Gibt es Lenkergewichte als Sturzpads ?

1 Antwort

Hi! Da Lenkergewichte auch nicht die Welt kosten sehe ich sie einfach als Sturzpads an ;) Der einzige Unterschied zu "echten" Sturzpads ist, dass die meisten Lenkerenden aus Alu oder Stahl bestehen und keinen hohen Bremswert haben. Dafür aber auch kaum Druck aufbringen beziehungsweise Fläche für eine Bremsung bieten und so gesehen ist es wieder egal meiner Meinung nach. Bei kleineren Umfallern und Unfällen muss der Lenker nicht den Anschlag beschädigen und in den Tank hauen wie tommi beschrieb, wenn die Kräfte sich im Rahmen halten raspelt man die Lenkerenden ab und normale Sturzpads an der Motoraufhängung o.ä. retten den Rest. Grüße

Kann durch Sturzpads der Rahmen beschädigt werden ?

In der Hauptsache soll doch damit die Verkleidung geschützt werden, falls mal ein Umfaller oder doch ein Unfall passiert. Da die Dinger ja am Rahmen montiert werden, würde doch aber genau da dann das gesamte Gewicht usw. aufgefangen werden. Seh ich da zu schwarz oder könnte das den Rahmen beschädigen ?

...zur Frage

Jemand aus dem Weserbergland der helfen kann?

Hallo und schönen Mittag an euch, ich stelle mich mal vor:

Ich bin 19 Jahre alt und fahre eine wunderschöne, aber im Moment sehr zickige ER-5, ich habe an ihr gefühlt schon alles ausgewechselt und eingestellt, was möglich ist in den letzten 7tkm, sie hat 40tkm drauf. Jetzt ist auch noch das Lenkkopflager am rasten und die schöne zieht nach rechts beim lenker loslassen. Gibt es jemanden im raum Weserbergland oder auch weiter weg, der mir beim tausch des lagers helfen könnte? Ich habe sowas noch nicht gemacht, habe keine linken hände, aber ohne hilfe traue ich mich da nicht dran und geld für den freundlichen habe ich leider nicht genug. Es ist interessiert mich aber auch, das Lager selbst zu wechseln, da ich sonst sehr viel selbst mache.

Liebe Grüße und gute Fahrt

...zur Frage

Zubehör der Versicherung melden / Angabepflicht?

Hallo, ich hab an meinem Moped mittlerweile einiges an Anbauteilen angesammelt. U.a. ESD, kurzer Kennzeichenhalter, Sturzpads usw. Der ganze Spaß beläuft sich aktuell auf etwa 1500 Euro.

Muss ich dies meiner Versicherung (itzdirect24, es geht hier um die Teilkasko) melden bzw einreichen, dass im Falle des Raubs/Diebstahls ein Schutz besteht?

Wie wird der Zubehörwert überhaupt gehandelt? Man kann ja von mir nicht verlangen, gebrauchtes Zubehör zusammenzukaufen (ist ja auch meist nicht verfügbar). Gibt es Wertverfall oder wird angemessen dafür entschädigt?

Wie muss ich im schlimmsten Falle beweisen, dass es dieses Zubehör überhaupt je gegeben hat? Ich nehme an, dass mein Wort denen nicht reichen wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?