?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Empfehlen kann ich Dir nix, die Firma radspannerei . dä bietet wohl auch Anfertigungen von Speichen an und ist ca. 1 1/2 Stunden von dir entfernt (obwohl: bei deiner Fahrweise kanns auch länger dauern ;-))) )

@ deralte: Ist ja fast in Rufweite :-) Klasse!

@ silberkügelchen ........bei deiner Fahrweise kanns auch länger dauern ;-))) )

Danke! Bin ich so ein lahmer Onkel ?!?

Tsssss, wenn ich dem Volvo die Sporen gebe, dann bin ich in einer Stunde da.

Aber dann ist den Felgen schlecht ........ :-)

Hab gehofft, es hätte schon mal jemand eine Felge nacharbeiten lassen, denn ich gebe gerade solch seltenen Teile, die nicht mehr zu bekommen sind, recht ungern aus meinen Händen...... persönliche Empfehlungen sind mir da am liebsten !

1
@user5432

So unter derzeit Rückenlahmen gesprochen ;-) Meine der genannte Link wäre mal in der Oldtimer-Praxis genannt worden zu einem Bericht im Jahr 2013.

1
@user5432

Der seelige Frank hatte mal Speichen Schlepps in HH empfohlen. Ansonsten hat T.J. in seinem PC Fundus sicher noch einen Link bzw. Erfahrungswerte

1
@user1332

Da ich ja hier nen Sonderfall, was die Bremsnabe angeht habe, will ich den Kram schon selber hin bringen, auch um den Auftrag genauestens zu formulieren.......

Für meine Trine die Alu Speichen Felgen habe ich selber eingespeicht, aber da waren auch Standard Speichen dabei, ist nicht sehr schwierig, aber bei Stahlfelgen bin ich eher vorsichtig.

1
@user5432

Meinte in meinem Kommentar oben zur Antwort natürlich silverbullets Info radspannerei.de als Firma, die um die Ecke verfügbar ist....... Habe auch schon Kontakt mit denen aufgenommen, und werde kurzfristig meine Arbeiten dort hin vergeben.

Gruß

Klaus

1

Wenn er nicht schon 70 Jahre alt wäre würde ich sagen, mein Bruder. aber der bekommt das leider nicht mehr auf die Reihe.

Es gibt in Deutschland Importeure und händler für Acront und borrani - Felgen (bzw. Nachbauten) Es würde mich wundern, wenn die nicht auch die speichen besorgen könnten.

Das Einspeichen selbst ist kein Problem. Einen passenden Zentrierschlüssel kann man sich selber basteln (ich habe immer 2 passende kleine Gabelschlüssel mit Isolierband miteinander verbunden, damit dier Auflagefläche breit genug wird und die Nippel nicht beschädigt werden.

Bei der Felge mußt du noch aufpassen. Es genügt nicht unbedingt, dass Nabe und Felge die gleiche Zahl an Speichenbefestigung haben (36 oder 40). je nach Speichungsart sind die Winkel der Nippelbohrungen in den Felgen unterschiedlich, weshalb es auch Felgen gibt, die nur gepunzt aber nicht gebohrt sind. Es gibt Speichingen in denen sich die Speichen ein - oder mehrmals überkreuzen. Davon hängt die Speichenlänge und der winkel der Nippelbohrungen ab.

Wenn du die Speichenlänge nicht kennst - hier ein Trick. Du nimmst eine Spanplatte, die größer ist als die Felge, bohrst in der Mitte ein Loch und ziehst darum mit einem Bleistift einen Kreis mit dem Durchmesser der Felge. Dann bohrst du das Loch in der Mitte auf den Duchmesser der Achse auf. Nun legst du die Nabe da drauf und steckst die Achse durch. Wenn du jetzt die Felge genau auf den Kreis legst, und fixierst, kannst du die ungefähre Länge der Speichen messen. Achtung, die Haken, mit denen die Speichen in der Nabe eingehängt werden, haben oft unterschiedliche Winkel. Die Speichen sollten nur gerade eben in die Punzenbohrung reichen, weil sie sonst beim Spannen zu lang werden. Speichengewinde sind immer gerollt, man kann sie also nicht nachscheiden!

Viel Glück beim Suchen

GH

Nun, gerade wiel ich recht viel am Hals habe, will ich diese doch recht genaue Arbeit gerade aus diesem Grunde an jemanden vergeben, der sein Handwerk versteht, und sich dabei nicht müde macht.

Ich habe lose Crossfelgen auch schon nach zentriert, aber gerade weil hier keine Standardmasse bei den Speichen verfügbar sind, will ich das nicht selber machen.

Bei den Felgen der Trine habe ich das dank der hervoragenden Qualität der Yamaha Speichen nach kürzester Zeit selbst hin bekommen.

Keine einzige Speiche war mit dem Nippel verwachsen :-) (Rost oder so....)

Und Speichenschlüssel hab ich so viele, ich könnte nen Handel auf machen :-)

0

Hallo „Klaus von Turbo und Praxis“ (von Turn und Taxis --- Der ist gut, wa? Fiel mir vorhin ein. Grins).

Ich habe mal einen Freund angerufen, der alte Motorräder restauriert. Er hat mir diese Firma in Berlin empfohlen. Sicherlich könnte man auf dem Postweg das „Objekt der Begierde“ zu ihm senden. Er soll sehr gut und zuverlässig sein. http://www.ps-motorradservice.de/ Gruß Detlef

Was möchtest Du wissen?