Ducati startet nicht richtig!!!

2 Antworten

Wenn ein warmer Motor nach dem Abstellen nicht mehr anspringen will und nur noch unwillig hochdreht, dann könnte die Ursache Gasblasenbildung im Treibstoffsystem sein. Dreht aml beide Kerzen heraus und lasst den Motor mehrmals durchdrehen. Dann müßte aus den Kerzenlöchern deutlicher Benzindampf festzustellen sein. Manchmal bilden sich beim Abstellen zwischen Motor und Tank Wärmenester, die in den Leitungen, oder bei Vergasermotoren in den Schwimmerkammern den Sprit verdunsten lassen. Der Umstand, dass es bei Kälte noch schlimmer ist, würde auch in diese Richtung deuten, da der Motor bei niedrigen Temperaturen mehr Sprit zum Starten braucht. Abhilfe: Wo möglich Verlegen der betroffenen Leitungen oder Abschirmen gegen Motorabwärme.

Hm, also ich hab ja im Prinzip den Selben Motor, nen V2 mit viel Hubraum. Bei meinem Modell sind die Anlasser daran schuld. Ich habe da einiges umgestrickt, um den zuverlässiger zu machen. Als erstes habe ich den 2 poligen Anlasser gegen einen 4 poligen gewechselt, dann das Vorgelege mit einem richtigen Lager versehen, die Gleitbüchsen waren mit suspekt, dann habe ich die Rutschkupplung komplett gesperrt, ich höre ja, wenn der Anlasser nicht mehr dreht, dann lass ich das Starten eh sein, und habe die Stromleitungen zum Anlasser (Masse und Plus) stärker dimensioniert, die Anschlüsse richtig verlötet, die Pressverbindungen sind ja nicht immer das beste, und eine Dicke Hawker Reinblei-Zinn Batterie verbaut, die hat etwa 30-40% mehr Startkapazität. Aber bevor ich das alles anginge, würde ich mal schauen, ob der Fehler nicht an dem geschilderten Problem wie Chapp geschrieben hat, liegt. Versucht mal, ob der Motor mit Startpilot besser anspringt, dann liegt´s am Vergaser!

Was möchtest Du wissen?