Motorrad aus Holland importieren,welche Kosten habe ich extra noch??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also da biste bei mir richtig grins

du bringst dir ein ueberfuehrungskennzeichen mit. faehrst dann mit dem ding bei uns zur Duane . dort laesst du dir die niederlaendische BTW (Mehrwertsteuer auszahlen) danach gehst du zum zoll da bezahlst du ne einfuehrsteuer und die in deutschland uebliche mehwertsteuer. was das im allgemeinen macht kann ich dir nicht sagen. dann musst du eine vollabnahme beim tuev machen lassen ich denk 150 euros. und schon kannst du auf die strasse, das hoert sich jetzt nach viel geld an aber dadurch das du die btw hier wiederbekommst ist die triumph immer noch guenstiger als wenn du sie in deutschland kaufst. das weiss ich weil viele deutsche aus grenznaehe hier harleys kaufen und man redet ja auch mal miteinander. worauf du aber unbedingt achten musst.hier bekommt das beike bei der auslieferung von werk schon ein nummernschild das bis zur verschrottung dran bleibt. um dir noch weitere kosten zu ersparen klaer bim haendler ab das du ein bike ohne nummernplaat haben willst. viel erfolg

15

wenn du noch hilfe brauchst einfach das batzeichen am himmmel leuchten lassen. nein schreib einfach

0

Schwer zu schätzen. Kommt darauf an, wie groß Dein Tankrucksack ist und ob sie Dich erwischen. ;-))) Gruß Bonny

Motorrad ohne Probefahrt kaufen (aber 48-ps Version gefahren)

Guten Tag,

Mein Problem ist das ich mir gerne ein Motorrad kaufen würde, um es genauer zu sagen eine Street Triple (aber das alte Modell). Nun bin ich zum Triumph Händler ums Eck und konnte ohne Probleme das neue Modell mit 48-PS probefahren.

Wenn ich mir aber jetzt eine Gebrauchte kaufen möchte gibt es leider keine (noch) gedrosselte. Was haltet ihr dann davon wenn ich die Maschine kaufe ohne diese speziell probe gefahren zu sein.

Oder dann halt noch von einem Bekannten der schon offen fahren darf dieses Motorrad sozusagen absegnen zu lassen das sie sich gut fährt bzw keine Probleme macht.

Ich hoffe ich hab das gut verständlich rüber gebracht :P Danke schon mal im vorraus

Grüße Markus

...zur Frage

Anfängermotorrad gesucht + viele Fragen !

Hallo zusammen, da ich bald meinen Motorradführerschein (A begrenzt) habe suche ich jetz die passende Machine für mich.

Hier sind die Fakten: - da ich ja 34 PS fahren muss, muss Sie auch im gedrosselten Zustand gute Fahreigenschaften haben - Ich bin 183 cm groß - Habe keine Erfahrungen mit Rollern bzw. 125ern - Muss schön schnittig sein aber egal ob Naked oder verkleidet - Budget liegt so bei 2500 Euro - Wenn möglich geringe Unterhalts-Kosten

Da ich ein absoluter Anfänger bin habe ich nicht soviel Ahnung von Motorrädern aber deswegen frage ich ja hier ;) Ein Freund hat mir gesagt das es sinnvoller wäre direkt ne schnelle Maschine zu holen und dann zu drosseln anstatt eine Maschine die ich nur 2 Jahre fahre. Was haltetihr davon ? Und bis wann lässt sich ne Maschine noch gut drosseln? Ist alles über 78 PS Schwachsinnig ?

Ich freu mich schon auf die Antworten

...zur Frage

Lautstärke CBR 600 RR PC37 ausbaufähig?

Hallo zusammen,

folgendes Anliegen: Mir ist meine Honda CBR 600 RR zu leise. Nicht das ich aufmerksamkeitssuchend durch die Gegend knallen will, aber ein satter Sound findet wohl jeder Fahrer selbst ansprechend. Nach dem was ich gelesen habe ist ein nachgerüsteter Sportauspuff mit Zulassung aber immer genau so laut wie der Originale, ist das so zutreffend? Sprich selbst wenn ich mir einen Akrapovic holen würde, würde es nur anders aber nicht lauter klingen?

Im Vergleich zu anderen Maschinen mit Serienauspuff wird man sehr oft "übertönt", weswegen ich erst gedacht habe, dass man bis zu so einer scheinbar zulässigen Lautstärke noch nachrüsten darf.

Zudem ist leider ne Drossel drin, wenn die draußen ist ändert sich die Lautstärke da nochmal?

...zur Frage

Straßentaugliches Moped bauen und Tüv.Kosten (z.B. auch Ebike)

Hallo mich würde mal interessieren was eigentlich die Tüv-Kosten sind sowie das behördliche (KBA-Bescheinigung und son Zeugs) wenn man ein für sich passendes Moped selber bauen würde und das dann für den Straßenverkehr zulassen möchte ?

An Mopeds würde mir viel einfallen was man bauen könnte.

Speziell denke ich aber an ein Ebike (auf Liegeradbasis) mit 350....1000Watt Elektromotor (was eben nicht auf 25km/h begrenzt ist wie ein Pedelec) sondern (mit Zutreten) 45km/h fahren kann/darf.

So ein Ebike bräuchte ja ein Versicherungskennzeichen und wäre für den Tüv ja so ziemlich das gleiche wie ein Moped (auch wenns kein Benzinmotor hat).

Also was würde denn sowas kosten ?

Ich habe mal bei ebay jemanden gesehen, der hat einen Sinclair C5 (das ist ein 250W Elektrofahrzeug mit Tretunterstützung) auf 1000W Motor umgerüstet und dafür auch eine Abnahme beim Tüv gemacht.

Ne noch andere Idee wäre ein normales Fahrrad mit einem Oldtimer-FahrradHilfsmotor auszustatten (auch dafür müßte man sicherlich zum Tüv).

Wie heißt also so eine Abnahme (Grundabnahme oder wie ?) Was kostet das ? Welche anderen (behördlichen) Kosten kommen da noch auf einen zu ?

...zur Frage

welches motorrad geeignet sportler/supersportler

Hallo erstmal

ja ich weis die frage wurde wahrscheinlich schon 1000 mal gestellt aber trotzdem..

ich bin dieses jahr mit dem führerschein fertig und suche für ab april ne schicke maschine. da ich den beschränkten haben werde leider gottes darf ich ja offiziell nur 34 ps fahren ( was nicht heißt das ich das auch machen werde :D )

jetzt zu meiner frage:

suche etwas schnelleres was im bereich sportler supersportler liegt.. sollte mal 100 bis 150 ps haben, nur weis ich da nicht wie sich das mit der drosselung verhällt. da ich relativ wenig ahnung habe was die dinger so kosten und was es da so gibt bitte ich um eure hilfe.

gruß Djoser

...zur Frage

Suzuki GSF 600 Bandit (34 PS) - Gutes Einsteigermotorrad?

Hallo liebe Community,

hab vor ca. einem Monat meinen Motorradlappen gemacht (A beschränkt). Hatte eigentlich vor mir erst eine Maschine in frühestens einem Jahr zu kaufen, vielleicht auch erst, wenn ich offen fahren darf.

Nunja. Zum Thema. Letzten FR kam mein Großcousin ans Haus gefahren. Er meinte, er könnte das Motorrad grade im Hof stehen lassen, will sich eine Größere zulegen. Ich hab ihm gesagt, dass ich grad nicht das nötige Kleingeld parat hätte und er meinte, dass er es sowieso erst im Frühjahr verkaufen will. Wäre ja die Chance für mich ;-)

Wollte mal interessenhalber fragen, ob die Bandit 600 überhaupt was taugt? Hat jetzt 35 tkm runter, Bj 98. Sieht recht gepflegt aus und er sagte, sie sei bei 29 tkm überholt worden. Hab nicht genauer gefragt. Bin mal mit dem Teil 1-2 km spaßhalber gefahren, war echt zufrieden :) Leider ist sie noch offen. Darf ja nur bis 34 PS fahren. Er würde sie für 1800-1900 € hergeben, findet ihr die Preisrichtung in Ordnung? Wäre für mich echt ne Überlegung! Wie viel würde denn so ein Drosselsatz kosten? Mechanisch oder Elektronisch? Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?