es gab bei dem event eine reifenwechselstation an der ein riesen haufen alter angewetzter reifen aus der seison gelegen haben. teilweise sponsorings von diversen reifenfirmen. aber ich sag euch. die bikes haben so einiges abbekommen, wobei ich der meinung war, manche waren dafür extra erschaffen um so was verrücktes mit zu machen.. das publikum war angenehm... angeheiterte nette biker die schaulustig im getümmel von musikfans und bikerjunkies waren. die typen die ihre bikes heißlaufen ließen waren dermaßen von schräg, sie ließen sich feiern für nen platzer und sind teilweise dann nur noch auf felgen von der bühne gefahren.. der extremanblick war ein bike bei dem die krümmer extrem geglüht haben... ca 4 lange krümmer unterm "bauch". beim legen hat man sie im dunkeln super leuchten sehen. das war beeindruckend aber wenns ums thema motorradseele geht wird diese einigen sicher im herzen bluten...

...zur Antwort

soweit ich mal gehört habe verändert sich durch magnetismus innerhalb des metalls die ausrichtung der teilchen, deshalb nach einiger zeit die leicht matte oberfläche..

...zur Antwort

wir sind letztens von der b1 mit einigen bekannten quer durch berlin gezischt... ich als einzigste sozia mit 4 kerlen unterwegs. könnt euch ja vorstellen wie es zur sache ging... muss auch zugeben von dem ganzen lauten anfahren und bremsen (zwecks hörbarkeit in der straße) wurde mir nach einiger zeit schon schlecht... aber aber im großen und ganzen war es einmalig und der lange tunnel in berlin brachte spass, sound und ein unglaubliches fahrgefühl... wir hatten unseren spass und mein herz aller liebster war stolz auf mich dass ich den scheiß mitgemacht hab. lach nur bei einem ungewollten wheelie gabs nen rippenpreller... den rest der spritzfahrt war spass angesagt. ich mag es schon gern flott aber nicht leichtsinnig. durch die kumpels fuhr mein freund lockerer als sonst und wir konnten so unsere grenzen gut kennenlernen.

...zur Antwort

Im Fernsehen wird gezeigt was die Sensationslust der Zuschauer stillt. denn wir haben in den Nachrichten jeden Tag nicht umsonst nur schlechte News, denn die guten regen ja nicht den inneren Schaulustigen an der sich hinstellt und glotzt. Leider geht es bei den Medien nicht um fairness... denn dann wäre lady die nicht in einer Verfolgungsjagt mit den paparazzi gestorben.... Das was wir im komerziellen Fernsehen präsentiert bekommen ist das was sich gut verkauft, nicht was aufklärt, wissen vermittelt oder auf intellektuelle weise unterhält... all das verkauft sich durch einschaltquoten einfach nur gut.

...zur Antwort

Das ganze könnte ohne Ende weiter gehen. Man sollte allerdings auch nicht meinen dass die Medien wie Krähen für alle möglichen Themen einen Sündenbock finden wollen. Ich möchte dazu auf eine Reportage von Akte07 verweisen. Eine bisher sehr kompetente Sendung mit großem Aufklärungsgehalt. In der Sendung ging es um einen tragischen Motorradunfall in Ungarn, bei dem ein Motorradfahrer seine Raserei gefilmt hat, dabei hat er in einer falsch genommenen Kurve einen weiteren Motorradfahrer frontal gecrasht. Der Unschuldige war noch am Unfallort tot, der Verursacher hat lediglich zwei Finger verloren.... leider geht solch eine Geschichte meist für die Unschuldigen schlecht aus. Der leidenschaftliche Motorradfahrer der unschuldiger weise starb war gerade mal ein jahr mit seiner Frau verheiratet. wer sich den Bericht mal anschauen möchte hier ist der link http://www.youtube.com/watch?v=OvodeNKhJ8A Das originalvideo aus Ungarn dass die Polizei veröffentlicht hat zeit noch ein paar kleinere details. Bildet euch über den Apell der Senung eine eigene Meinung und schreibt sie hier hin.

liebe Grüße Nin

http://www.youtube.com/watch?v=wwx0Id4lF8I
...zur Antwort

Diesen Bericht habe ich mit meinem Freund auch noch gesehen. Wie es die meisten schon erwähnt haben, bin ich ebenfalls der meinung dass es Mediencasherei ist und wir uns nicht viele gedanken über imagebeschmutzung machen sollten. Klar is es wiedermal nen Fingerzeig auf die bösen Zweiräder, aber jeder sollte für sich entscheiden in wie weit er die Verkehrsregeln überschreiten möchte. Um mitzuspielen muss man sich an Regeln halten. Wenn man auf frischer Tat erwischt wird, muss man eben (wie auch die meisten betroffenen im Fernsehen) die Konsequenz hin nehmen. In einem gleichen Bericht einer Motorradzeitung stand, dass es bisher eine art Gesetzesfreie Zone für Motorradfahrer gab und ich finde es schon fair wenn manchen ungehaltenen Fahrern die rote Kelle geboten wird. Nichts gegen leidenschaftliche und fahrkünstlerisch begabte Fahrer!!! liebe Grüße Nin

...zur Antwort